Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Nachhaltige ETFs: Ihr Geld umweltschonend anlegen!

Nachhaltige ETFs

Nachhaltigkeit wird im heutigen Zeitalter immer bedeutsamer. Bei Ihrem Einkauf achten Sie bereits darauf, ob das Gemüse in ihrem Einkaufskorb Bio ist und die Klamotten fair produziert wurden? Doch wie ist das mit Investitionen? Mittlerweile können Sie sogar bei Ihrer Geldanlage in Umweltschutz oder Nachhaltigkeit investieren. Doch was sind überhaupt nachhaltige ETFs (Exchange Traded Funds) und worauf müssen Sie bei Ihrer nachhaltigen Geldanlage achten? Diese Fragen beantworten wir Ihnen im folgenden Beitrag.

Nachhaltige ETFs kurz erklärt!

Sie haben sich in der Vergangenheit schon einmal mit ETFs befasst? Dann wissen Sie, dass sich ETFs in unterschiedliche Bereiche oder Regionen einteilen lassen. So gibt es eben auch ETFs, die dem Thema Nachhaltigkeit zugeordnet sind und sich mit nachhaltigen Unternehmen befassen.

Kurz gesagt: Nachhaltige ETFs ist also ein anderer Begriff für nachhaltige Geldanlagen. Doch was ist unter Nachhaltigkeit zu verstehen? Jede Person hat sicherlich ein anderes Verständnis von diesem Begriff, weswegen es keine Richtlinien oder Gesetze gibt, was nachhaltige Geldanlagen betrifft. Demnach ist es unter anderem davon abhängig, welche Wertvorstellungen der Fondsmanager innehat.

Woran erkennen Sie nachhaltige ETFs?

Nachhaltige ETFs erkennen Sie durch unterschiedliche Merkmale. Sie sollten dafür diese zwei Abkürzungen kennen:

  1. ESG: Als ESG Kriterien werden Kriterien aus den Bereichen Environmental (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (verantwortungsbewusste Unternehmensführung) bezeichnet.
  2. SRI: Diese Abkürzung steht für MSCI Socially Responsible Investment, also eine sozial verantwortliche Investition. Es beschreibt einen Index, der 400 nachhaltige Aktien umfasst, die das höchste ESG Rating erreicht haben. Alles basiert auf den Daten des MSCI World Indexes.

Es gibt außerdem verschiedene ETFs, die unterschiedliche Nachhaltigkeitsaspekte beachten, wie zum Beispiel ein geringerer CO₂ Ausstoß. Die stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Nachhaltige ETFs im Vergleich

Als ETF Neuling sollten Sie sich zunächst über die Optionen informieren und dann gezielt investieren. ESG und SRI sind nicht die einzigen Merkmale für nachhaltige Fonds. Es gibt unterschiedliche Indizes, die angeben, umweltfreundliche Unternehmen zu beinhalten. Drei davon vergleichen wir jetzt für Sie!

World SRI Low Carbon Select 5 % Issuer Capped

Mit dem Begriff World SRI Low Carbon Select 5 % Issuer Capped ist eine Variante des SRI gemeint. Mittlerweile existieren mehrere Varianten und SRI ist quasi die Obergruppierung. Wie es der Name schon vermuten lässt, geht es bei diesem Index um einen geringen CO₂ Ausstoß. Ungefähr 380 Firmen sind eingeschlossen. Darüber hinaus zielt der Index auch darauf, eine Konzentration zu vermeiden, indem Emittenten innerhalb des Index gemäß dem MSCI Capped auf eine maximale Gewichtung von 5 % begrenzt werden mithilfe der Indizes-Methodik.

Low Carbon Index

Der World SRI Low Carbon Select 5 % Issuer Capped ist nicht der einzige Index, der sich mit einem geringen CO₂ Ausstoß auseinandersetzt. Allgemein empfehlen wir Ihnen bei der Auswahl von nachhaltigen Indizes, wenn Ihnen das Thema Umweltschutz am Herzen liegt, darauf zu achten, dass es dem Low Carbon Index entspricht. Unternehmen, die zu diesem Index gehören wollen, müssen nämlich einen geringeren CO₂ Ausstoß als der Durchschnitt nachweisen.

Aber Achtung: Das bedeutet nicht unbedingt, dass dem Unternehmen Nachhaltigkeit besonders wichtig ist, sondern kann auch einfach daran liegen, dass die Branche, zu der das Unternehmen gehört, einfach generell nicht so viel CO₂ produziert.

Dow Jones Sustainability Index

SRI ist nicht der einzige Index zum Thema Nachhaltigkeit. Der Dow Jones Sustainability Index World Enlarged  umfasst 600 nachhaltige Unternehmen weltweit.

Die Ergebnisse des Index basieren auf einem Fragebogen mit circa 100 Fragen, die die dazugehörigen Unternehmen offen legen müssen. Nach einer ausgiebigen Analyse der ausgefüllten Fragebögen legen die Analysten einen sogenannten Nachhaltigkeitsscore fest. Der steht dafür, wie nachhaltig das einzelne Unternehmen ist.

Kennen Sie schon die Vor- und Nachteile von ETFs? Wir informieren Sie umfassend.

Wirtschaftssektoren ausschließen

Sie haben bestimmte Wertvorstellungen? Dann gibt es die Option, diese auch bei Ihrer Investition zu vertreten. Es existieren bestimmte Ausschlusskriterien, anhand denen Sie erkennen, welcher Wirtschaftssektor nicht in dem jeweiligen ETF vorkommt. So zum Beispiel die Bezeichnungen ex alcohol, ex weapons, bei denen also Alkohol und Waffen ausgeschlossen sind. Dieses Ausschlussverfahren wird noch auf andere Themen angewandt, wie zum Beispiel Tabak.

Was Sie beachten müssen!

Die verschiedenen Kriterien und Hinweise, die wir Ihnen zuvor genannt haben, sind sicherlich ein guter Leitfaden zur Orientierung. Wenn Sie sich jetzt jedoch entscheiden, in grüne Geldanlagen zu investieren, dann stellen Sie sich selber drei Fragen:

  • Wer ist der Anbieter?
  • Welches Unternehmen steht im Index?
  • Inwiefern vertritt das Unternehmen/ der Anbieter den Nachhaltigkeitsaspekt?

Das finden Sie für ETFs ganz einfach heraus, da eine Liste existiert, aus der Sie abzulesen, in welche Unternehmen investiert wird.

Investieren Sie noch heute nachhaltig!

Falls Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt haben, in nachhaltige ETFs zu investieren, dann wagen Sie den Schritt. Ihre Investition ist ein Statement dafür, welche Wertvorstellungen Sie vertreten und was Sie sich von Ihrer Zukunft erhoffen.

Grundsätzlich bieten ETFs den Vorteil, dass sie deutlich günstiger sind als gemanagte Fonds. Sie sollten trotzdessen anfangs nochmal gründlich recherchieren, bevor Sie Ihre Energie und Ihr Geld in Investitionen stecken, die nicht das sind, was sie versprechen. Sie haben es selber in der Hand!

Häufig gestellte Fragen

Was sind nachhaltige ETFs?

Nachhaltige ETFs bezeichnen nachhaltige Fonds bzw. nachhaltige Indizes, die bestimmte Kriterien erfüllen. Das bedeutet nicht immer, dass die Unternehmen auch nachhaltig sind, da noch keine gesetzlichen Vorschriften existieren.

Ist es sinnvoll, in nachhaltige ETFs zu investieren?

Es ist durchaus sinnvoll, in nachhaltige ETFs zu investieren, da die Kosten von ETFs deutlich geringer ausfallen als die Kosten für gemanagte Fonds. Das liegt daran, dass die Verwaltungskosten für aktive Fonds wegfallen.

Ist MSCI nachhaltig?

MSCI besitzt einen nachhaltigen Index, den sogenannten SRI (Socially Responsible Investment). Achten Sie bei der Wahl Ihres nachhaltigen ETFs auf diese Abkürzung.

Auswandern wohin

Lifestyle

Obwohl Deutschland ein schönes Land ist, welches seinen Bürgern ein sicheres und selbstbestimmtes Leben bietet, haben immer mehr Menschen den Wunsch nach einem Leben...

Konto in der Schweiz eröffnen Konto in der Schweiz eröffnen

Steuertipps

Egal ob man in die Schweiz umziehen oder aus anderen Gründen ein ausländisches Konto in der Schweiz eröffnen möchte – das Schweizer Banken- und...

Estland Firma gründen Estland Firma gründen

Steuertipps

Unternehmer, die in Deutschland eine Firma gründen möchten, haben es mitunter nicht so leicht. In den meisten Fällen werden dazu Behördengänge, lästiger Papierkram und...

Offshore-Firma gründen Offshore-Firma gründen

Steuertipps

Eine Offshore-Firma zu gründen, kann unter vielerlei Gesichtspunkten vorteilhaft sein. Entgegen der landläufigen Meinung handelt es sich dabei nicht unbedingt um die Gründung einer...

IT & Telekommunikation

Content-Management-Systeme (CMS) sind unverzichtbar für jedes moderne Unternehmen, das seine Online-Präsenz verbessern und erweitern möchte. Es gibt viele verschiedene CMS-Lösungen auf dem Markt, aber...

Steuertipps

Bürokratische Hürden, fehlende digitale Infrastrukturen, hohe Steuern im Inland und eine strenge Außenbesteuerung: Selbstständige in Deutschland plagen früher oder später Zweifel daran, ob der...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Finanzen

Viele Personen möchten ihr Geld nicht mehr nur noch auf der Bank liegen haben, sondern sinnvoll investieren. So vermehrt es sich und arbeitet für...

Finanzen

Die wirtschaftliche Lage erweist sich heutzutage als sehr wechselhaft. Steigende Preise bereiten Bürgern Sorgen, viele Menschen wissen nicht, wie es um ihre finanzielle Zukunft...

Finanzen

Die Zinsen sind niedrig und die Inflation ist hoch. Besonders in Zeiten wie diesen beschäftigen sich Privatanleger mit ihren Finanzen und suchen nach einer...

Finanzen

Der Handel an der Börse ist voller Fachbegriffe, die für potenzielle Privatanleger nicht immer leicht nachvollziehbar sind. Die oft englischen Worte werden genutzt, um...

Finanzen

Wer auf der Suche nach einer sicheren Geldanlage ist, trifft über kurz oder lang auf ETFs. Bei den Exchange Traded Funds handelt es sich...

Finanzen

Angesichts einer seit Jahren forcierten Niedrigzinspolitik befürchten viele Bundesbürger eine Entwertung ihrer Ersparnisse. Entsprechend dynamisch entwickelt sich die Nachfrage nach alternativen Anlagestrategien abseits von...

Finanzen

"Special Purpose Acquisition Company" - so die ausgeschriebene Bezeichnung von einem "SPAC", was sich ins Deutsche am ehesten mit "Übernahmefirma mit Aquisitionszweck" übersetzen lässt....

Wirtschaftslexikon

Der Aktienkurs basiert auf dem im börslichen und außerbörslichen Handel festgestellten Marktpreis für Wertpapiere, Wechselkurse (Devisen) oder Waren. Aus diesem Grund wird der Aktienkurs...

Anzeige