Connect with us

Hi, what are you looking for?

Wirtschaft

Flink, geräumig, robust: Der Boom der Lastenfahrräder

Lastenfahrräder werden immer beliebter. Vor allem in Großstädten erleben die robusten, aber durchaus wenigen Zwei- oder Dreiräder mit integrierter Transport- oder Warenbox einen starken Boom. Marktführer in Deutschland, wie übrigens in 21 anderen Ländern auch, ist der holländische Hersteller Babboe. Das Unternehmen entstand vor über 15 Jahren aus dem Bedürfnis heraus, qualitativ hochwertige Lastenräder für jeden Anspruch zu entwickeln. Ob sich damit auch das Ziel der autofreien Stadt durchsetzen lässt? 

Wer hierzulande der Meinung ist, Deutschland sei mobil gut aufgestellt, der baut seine These höchstwahrscheinlich auf die Automobilbranche auf. Die Bundesrepublik bleibt ein Autofahrerland. Das meiste Geld fließt weiterhin in den Ausbau von Autobahnen sowie generell in den Straßenbau.

Dabei sind Klimaschutz und Luftreinigung gerade aktuelle Themen, die sich immer mehr politisches Gehör verschaffen. Der Handlungsdruck auf die Verkehrsbranche nimmt stark zu. Entsprechend Fahrt nimmt die Suche nach alternativen Transport- und Bewegungsmöglichkeiten auf.

Der Markt für Fahrräder, natürlich auch als E-Version – wächst enorm schnell. Auch wenn der Fahrradboom nach Corona wieder eingebrochen ist, bleiben die deutschen Händler optimistisch. Der Trend hat sich durchgesetzt – die Menschen bleiben ihrem Rad treu, auch wenn der Bedarf nach einer Neuanschaffung nachgelassen hat.

Hingegen steigt die Nachfrage nach Lastenfahrrädern exponentiell. Alleine für den Zeitraum 2018 bis 2020 wurde ein durchschnittliches Wachstum der Branche Lastenfahrrad Elektro von über 50 Prozent angegeben.

Aktuell gibt es in Deutschland etwa zwei Millionen Lastenräder – Tendenz stark steigend. Vor allem für junge Familien in Großstädten ist das Lastenrad eine preiswerte Möglichkeit, mobil zu bleiben.

Lastenfahrräder: Perfekt für den Stadtverkehr und Familienausflug

Kein Wunder eigentlich, Lastenfahrräder punkten mit etlichen Vorteilen: Sie bieten ausreichend Stauraum für Waren, aber durch die in einem stabilen Außenrahmen integrierte Transportbox sind sie eben auch für die Mitnahme von Kindern und Tieren geeignet. Gleichzeitig sind die Fahrräder so konstruiert, dass sie sowohl leicht als auch manövrierfähig sind, so dass man mit ihnen auch gut im engen Stadtverkehr zurechtkommt. Als E-Version sind sie auch mit hohem Transportgewicht noch angenehm zu bewegen. Entsprechend werden Lastenfahrräder schon seit Jahren als absolut emissionsfreie Alternative zu Autos gehandelt, die einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz beitragen und eine nachhaltige Mobilität vorantreiben.

Nachhaltige Mobilität: 51 Prozent aller Transportfahrten könnten auf Fahrräder verlegt werden

Und das Potenzial ist riesig:  Die erste größere Lastenrad-Potenzialstudie des EU-geförderten Cycle-Logistik-Projekts berechnete bereits 2013, dass 51 Prozent aller motorisierten Transportfahrten in europäischen Städten auf Fahrräder verlagert werden könnten.

Doch so weit ist man hierzulande noch lange nicht. Das Potenzial hingegen bereits seit 15 Jahren erkannt, hat der niederländische Fahrradhersteller Babboe. In dem ohnehin Fahrradfreundlichsten Land der Welt hat sich Babboe auf Lastenfahrräder spezialisiert und ist inzwischen als unumstrittener Marktführer Europas und in 22 Ländern aktiv vertreten.

Dabei fing alles 2005 mit einer unzufriedenen Suche eines Elternpaares nach einem qualitativ hochwertigen Lastenfahrrad an. Leicht und trotzdem stabil sollte es sein und somit darüber hinaus eben nicht nur Platz für Warenlieferungen, sondern auch für die Mitnahme der Kinder bieten.

Kurzerhand stieg man selbst in die Entwicklung ein und avancierte in Rekordzeit zum Marktführer. 2007 kam das erste Lastenfahrrad auf den Markt – orientiert an den Bedürfnissen junger Eltern und deren Kindern, heute gehören neun Familienlastenfahrräder in 20 Modellen zum Programm: Ob sportlich wendig mit zwei Rädern über stabil mit drei Rädern bis zu geräumig und luxuriös, die Lastenfahrräder sind durch ihre integriert leistungsstarken Motoren für jeden Bedarf gemacht. Mission von Babboe ist es, für jede Familiensituation und jedes Budget das passende Lastenfahrrad zu bieten; somit soll die nachhaltige Mobilität vorangetrieben werden.

Das Potenzial früh erkannt: Babboe will Lastenräder für Familien entwickeln

Die Größen reichen von einem Kind bis hin zu sechs Kindern und durch Zubehör wie Maxi-Cosi-Halterung, Kindersitz oder zusätzliche Sitzbank wachsen die Transportboxen mit dem Kind mit und sind so für viele Jahre als zuverlässiges Transportmittel nutzbar.

Alle Lastenräder der Marke Babboe sind mit elektrischer Unterstützung erhältlich. Die Reichweite beträgt circa 40 bis 60 Kilometer.

Damit sind abenteuerlustige Fahrten mit der Familie garantiert und auch dem wöchentlichen Einkauf in der Stadt steht dank eines Stauraums, der mit einem Kleinwagen durchaus mithalten kann, nichts mehr Wege – dabei sportlich die Umwelt schonen und sich die nervige Parkplatzsuche ersparen.

Zusätzlich im Portfolio des holländischen Unternehmens gehören mittlerweile auch Hundelastenräder in zwei Ausführungen sowie drei reine Transport-Lastmodelle.

Noch immer wird am Firmensitz Amersfoort ehrgeizig an dem Lastenrad der Zukunft getüftelt. Anspruch bleibt es, die? kontinuierlich weiterzuentwickeln, wobei der Maßstab noch derselbe wie vor 17 Jahren ist: qualitativ hochwertige Lastenfahrräder für die ganze Familie, für jeden Anspruch und den täglichen Gebrauch herzustellen.

Ob so die autofreie Stadt der Zukunft befahren wird, bleibt Imagination. Doch Zukunftsmusik ist sie auch nicht mehr. Dank bezahlbarem Komfort, schickem Design und robusten Boxengehäuse wirkt der Gedanke an die neue Art der Mobilität sogar angenehmen.

Das Babboe City-Lastenrad im Test

Wir haben das Babboe City-Lastenfahrrad getestet. Wendig, sportlich, schmal und durchaus schick ist es ein echter Hingucker im Straßenverkehr und bietet Platz für zwei Kinder. Durch die integrierten Kindersitze plus Dreipunktgurten hat man als Elternteil ein sehr gutes Gefühl, während man sich durch den Stadtverkehr schlängelt. Apropos schlängeln: Das “City”-Modell ist tatsächlich sehr schmal und lässt sich angenehm lenken. Die Lenkbewegung ist tatsächlich wie bei einem normalen Fahrrad, dennoch ist das Rad so stabil, dass man auch mit schaukelnden und lauthals singenden Kindern in der vor dem Fahrer angebrachten Box nicht ins Wanken gerät.

Wir machen nach dem Kindergarten Halt beim Supermarkt. Die zwei Einkaufstüten passen ohne Probleme in den Fußraum der Kinder und noch immer lässt sich das Rad problemlos bewegen. Dank elektrischer Unterstützung kommen wir ganz ohne Luftnot zuhause an.

Die Kinder sind begeistert und planen bereits die Fahrten des kommenden Monats.

Fazit: Das Babboe Lastenfahrrad City ist absolut zu empfehlen. Es bietet genügend Platz für Einkauf und Kinder, hält allen Sicherheitsansprüchen stand und lässt sich prima im Stadtverkehr bewegen.

Bildquellen:

  • BABBOE Kinder: BABBOE
  • BABBOE Lastenrad: BABBOE

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

Marketing

In der Welt des Marketings und Designs spielt der Wiedererkennungswert eine entscheidende Rolle. Die Wiederholung von bestimmten Elementen – seien es Farben, Formen oder...

Marketing

Als IT-Experte ist der eigene Bekanntheitsgrad wichtig für den Unternehmenserfolg. Ein Betreiber für Verwaltungssoftware lebt ebenso von Empfehlungen der Kundschaft wie ein Webdesigner oder...

Aktuell

Die Druckindustrie steht an der Schwelle einer neuen Ära, in der technologische Fortschritte, Digitalisierung und Nachhaltigkeitsgesichtspunkte die traditionellen Produktionsmethoden herausfordern und transformieren. Inmitten globaler...

News

Online-Dating erlebt gerade einen beispiellosen Boom. Millionen von Menschen durchstöbern täglich Profile, swipen und liken in der Hoffnung, eine bedeutungsvolle Verbindung zu finden. Doch...

Personal

Rauchen während der Arbeitszeit? Mitarbeiter, die regelmäßig eine Raucherpause einlegen, erzeugen häufig Missmut beim Arbeitgeber – und auch bei Nichtrauchern im Team. Tatsächlich gilt:...

Lifestyle

Die Gestaltung der Büroräume birgt ein großes Potenzial in Hinblick auf die Steigerung der Produktivität und Zufriedenheit von Mitarbeitern. Dabei geht es nicht nur...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

Lifestyle

Mit dem Rad zur Arbeit? Ja, bitte! Die Entscheidung, das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg zu nutzen, bringt sowohl für Arbeitnehmende als auch für...

Lifestyle

Luxusuhren sind auf der ganzen Welt ein beliebtes Gut. Doch welche Modelle standen bei Uhrenenthusiasten im Jahr 2023 besonders hoch im Kurs? Ein Blick...

News

Anwaltskanzleien stehen vor der Herausforderung, die Diskretion und den Schutz der Vertraulichkeit von Mandantengesprächen zu gewährleisten und gleichzeitig Fälle innerhalb des Teams effektiv zu...

News

In Unternehmen geht mit der Digitalisierung vor allem einher, dass die bestehenden Geschäftsmodelle und etablierten Prozesse durch die Implementierung digitaler Technologien ergänzt beziehungsweise optimiert...

Wirtschaft

Ob wir alt werden und lange fit bleiben, hängt nach allgemeiner Auffassung neben dem eigenen Lebensstil entscheidend von den vererbten Genen ab. „Das stimmt...

News

Baukompressoren sind auch unter dem Namen “Druckluftkompressoren” bekannt und vielleicht dem ein oder anderen ein Begriff. Es handelt sich dabei um ein Gerät, das...

News

Seltene, vom Hersteller limitierte Sneaker sind nicht nur ein modisches Highlight. Sie können eine gute Anlageoption sein und sich nach einigen Jahren gewinnbringend verkaufen...

News

Beim internationalen Versand mit dem Bestimmungsland außerhalb der Europäischen Gemeinschaft muss Ware nach strengen Regularien verzollt werden. Doch neben Begleitdokumenten und Zollbeschau sind auch weitere...

Werbung