Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Neue Viruswelle per SMS – „Smishing“ und Cybercrime auf dem Vormarsch

SMS

Die Polizei warnt vor gefährlichen SMS-Spams, die gerade in Deutschland die Runde machen. Über Fake-Voicemails verteilt sich so ein Virus, über den Hacker an Bankdaten, Passworte und andere persönliche Daten gelangen. Die Betrugsfälle im Internet haben laut der aktuellsten Kriminalstatistik aus dem Jahr 2020 zugenommen. Die Corona-Pandemie hat diese Entwicklung sogar noch weiter angetrieben. Der Grund: Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt auch der Grad von Cyberkriminalität. Datenleaks auf Plattformen wie Facebook oder LinkedIn und der Handel mit Schad-Software sind der Nährboden für Internetkriminalität.

Claudia F. ist betroffen: Sie hat eine SMS bekommen, scheinbar von der Telekom, sollte eine App herunterladen und hat sich damit ein Virus auf ihr Smartphone eingefangen. Mit gefährlichen Folgen. Bei der Polizei beschäftigen sich ganze Abteilungen mit dem Problem. Im Polizeipräsidium Bonn gehen Pascal Bergmeier und seine Kolleginnen und Kollegen gegen Cybercrime vor. Ihr Fokus: Kriminalprävention und Opferschutz. „Cybercrime ist die Kriminalität der Zukunft und es wird weiter steigen,“ weiß der IT-Forensiker, „wie stark, kann man nicht sagen. Aber, es wird steigen und es wird rasant steigen.“

Auch die großen Internet- und Mobilfunk-Anbieter wie die Telekom sind mit der neuen Welle an Cyberkriminalität konfrontiert. Sie setzen immer mehr Spezialisten und Spezialistinnen ein, um den neuen Formen der Internetkriminalität entgegenzutreten. Dazu hat das Unternehmen ein Digital Schutzpaket entwickelt – ein IT-Rundumschutz gegen Gefahren aus dem im Internet wie Hackerangriff, Cybermobbing, Missbrauch von Kunden- und Kontodaten, Probleme beim Online-Kauf oder eine defekte Festplatte.

Bildquellen

Anzeige

News

Auch in der heutigen Zeit bleibt die Visitenkarte ein beliebtes Tauschobjekt auf Messen und Events. Im nordamerikanischen Raum wird allerdings auch gerne auf Badges...

News

Unternehmen konzentrieren sich längst nicht mehr nur auf den Gewinn von Marktanteilen, sondern vielmehr auf die Vorlieben der Verbraucher. Erfolgreiche Strategien zur Kundenbindung stehen...

News

Aufgrund der augenblicklich hohen Inflationsrate verliert Geld auf dem Girokonto schnell an Wert. Hier stellt sich für Verbraucher die Frage, welche einträglicheren Anlageformen es...

Unternehmen

Unternehmen in Deutschland, der EU und weltweit stehen immer öfter vor der Herausforderung, ihre bestehenden Geschäftsmodelle auf ihre Zukunftsfähigkeit zu überprüfen und zu digitalisieren....

News

Viele Unternehmen und Arbeitgeber wissen, dass nur motivierte und zufriedene Mitarbeiter volle Leistung erbringen können. Doch leider fehlt es im Arbeitsalltag häufig an speziellen...

Marketing

Wer als Unternehmen erfolgreich sein möchte, benötigt ein gut aufgestelltes Marketing. Mit den richtigen Maßnahmen lässt sich die gewünschte Zielgruppe präzise erreichen.

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler rechnet mit einer zweiten Corona Welle. Viele seiner Kollegen halten auch eine dritte Welle für möglich. Er erklärt,...

News

In China ist eine neuartige Infektionskrankheit ausgebrochen und zieht ihre Kreise über die Kontinente. Lesen Sie hier, welche Folgen das für die deutsche und...

News

Eigentlich sieht die sich am Strand räkelnde Person doch ganz nett im Facebook-Newsfeed aus – doch klicken sollte man nicht auf das Bild zum...

Aktien & Fonds

Der deutsche Sportartikelhersteller sucht den direkten Kontakt zu seinen Mitarbeitern und jenen der Lieferanten in asiatischen Fabriken. Mit einer SMS soll es Mitarbeitern des...

Anzeige