Connect with us

Hi, what are you looking for?

Unternehmen

Die ILI.digital AG verhilft Unternehmen durch konsequente Disruption zu neuen digitalen Geschäftsmodellen

Unternehmen in Deutschland, der EU und weltweit stehen immer öfter vor der Herausforderung, ihre bestehenden Geschäftsmodelle auf ihre Zukunftsfähigkeit zu überprüfen und zu digitalisieren. Welche „Cash Cows“ sorgen auch noch morgen oder übermorgen für Umsatz und Wachstum, welche heiligen Kühe müssen hingegen geschlachtet werden, um die Existenz des Unternehmens zu sichern? Wie umfangreich fällt die notwendige digitale Transformation aus? Unterstützung bei diesen anspruchsvollen Vorhaben bietet die ILI.digital AG und Ihr Gründer/CEO Dr. Serhan Ili.

Die Mobilitäts- und Kontakteinschränkungen der Corona-Pandemie führten in der deutschen Wirtschaft zu einem deutlichen Digitalisierungs-Impuls. Zwar waren auch vor den Lockdowns einige Unternehmen auf einem guten Weg zur umfassenden und zukunftssicheren Digitalen Transformation, aber erst angesichts der weitreichenden Einschränkungen wurde zahlreichen Entscheidungsträgern über alle Branchengrenzen hinweg die Notwendigkeit einer robusten digitalen Wertschöpfungskette endgültig bewusst. Um dieses Ziel zu erreichen, verfolgten und verfolgen Firmen unterschiedliche Strategien. Viele setzen auf die Mobilisierung interner Ressourcen, nicht wenige holen sich klassische Unternehmensberater an Bord, andere versuchen, beide Optionen bestmöglich miteinander zu verbinden. Die Erfolgsaussichten dieser Vorgehensweisen bewertet der Gründer und CEO der ILI.digital AG als durchwachsen: „Intern die gewünschte Aufbruchsstimmung inklusive der erforderlichen Außenperspektive zu erzeugen, gelingt eher selten. Die jahrelang verinnerlichten ‚Leitplanken‘ wirken auch bei internen ‚Hotspots‘ weiter. Andererseits lassen klassisch aufgestellte Unternehmensberatungen oftmals die nötige Sensibilität bezüglich der betriebsspezifischen Strukturen und Assets vermissen und spulen einfach ihr Standardrezept ab,“ weiß Dr. Serhan Ili. Diesen Ansätzen stellt die ILI.digital AG ein fünfstufiges Modell gegenüber.

3, 6, 12, 24, 48 – Fünf Stufen zur digitalen Transformation eines Geschäftsmodells

Um von Beginn an größtmögliche Transparenz und Erfolgskontrolle zu gewährleisten, hat die ILI.digital AG ein fünfstufiges Modell zur digitalen Transformation eines vorhandenen Geschäftsmodells entwickelt. Die fünf Stufen münden in fest definierten und nachprüfbaren Meilensteinen, der Weg dorthin vermeidet hingegen ganz bewusst 08/15-Methoden oder Pauschalierungen. Bereits innerhalb von 72 Stunden finden die Experten, die Dr. Serhan Ili auf das Unternehmen ansetzt, neue und vielversprechende Chancen. Diese werden dann im Laufe der nächsten 6 Wochen zu einer passenden Strategie, einem tragfähigen digitalen Geschäftsmodell entwickelt. Nach 12 Wochen steht bereits ein Prototyp zur Verfügung, ein sogenanntes „Minimum Viable Product“, nach 24 Wochen existiert schon ein arbeitsfähiges Business, das am Markt erste Umsätze generiert. Nach 48 Wochen schließlich besitzt der Auftraggeber ein skalierbares Geschäftsmodell, das die bestehenden Assets mit den neuen digitalen Prozessen, Technologien und Strukturen in Einklang bringt. In dieser Kombination entsteht die digitale Zukunft des Unternehmens und lässt sich stufenlos auf die gewünschte Größe ausbauen.

Wie Phoenix aus der Asche entsteht das digitale Business

Dr. Serhan Ili hat beim Aufbau der ILI.digital AG konsequent darauf geachtet, dass er für jede Aufgabe, für jedes Transformations-Projekt exakt auf die Experten zugreifen kann, die über die erforderlichen Skills und Perspektiven verfügen. Zu seinem Team gehören daher nicht nur Digitalisierungsexperten, IT-Spezialisten, Wirtschaftsingenieure oder Marketing-Profis, sondern zum Beispiel auch Psychologen und Vertreter anderer Fachrichtungen. Erst im Zusammenspiel der Disziplinen erschließt sich die ganze Bandbreite der vorhandenen Assets, Potentiale, Ressourcen und Talente eines Unternehmens. „Um ein zukunftsfähiges Digital Business zu modellieren und in den Markt zu bringen, ‚zerstören‘ wir zunächst das bestehende Geschäftsmodell. Wenn wir dann im Rahmen der Disruption die nötige Detailtiefe erreicht haben, können wir aus den Einzelteilen wieder ein komplett digitales Geschäftsmodell zusammensetzen,“ erläutert Dr. Serhan Ili die Vorgehensweise der ILI.digital AG.

Erfolg jenseits des Schubladen-Denkens

Die Fokussierung auf den individuellen Charakter eines Unternehmens und die unvoreingenommene Auswahl der erforderlichen Maßnahmen gehört fest zur DNA der ILI.digital AG. Dr. Serhan Ili hat im Laufe seines bisherigen Berufslebens regelmäßig Vorbehalte widerlegt und vermeintliche Grenzen überwunden: „Hätte ich schon in der Schule auf die Empfehlung von Schubladen-Denkern gehört, wäre ich jetzt nicht dort, wo ich bin. Und ich habe noch viel vor!“

Bildquellen

  • pexels-pixabay-273209: Foto von Pixabay: https://www.pexels.com/de-de/foto/low-angle-fotografie-des-gebaudes-273209/
Anzeige

Ratgeber

Dubai hat in den letzten Jahren immer mehr an Aufmerksamkeit gewonnen und Stück für Stück die Herzen von Urlaubern und Geschäftsleuten erobert. Die kilometerlange...

Einzelunternehmen Steuern Einzelunternehmen Steuern

Ratgeber

Fragen wie die Steuererklärung eines Unternehmens sind bei der Gründung bereits sehr wichtig. Vor allem Einzelunternehmen sind beliebt, da sie oft die steuerlich einfachste...

Holding gründen Holding gründen

Ratgeber

Das eigene Business auf das nächste Level bringen: Wenn sich das Geschäftsjahr dem Ende zuneigt, richten Unternehmer ihren Blick in die Zukunft. Denn Wachstum...

Rechtsformen

Mit der Unternehmensgründung stellt sich gleichzeitig die Frage nach der richtigen Rechtsform. Sie kann als fester Rahmen für ein Unternehmen gesehen werden, der finanzielle,...

Rechtsformen

Besonders für Existenzgründungen im großen Stil ist eine Aktiengesellschaft, kurz AG, geeignet. Kleine Unternehmen mit einem geringen Startkapital können dagegen eher auf eine GmbH...

Recht & Steuern

Die private Vorsorge wird immer wichtiger, da die gesetzliche Rente in vielen Fällen nicht mehr ausreicht, um den gewünschten Lebensstandard im Alter halten zu...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Ratgeber

Dubai hat in den letzten Jahren immer mehr an Aufmerksamkeit gewonnen und Stück für Stück die Herzen von Urlaubern und Geschäftsleuten erobert. Die kilometerlange...

Ratgeber

Fragen wie die Steuererklärung eines Unternehmens sind bei der Gründung bereits sehr wichtig. Vor allem Einzelunternehmen sind beliebt, da sie oft die steuerlich einfachste...

Rechtsformen

Besonders für Existenzgründungen im großen Stil ist eine Aktiengesellschaft, kurz AG, geeignet. Kleine Unternehmen mit einem geringen Startkapital können dagegen eher auf eine GmbH...

Recht & Steuern

Die private Vorsorge wird immer wichtiger, da die gesetzliche Rente in vielen Fällen nicht mehr ausreicht, um den gewünschten Lebensstandard im Alter halten zu...

News

Um eine GmbH zu gründen, bedarf es einiger wichtiger Schritte. Die Idee einer GmbH hat den großen Vorteil, dass die Haftung hierbei beschränkt ist....

Rechtsformen

Mit der Bezeichnung e.K., e.Kffr. oder e.Kfm. ist ein Eingetragener Kaufmann bzw. eine Eingetragene Kauffrau gemeint. Im Prinzip besagt die Bezeichnung, dass eine natürliche...

Rechtsformen

Die GmbH & Co. KG ist eine Mischform aus der haftungsbeschränkten Gesellschaft und der Personengesellschaft KG. Dabei werden die haftungsrechtlichen Vorteile mit den gesellschaftlichen...

Rechtsformen

Wer sich selbstständig machen möchte und dabei nicht viel finanziellem Rückhalt vorweisen kann, kann sein Unternehmen auch mit einer Rechtsform belegen, die Ein Euro...

Anzeige