Connect with us

Hi, what are you looking for?

Fachwissen

Content-Marketing – Wieso es ohne nicht mehr geht

Man spricht davon, dass seit 2022 jedes Unternehmen ein Medienunternehmen ist. Um etwa effektiv werben und Kunden gewinnen zu können, ist jedes Unternehmen dazu genötigt, Medien bzw. Content zu produzieren. Hinzu kommt, dass dieser Content hohe Wellen schlagen muss und schlussendlich auch Menschen zu Leads bzw. Käufern machen muss.

Content-Marketing: Was ist das genau?

Content-Marketing beschreibt Marketing Maßnahmen, die über Content Kunden erreichen wollen. Prinzipiell kann Content-Marketing somit aus Text, Bild, Video und Sound bestehen. In der Regel wird entsprechender Content online hochgeladen, da lokal bzw. remote nur wenige potenzielle Interessenten erreicht werden können.

Content Marketing besteht in der Regel aus Content, den man auf sozialen Medien hochlädt. Da hinzu kommt nochmal Print- bzw. Webcontent, der per Internetseite oder über Schriftstücke wie Broschüren und dergleichen unter die Leute gebracht werden.

In den sozialen Medien erweist sich Content-Marketing als sehr effizient, um eine möglichst große Reichweite zu erreichen. Über viele soziale Medien können Sie leicht tausende Menschen ansprechen, potenzielle Käufer finden sich darunter jedoch ziemlich oft nur wenige. Mit Artikeln auf der eigenen und fremden Webseiten können Sie da bereits viel mehr herausholen: Indem solche Schriftstücke im Content Marketing detailliertes und brauchbares Wissen vermitteln, bindet man leicht und schnell die Leser an die eigene Marke oder eben an das Produkt.

Content-Marketing: Muss ich das jetzt studieren?

Viele Unternehmen bzw. Unternehmer stören sich daran, dass sie keine Zeit haben, viel zum Thema Content-Marketing zu lernen. Sie starten also halbherzige Kampagnen und laden Content hoch, der kein genaues Ziel verfolgt. Genau hierfür gibt es zahlreiche Experten, Berater und insbesonderee (Full-Service) Agenturen.

Die Full-Service-Agentur zeichnet sich etwa dadurch aus, dass sie das Content-Marketing komplett übernimmt. In Absprache mit den Kunden geht sie etwa darauf ein, welche Strategie Sinn macht. Hier geht es dann darum, wo welcher Content gepublisht werden sollte, um möglichst viele Interessenten anzulocken.

Hinzu kommt natürlich die Gestaltung des Contents: Umso stärker dieser den Kunden anspricht und insbesondere umso schneller er seine Aufmerksamkeit bindet, umso besser stehen Sie schlussendlich dar.

Einige Agenturen haben sich darum etwa auf die Konzeption einer Strategie, die Ausführung dieser und anschließend auf Optimierungen fokussiert.

Prinzipiell sind jedoch die Dienstleister in ihren jeweiligen Bereichen richtige Experten. Ein Texter wird Sie so immer bestens zu den textlichen Aspekten des Content-Marketings beraten können.

Content mache ich einfach selbst!

Nicht so schnell! Das ist nicht zu empfehlen. Ein Interessent stöbert bspw. durch ein soziales Medium. Taucht hier Ihre Werbung auf, haben Sie oftmals nur Millisekunden Zeit, um den Nutzer zu packen. Damit diese Millisekunden fruchten und der Interessent sich den Content anschaut, bedarf es ganz bestimmter Techniken und Feinheiten, die allzu oft nur die Experten kennen. Texter bedienen sich bspw. Formeln wie PAS oder AIDA, die Laien ganz einfach nicht kennen.

Bildquellen

  • pexels-judit-peter-1766604: Foto von Judit Peter: https://www.pexels.com/de-de/foto/person-die-auf-einem-notizbuch-neben-macbook-schreibt-1766604/
Anzeige

News

Die jüngsten Krisen erhöhen den Zeitdruck: Die Energiewende muss umgesetzt werden. Das Thema wurde lange Zeit mit mangelnder Dringlichkeit behandelt und nun fehlt es...

News

Wenn Immobilieneigentümer sich mehr Liquidität wünschen und ein Kredit nicht infrage kommt, ziehen einige einen Teilverkauf ihrer Wohnung oder ihres Hauses in Erwägung. Doch...

Daniel Lundgrün Daniel Lundgrün

Interviews

business-on.de im Gespräch mit Daniel Lundgrün, Gründer von outdoor-hype.de – dem Outdoor- und Angelmagazin. Der Angel- und Outdoorexperte gibt uns exklusive Einblicke in die...

News

Quantum hat seine Assets under Management im Jahr 2022 weiter ausgebaut. Das verwaltete Immobilienvermögen stieg von 10 auf 11,3 Milliarden Euro. Besonders Wohnen und...

Recht & Steuern

Hartz IV - offiziell bekannt als Arbeitslosengeld II - ist abgelöst. Seit dem 1. Januar 2023 gibt es das neue Bürgergeld. Für arbeitslose Menschen...

News

"Das war definitiv der letzte Umzug", sind die Worte, die nach einem Umzug in eine neue Wohnung immer zu hören sind. Diese zehn häufigsten...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Das Leben als Werkstudent im Marketing bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten für junge Menschen, die ihre Karriere in dieser wachsenden Branche starten möchten....

Marketing News

Nicht nur im Endkundenvertrieb, sondern insbesondere im B2B spielt die richtige Marketing-Strategie eine essenzielle Rolle. Immer mehr Agenturen und Solo-Selbstständige haben sich daher auf...

Marketing News

Die Konkurrenz im Netz ist groß. Daher arbeiten immer mehr Menschen mit SEO, der sogenannten Search Engine Optimization. Die Suchmaschinenoptimierung erhöht die Sichtbarkeit, sorgt...

News

Die Generation Z ist in aller Munde: Nicht nur die großen Medien berichten über sie, sondern auch Blogs und kleine Verlage. Gemeint sind die...

Fachwissen

Alles wird noch lokaler? Warum? Weil unsere Welt auch im kommenden Jahr unberechenbar bleiben wird. Gleichzeitig wertschätzen mehr und mehr Menschen ein sicheres, demokratisches und...

Marketing News

„Wer nicht wirbt, stirbt“. Diese Aussage, die dem Automobil-Unternehmer Henry Ford zugeschrieben wird, hat auch nach vielen Jahrzehnten nichts an seiner Bedeutung eingebüßt. Die...

Fachwissen

Der Einzelhandel klagt. Er hat dazu auch guten Grund: Inflation, Personalmangel, verödende Innenstädte und der Wettbewerb durch immer mehr Online-Shops, die durch Algorithmen und...

E-Commerce

Interview mit Alan Szymanek und Damian Prus – Geschäftsführer von Internet Up.

Anzeige