fbpx
Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Hays IT-Gehaltsreport 2023 -Trotz gutem Gehalt: Drei Viertel aller IT-Fachkräfte sind wechselbereit

Die Spitzenverdienenden der deutschen Wirtschaft sind auf dem Sprung: Ähnlich wie in anderen Berufsgruppen ist auch die Wechselbereitschaft bei IT-Fach- und Führungskräften hoch. Rund drei Viertel aller befragten IT-Beschäftigten sind bereit, für ein höheres Gehalt den Job zu wechseln. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle IT-Gehaltsreport von Hays, zu dem insgesamt 1.285 Fach- und Führungskräfte im Zeitraum von März bis April 2023 online befragt wurden.

In den IT-Berufen gibt es einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Höhe des Gehalts und der Zufriedenheit. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/63173 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Die Mehrheit will für ein besseres Gehalt wechseln

In den IT-Berufen gibt es einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Höhe des Gehalts und der Zufriedenheit. Zwar geben 8 Prozent der IT-Fachkräfte mit einem Jahreseinkommen von im Mittel 83.600 EUR an, sehr zufrieden mit ihrem Gehalt zu sein. Dennoch wären knapp 50 Prozent von ihnen bereit, die aktuelle Position zu wechseln. Insgesamt sind nicht einmal 4 von 10 IT-Fachkräften sehr zufrieden oder zufrieden mit ihrem aktuellen Gehalt. 3 von 4 befragten IT-Beschäftigten ohne Personalverantwortung wären bereit, sich für eine bessere Bezahlung beruflich zu verändern.

Cloud-Spezialisten sind am unzufriedensten

Bei genauer Betrachtung der unterschiedlichen Fachrichtungen wird deutlich, dass IT-Spezialisten im Bereich Cloud Computing mit einer Wechselbereitschaft von 83 Prozent die Spitzenposition einnehmen. Gefolgt von Top-Verdienenden wie Experten im Bereich Data Analytics, IT-Projektmanagement und ERP-Management, von denen jeweils 75 Prozent einem Wechsel offen gegenüberstehen. Interessanterweise geben 57 Prozent der befragten Cloud-Expertinnen und -experten gleichzeitig an, mit ihrem derzeitigen Gehalt sehr zufrieden zu sein. Diejenigen IT-Profis, die eine übergreifende Verantwortung in verschiedenen Bereichen innehaben, zeigen mit einer Wechselbereitschaft von 63 Prozent die größte Loyalität gegenüber ihrem aktuellen arbeitgebenden Unternehmen. Im Falle eines Jobwechsels erwarten IT-Fachkräfte im Durchschnitt eine beträchtliche Lohnerhöhung von 20 Prozent.

Berufsanfänger unzufrieden mit Einstiegsgehalt

Auffällig ist, dass insbesondere bei Berufseinsteigenden eine deutliche Unzufriedenheit mit dem Gehalt zu verzeichnen ist. Von denjenigen IT-Profis, die weniger als zwei Jahre Berufserfahrung haben, geben nicht einmal 25 Prozent an, sehr zufrieden oder zufrieden mit ihrer Vergütung zu sein. Dies ist bemerkenswert, zumal sie mit einem Jahresbrutto von knapp 50.000 EUR im IT-Bereich zu den Besserverdienenden gehören, verglichen mit anderen Tätigkeitsfeldern. Interessanterweise steigt das Gehalt dieser Gruppe im Durchschnitt bereits nach zwei Jahren Berufserfahrung um 17 Prozent.

IT-Fachkräfte im öffentlichen Dienst sind unzufrieden mit Bezügen

Bei den erfahrenen Fachkräften, die bereits seit 15 Jahren oder länger im IT-Bereich tätig sind, steigt die Zufriedenheitsrate immerhin auf 46 Prozent. Die geringste Zufriedenheit mit dem Gehalt zeigt sich bei IT-Expertinnen und -experten aus dem öffentlichen Dienst. Während in der Industrie und im Dienstleistungssektor jeweils 44 beziehungsweise 42 Prozent der Fachkräfte mit ihrer Bezahlung zufrieden sind, beträgt dieser Anteil im öffentlichen Sektor lediglich 34 Prozent.

Frauen geben sich mit weniger Lohnerhöhung zufrieden

Ein Blick auf die Zufriedenheit mit dem aktuellen Gehalt in Bezug auf das Geschlecht zeigt, dass trotz durchgehend niedrigerer Einkommen in allen Berufsfeldern und Hierarchieebenen Frauen nicht unzufriedener mit ihrer Vergütung sind als ihre männlichen Kollegen. Die allgemeine Bereitschaft, den Arbeitsplatz zu wechseln, liegt jedoch mit 73 Prozent bei Frauen und 75 Prozent bei Männern nahezu gleichauf. Deutliche Unterschiede offenbart die Studie jedoch in Bezug auf die Erwartungen an zukünftige Gehaltssteigerungen. Frauen würden sich im Durchschnitt mit einer Lohnerhöhung von 11 Prozent zufriedengeben, während Männer eine durchschnittliche Erhöhung ihres Gehalts um 20 Prozent anstreben.

Betrachtet man die Gehaltsunterschiede nach Unternehmensgröße zeigt der Report deutlich, dass diese einen maßgeblichen Einfluss auf die Verdienstmöglichkeiten hat. Während kleine Unternehmen bis 100 Mitarbeitenden im Mittel knapp 58.000 Euro zahlen, können in Unternehmen ab 10.000 Mitarbeitenden Jahresgehälter von durchschnittlich 81.000 Euro aufgerufen werden.

Spezialisten für Data & Advanced Analytics verdienen am besten

Insgesamt verdienen IT-Fachkräfte mit den fachlichen Spezialisierungen Data & Advanced Analytics, ERP und Cyber Security mit über 70.000 Euro Jahresgehalt überdurchschnittlich viel. IT-Fachkräfte im Bereich Infrastruktur hingegen bewegen sich mit 62.000 EUR am unteren Ende der Gehaltsskala. Führungskräfte in der IT kommen im Mittel auf knapp 100.000 Euro Jahresgehalt, wobei Bereichsleiter mit 127.000 Euro das höchste Gehalt erhalten.

Der IT-Gehaltsreport zeigt, dass die Höhe des Gehalts allein kein Garant mehr für die Bindung zum aktuellen Arbeitgeber ist. Vielmehr scheinen sich Gehaltshöhe und Zufriedenheit immer stärker voneinander abzukoppeln. Das dürfte vor allem für diejenigen Unternehmen interessant sein, die über hohe Gehälter um begehrte IT-Fachkräfte buhlen,“ so Francesco Panzica, IT-Bereichsleiter Hays.

(ots)

Bildquellen:

  • Hays IT-Gehaltsreport 2023: Hays AG

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

Aktuell

Dropshipping ist ein Geschäftsmodell im E-Commerce, bei dem Shopbetreiber den gesamten Lager- und Lieferprozess an einen externen Anbieter auslagern. So wird es Online-Händlern ermöglicht,...

Pressemitteilungen

Das Frauen-Team des 1. FC Union Berlin arbeitet seit Sommer 2023 unter Profibedingungen – und hat nun folgerichtig den Aufstieg in die 2. Bundesliga...

Lifestyle

Mit dem Sommer wird die Zeit der Festivals und Volksfeste eingeläutet. Die Freude ist bei zahlreichen Menschen gigantisch; schließlich haben wir lange genug auf...

Aktuell

Den passenden Azubi finden: Die Babyboomer verlassen den Arbeitsmarkt zunehmend. Die Gen Z rückt nach. Bei dem Azubimarketing sollten sich Unternehmen deswegen auf eine...

Ratgeber

In den letzten Jahren hat sich die Hochzeitsindustrie zu einer florierenden Branche entwickelt. Das liegt vor allem am zunehmenden Wunsch vieler Paare nach einer...

Recht & Steuern

Sowohl Arbeitnehmer als auch Selbstständige können Laptops beziehungsweise Computer von der Steuer absetzen. Für die einen funktioniert das über die Werbungskosten, für die anderen...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

Marketing

Der Fachkräftemangel heizt den Wettbewerb um Arbeitskräfte immer weiter an. Umso wichtiger ist es für Unternehmen, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren, um Top-Talente...

Personal

In Deutschland steht der Pflegenotstand angesichts steigender Kosten für Pflegeheimplätze und eines akuten Personalmangels im Zentrum gesellschaftlicher Debatten. Das Problem könnte sich in den...

Finanzen

Unternehmer zu sein, ist ein Abenteuer voller Herausforderungen, Risiken und Chancen. Daher ist es in diesem Umfeld besonders entscheidend, dass Unternehmer sich vor unvorhergesehenen...

Lifestyle

Luxusuhren sind auf der ganzen Welt ein beliebtes Gut. Doch welche Modelle standen bei Uhrenenthusiasten im Jahr 2023 besonders hoch im Kurs? Ein Blick...

News

Anwaltskanzleien stehen vor der Herausforderung, die Diskretion und den Schutz der Vertraulichkeit von Mandantengesprächen zu gewährleisten und gleichzeitig Fälle innerhalb des Teams effektiv zu...

News

In Unternehmen geht mit der Digitalisierung vor allem einher, dass die bestehenden Geschäftsmodelle und etablierten Prozesse durch die Implementierung digitaler Technologien ergänzt beziehungsweise optimiert...

Wirtschaft

Ob wir alt werden und lange fit bleiben, hängt nach allgemeiner Auffassung neben dem eigenen Lebensstil entscheidend von den vererbten Genen ab. „Das stimmt...

News

Baukompressoren sind auch unter dem Namen “Druckluftkompressoren” bekannt und vielleicht dem ein oder anderen ein Begriff. Es handelt sich dabei um ein Gerät, das...

Werbung