Connect with us

Hi, what are you looking for?

E-Commerce

Mehr Performance im E-Commerce durch datengesteuertes Marketing

Interview mit Alan Szymanek und Damian Prus – Geschäftsführer von Internet Up.

Welche Erfahrungen habt ihr in der E-Commerce Branche sammeln können?

Wir sind seit 2017 im E-Commerce tätig, in dieser Zeit haben wir uns in unzähligen Märkten auf unzähligen Produkten versucht, haben Erfahrung auf nahezu alle Marketing-Plattformen sammaeln können, Zwei-Stelliger Millionen Betrag in Ad-Spend, wir haben eigene Marken gegründet und aufgebaut, wir haben in Start-Ups investiert. Wir haben viele Millionen € verdient und viele Millionen € wieder verbrannt. Wir lernen und wachsen aus Fehlern, es wird so lange getestet und ausprobiert bis es funktioniert.

Welche Vorteile kann der E-Commerce gegenüber dem stationären Handel haben?

Der Vorteil ist, dass mit der enorm großen und möglichen Reichweite viel mehr Menschen erreicht werden können. Die Marke oder das Produkt kann auf die jeweilige Zielgruppe angepasst und exakt zugeschnitten werden. Das wiederum sorgt für kalkulierbaren Absatz, desto präziser und sauberer hier gearbeitet wird, desto besser ist am Ende das Endergebnis. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit, auf der Grundlage der bestehenden Daten ein völlig neues Angebot zu erschaffen, wovon die Menschen bis zu dem Zeitpunkt wo es erscheint, noch gar nicht wussten, dass sie es wollen. 

Wie gelingt es, Unternehmen ihre digitale Präsenz zu implementieren?

Durch eine starke Vision. Natürlich durch den generellen Werbeauftritt der Marken, der Produkte oder des Unternehmens. Durch die Positionierung. Durch die Mitarbeiterführung. 
 

Welchen Einfluss haben Krisenzeiten auf die E-Commerce-Branche?

Manchmal einen positiven, manchmal einen negativen. Für uns bedeutet jede Krise, neue Chancen, neue Möglichkeiten. Es zwingt einen zum Umdenken, in eine neue Richtung zu denken. Das kann einfach nie schaden. 
Je mehr Krisen wir erleben dürfen, desto stärken und resilienter sollten wir daraus hervorgehen. Alles andere ist keine Option.
 

Was waren bisher Eure größten Herausforderungen?

Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll! Fast alles bis hier her war eine kleine bis große Herausforderung und dafür sind wir sehr dankbar. Wir lieben es Fehler zu machen, natürlich machen wir keine mit Absicht, aber dennoch passieren Fehler jeden Tag. Das Einzige, was dann nur noch gemacht werden muss, ist dafür zu sorgen, dass dieser Fehler nie wieder passiert. Meistens klappt das auch ganz gut. Die größte Herausforderung bis jetzt war es, um ein gut funktionierendes und profitables Geschäftsmodell ein Unternehmen drumherum zu bauen. Die daraus resultierenden Herausforderungen sind nahezu unendlich.

Wo möchtet Ihr in einem Jahr stehen, wo in fünf Jahren?

Wir haben ab dem ersten € Umsatz im E-Commerce, das täglich wachsende Potenzial mehr als erkannt, wir fühlen es förmlich mit jeder Faser unseres Körpers und nun wollen wir einen großen Teil vom Kuchen, das bedeutet für uns: wir streben mindestens nach einer Größe wie Amazon, procter & gamble oder Nestle, mehrere Hundert Millionen € Jahresumsatz und das ist nur das absolut mindeste. 

Bildquellen

  • Internet Up: Artöm Heinz
Anzeige
Patrick Hünemohr wird Vorstand der Rudolf Röser AG

News

Die Rudolf Röser AG, einer der führenden Anbieter von Informationsmedien und Online-Marketingdienstleistungen in Deutschland, beruft Patrick Hünemohr in den Vorstand. Der 54-Jährige übernimmt gleichzeitig...

News

Bei den diesjährigen BrandEX Award konnte rpc – The Retail Performance Company GmbH gleich zwei Mal auf das Siegerpodest steigen: In der Kategorie „Best...

Marketing News

Online-Marketing ist in der heutigen digitalen Welt unerlässlich, um erfolgreich zu sein. Durch die zunehmende Verbreitung des Internets haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte...

News

Das Leben als Werkstudent im Marketing bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten für junge Menschen, die ihre Karriere in dieser wachsenden Branche starten möchten....

Alexander Hecking Alexander Hecking

Interviews

In Deutschland haben Finanzberater einen eher schlechten Ruf. Wir haben deshalb mit Alexander Hecking von lomee.de über die Probleme der Branche gesprochen und ein...

News

Es gibt bekanntlich zahlreiche Möglichkeiten, wie man sich heutzutage auf eine freie Stelle bewerben kann – und in einem speziellen Fall ist dazu nicht...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Die Rudolf Röser AG, einer der führenden Anbieter von Informationsmedien und Online-Marketingdienstleistungen in Deutschland, beruft Patrick Hünemohr in den Vorstand. Der 54-Jährige übernimmt gleichzeitig...

News

Bei den diesjährigen BrandEX Award konnte rpc – The Retail Performance Company GmbH gleich zwei Mal auf das Siegerpodest steigen: In der Kategorie „Best...

News

Das Leben als Werkstudent im Marketing bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten für junge Menschen, die ihre Karriere in dieser wachsenden Branche starten möchten....

Interviews

In Deutschland haben Finanzberater einen eher schlechten Ruf. Wir haben deshalb mit Alexander Hecking von lomee.de über die Probleme der Branche gesprochen und ein...

News

Es gibt bekanntlich zahlreiche Möglichkeiten, wie man sich heutzutage auf eine freie Stelle bewerben kann – und in einem speziellen Fall ist dazu nicht...

Finanzen

Arbeitnehmer dürfen ab einem bestimmten Bruttoeinkommen selbst entscheiden, ob sie von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung wechseln möchten. Eine private Krankenversicherung bietet im...

Recht & Steuern

Die Homeoffice-Pauschale ist mit 1.260 Euro im Jahr mehr als doppelt so hoch wie früher. Bestimmte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dürfen jetzt außerdem die Homeoffice-Pauschale...

News

In der fertigenden Industrie herrscht ein regelrechter Boom im Hinblick auf 3D-Druck. Die Medizinbranche war einer der ersten Sektoren, die in dem additiven Fertigungsverfahren die Technik...

Anzeige

Spare zwischen 15 und 75 % Steuern - und das vollkommen legal