Sie sind hier: Startseite Marketing Marketing News
Weitere Artikel
  • 08.12.2014, 09:45 Uhr
  • |
  • Deutschland
CMS

Mit SEO-Plugins für Wordpress neue Potenziale eröffnen

Mittlerweile gehört Wordpress zu den am weitesten verbreiteten CMS überhaupt. Das liegt nicht nur in der einfachen Bedienung, sondern auch in der Vielzahl verschiedener Plugins begründet, mit denen sich Funktionalität und Nutzerfreundlichkeit betreuter Seiten einfach erweitern lassen. Einen besonderen Stellenwert haben dabei SEO-Plugins. Als Garanten für eine gute Sichtbarkeit in den SERPs gehören sie mithin in jedes Wordpress-Portfolio. Erfolg versprechend sind dabei allerdings nur professionelle Tools mit breitem Funktionsumfang.

Ranking-Faktoren werden immer vielfältiger

Nach jedem neuen Google-Algorithmus-Update kommt wieder die Zeit, in der die SEO-Gemeinde leidenschaftlich über Faktoren diskutiert, die zu nachhaltigen Top-Platzierungen auf Suchergebnisseiten führen. Während es das eine Mal der Content ist, steht beim nächsten Mal das Linkprofil im Ruf eines vermeintlichen Traffic-Boosters. Tatsächlich stellt sich aber regelmäßig heraus, dass eine vordere Suchmaschinenplatzierung auf eine nachhaltige Pflege sowohl von Onpage- als auch von Offpage-Faktoren zurückzuführen ist. Mit innovativen SEO-Lösungen für das Online-Marketing beschäftigt sich beispielsweise die Münchner Internetagentur DELUCKS. Sie entwickelte in der Vergangenheit zahlreiche innovative Tools, mit denen sich Online-Marketing-Prozesse nachhaltig vereinfachen lassen.

SEO Tools mit Mehrwert

Bei ihrer Arbeit konzentriert sich die Münchner Internetagentur DELUCKS vor allem auf das CMS Wordpress, für das sie ein mächtiges SEO-Plugin entwickelt hat. Das Tool deckt ein breites Spektrum verschiedener Funktionen ab, die das Team um Geschäftsführer Severin Lucks bei verbreiteten SEO-Tools nur unzureichend realisiert sah. Während sich ein Großteil der kostenfrei erhältlichen Plugins lediglich auf die Anpassung von Metadaten wie dem Title und der Description konzentriert, geht das Tool der Münchner erheblich weiter. Damit ist es möglich, Strukturinformationen (Breadcrumps), Bewertungen, Social Tags und vieles mehr ganz einfach über Widgets einzubinden. Zudem bietet es zahlreiche Möglichkeiten zur Überwachung des Linkprofils und zur regionalen Suchmaschinenoptimierung. Funktionsvielfalt verbindet sich hier mit höchstmöglicher Nutzerfreundlichkeit.

Lokales SEO immer wichtiger

Darüber hinaus umfasst die Funktionalität von hochwertigen SEO-Tools noch viele weitere Features. Diese sind zum einen in der lokalen Suchmaschinenoptimierung und zum anderen im technischen Bereich angesiedelt. Lokales SEO wird dabei vor allem in Hinblick auf die steigende Zahl von Smartphone- und Tablet-Besitzern immer wichtiger. Bei lokalen Suchanfragen hängen Conversion-Rates maßgeblich davon ab, wie genau ein Internetangebot Offpage wie Onpage auf eine bestimmte Region zugeschnitten ist. Darüber hinaus muss ein hochwertiges SEO-Tool auch auf technischer Seite überzeugen. So hilft beispielsweise ein Sitemap-Generator dabei, Strukturinformationen für eine schnellere Indexierung an Google zu senden.

Zu guter Letzt sollte ein hochwertiges Tool auch die wichtigste Offpage-Disziplin, das Linkbuilding zuverlässig abbilden. Dabei geht es vor allem darum, ein- und ausgehende Links übersichtlich und mit wenig Aufwand darzustellen. Auf diese Weise lassen sich Spamlinks und Ähnliches leicht identifizieren und deaktivieren. Darüber hinaus hilft ein Tool auch dabei, alte und tote Links mit geringem Aufwand umzuleiten und so die optimale Sichtbarkeit aller Bereiche sicherzustellen.

(Redaktion)


 


 

Tool
SEO-Plugins
SEO Tools
CMS Wordpress
Suchmaschinenoptimierung
Strukturinformationen
Links
Funktionalität
Nutzerfreundlichkeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tool" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: