Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Nachhaltige ETFs: Ihr Geld umweltschonend anlegen!

Nachhaltige ETFs

Nachhaltigkeit wird im heutigen Zeitalter immer bedeutsamer. Bei Ihrem Einkauf achten Sie bereits darauf, ob das Gemüse in ihrem Einkaufskorb Bio ist und die Klamotten fair produziert wurden? Doch wie ist das mit Investitionen? Mittlerweile können Sie sogar bei Ihrer Geldanlage in Umweltschutz oder Nachhaltigkeit investieren. Doch was sind überhaupt nachhaltige ETFs (Exchange Traded Funds) und worauf müssen Sie bei Ihrer nachhaltigen Geldanlage achten? Diese Fragen beantworten wir Ihnen im folgenden Beitrag.

Nachhaltige ETFs kurz erklärt!

Sie haben sich in der Vergangenheit schon einmal mit ETFs befasst? Dann wissen Sie, dass sich ETFs in unterschiedliche Bereiche oder Regionen einteilen lassen. So gibt es eben auch ETFs, die dem Thema Nachhaltigkeit zugeordnet sind und sich mit nachhaltigen Unternehmen befassen.

Kurz gesagt: Nachhaltige ETFs ist also ein anderer Begriff für nachhaltige Geldanlagen. Doch was ist unter Nachhaltigkeit zu verstehen? Jede Person hat sicherlich ein anderes Verständnis von diesem Begriff, weswegen es keine Richtlinien oder Gesetze gibt, was nachhaltige Geldanlagen betrifft. Demnach ist es unter anderem davon abhängig, welche Wertvorstellungen der Fondsmanager innehat.

Woran erkennen Sie nachhaltige ETFs?

Nachhaltige ETFs erkennen Sie durch unterschiedliche Merkmale. Sie sollten dafür diese zwei Abkürzungen kennen:

  1. ESG: Als ESG Kriterien werden Kriterien aus den Bereichen Environmental (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (verantwortungsbewusste Unternehmensführung) bezeichnet.
  2. SRI: Diese Abkürzung steht für MSCI Socially Responsible Investment, also eine sozial verantwortliche Investition. Es beschreibt einen Index, der 400 nachhaltige Aktien umfasst, die das höchste ESG Rating erreicht haben. Alles basiert auf den Daten des MSCI World Indexes.

Es gibt außerdem verschiedene ETFs, die unterschiedliche Nachhaltigkeitsaspekte beachten, wie zum Beispiel ein geringerer CO₂ Ausstoß. Die stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Nachhaltige ETFs im Vergleich

Als ETF Neuling sollten Sie sich zunächst über die Optionen informieren und dann gezielt investieren. ESG und SRI sind nicht die einzigen Merkmale für nachhaltige Fonds. Es gibt unterschiedliche Indizes, die angeben, umweltfreundliche Unternehmen zu beinhalten. Drei davon vergleichen wir jetzt für Sie!

World SRI Low Carbon Select 5 % Issuer Capped

Mit dem Begriff World SRI Low Carbon Select 5 % Issuer Capped ist eine Variante des SRI gemeint. Mittlerweile existieren mehrere Varianten und SRI ist quasi die Obergruppierung. Wie es der Name schon vermuten lässt, geht es bei diesem Index um einen geringen CO₂ Ausstoß. Ungefähr 380 Firmen sind eingeschlossen. Darüber hinaus zielt der Index auch darauf, eine Konzentration zu vermeiden, indem Emittenten innerhalb des Index gemäß dem MSCI Capped auf eine maximale Gewichtung von 5 % begrenzt werden mithilfe der Indizes-Methodik.

Low Carbon Index

Der World SRI Low Carbon Select 5 % Issuer Capped ist nicht der einzige Index, der sich mit einem geringen CO₂ Ausstoß auseinandersetzt. Allgemein empfehlen wir Ihnen bei der Auswahl von nachhaltigen Indizes, wenn Ihnen das Thema Umweltschutz am Herzen liegt, darauf zu achten, dass es dem Low Carbon Index entspricht. Unternehmen, die zu diesem Index gehören wollen, müssen nämlich einen geringeren CO₂ Ausstoß als der Durchschnitt nachweisen.

Aber Achtung: Das bedeutet nicht unbedingt, dass dem Unternehmen Nachhaltigkeit besonders wichtig ist, sondern kann auch einfach daran liegen, dass die Branche, zu der das Unternehmen gehört, einfach generell nicht so viel CO₂ produziert.

Dow Jones Sustainability Index

SRI ist nicht der einzige Index zum Thema Nachhaltigkeit. Der Dow Jones Sustainability Index World Enlarged  umfasst 600 nachhaltige Unternehmen weltweit.

Die Ergebnisse des Index basieren auf einem Fragebogen mit circa 100 Fragen, die die dazugehörigen Unternehmen offen legen müssen. Nach einer ausgiebigen Analyse der ausgefüllten Fragebögen legen die Analysten einen sogenannten Nachhaltigkeitsscore fest. Der steht dafür, wie nachhaltig das einzelne Unternehmen ist.

Kennen Sie schon die Vor- und Nachteile von ETFs? Wir informieren Sie umfassend.

Wirtschaftssektoren ausschließen

Sie haben bestimmte Wertvorstellungen? Dann gibt es die Option, diese auch bei Ihrer Investition zu vertreten. Es existieren bestimmte Ausschlusskriterien, anhand denen Sie erkennen, welcher Wirtschaftssektor nicht in dem jeweiligen ETF vorkommt. So zum Beispiel die Bezeichnungen ex alcohol, ex weapons, bei denen also Alkohol und Waffen ausgeschlossen sind. Dieses Ausschlussverfahren wird noch auf andere Themen angewandt, wie zum Beispiel Tabak.

Was Sie beachten müssen!

Die verschiedenen Kriterien und Hinweise, die wir Ihnen zuvor genannt haben, sind sicherlich ein guter Leitfaden zur Orientierung. Wenn Sie sich jetzt jedoch entscheiden, in grüne Geldanlagen zu investieren, dann stellen Sie sich selber drei Fragen:

  • Wer ist der Anbieter?
  • Welches Unternehmen steht im Index?
  • Inwiefern vertritt das Unternehmen/ der Anbieter den Nachhaltigkeitsaspekt?

Das finden Sie für ETFs ganz einfach heraus, da eine Liste existiert, aus der Sie abzulesen, in welche Unternehmen investiert wird.

Investieren Sie noch heute nachhaltig!

Falls Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt haben, in nachhaltige ETFs zu investieren, dann wagen Sie den Schritt. Ihre Investition ist ein Statement dafür, welche Wertvorstellungen Sie vertreten und was Sie sich von Ihrer Zukunft erhoffen.

Grundsätzlich bieten ETFs den Vorteil, dass sie deutlich günstiger sind als gemanagte Fonds. Sie sollten trotzdessen anfangs nochmal gründlich recherchieren, bevor Sie Ihre Energie und Ihr Geld in Investitionen stecken, die nicht das sind, was sie versprechen. Sie haben es selber in der Hand!

Häufig gestellte Fragen

Was sind nachhaltige ETFs?

Nachhaltige ETFs bezeichnen nachhaltige Fonds bzw. nachhaltige Indizes, die bestimmte Kriterien erfüllen. Das bedeutet nicht immer, dass die Unternehmen auch nachhaltig sind, da noch keine gesetzlichen Vorschriften existieren.

Ist es sinnvoll, in nachhaltige ETFs zu investieren?

Es ist durchaus sinnvoll, in nachhaltige ETFs zu investieren, da die Kosten von ETFs deutlich geringer ausfallen als die Kosten für gemanagte Fonds. Das liegt daran, dass die Verwaltungskosten für aktive Fonds wegfallen.

Ist MSCI nachhaltig?

MSCI besitzt einen nachhaltigen Index, den sogenannten SRI (Socially Responsible Investment). Achten Sie bei der Wahl Ihres nachhaltigen ETFs auf diese Abkürzung.

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

News

Anwaltskanzleien stehen vor der Herausforderung, die Diskretion und den Schutz der Vertraulichkeit von Mandantengesprächen zu gewährleisten und gleichzeitig Fälle innerhalb des Teams effektiv zu...

Ratgeber

In einer Welt, die sich ständig weiterentwickelt, spielt Technologie eine entscheidende Rolle in der Produktivitätssteigerung von Unternehmen und Arbeitnehmern. Die Integration moderner Technologien in...

News

In Unternehmen geht mit der Digitalisierung vor allem einher, dass die bestehenden Geschäftsmodelle und etablierten Prozesse durch die Implementierung digitaler Technologien ergänzt beziehungsweise optimiert...

Wirtschaft

Ob wir alt werden und lange fit bleiben, hängt nach allgemeiner Auffassung neben dem eigenen Lebensstil entscheidend von den vererbten Genen ab. „Das stimmt...

News

Baukompressoren sind auch unter dem Namen “Druckluftkompressoren” bekannt und vielleicht dem ein oder anderen ein Begriff. Es handelt sich dabei um ein Gerät, das...

News

Seltene, vom Hersteller limitierte Sneaker sind nicht nur ein modisches Highlight. Sie können eine gute Anlageoption sein und sich nach einigen Jahren gewinnbringend verkaufen...

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

Finanzen

Vermögenswirksame Leistungen (kurz VL) sind eine freiwillige Zusatzzahlung des Arbeitgebers, mit der Arbeitnehmer beim Vermögensaufbau unterstützt werden. Wer das Geld in einen passenden ETF...

Finanzen

Kryptowährungen sind auf dem Vormarsch und das nicht erst seit gestern. Immer mehr Menschen investieren in die digitalen Währungen und hoffen auf hohe Gewinne....

Rechtsformen

Mit der Bezeichnung e.K., e.Kffr. oder e.Kfm. ist ein Eingetragener Kaufmann bzw. eine Eingetragene Kauffrau gemeint. Im Prinzip besagt die Bezeichnung, dass eine natürliche...

Ratgeber

Dubai hat in den letzten Jahren immer mehr an Aufmerksamkeit gewonnen und Stück für Stück die Herzen von Urlaubern und Geschäftsleuten erobert. Die kilometerlange...

Steuertipps

Wer Deutschland den Rücken kehren und ins Ausland ziehen möchte, muss eine Strafsteuer zahlen. Besonders betroffen sind diejenigen, die geschäftlich erfolgreich sind. Seit dem...

News

Ist ein Kind unterwegs, ist bei den Eltern die Freude groß. Das kleine, neue Leben wird mit Spannung erwartet, Kinderwagen, Kleidung und Spielzeug werden...

Ratgeber

Die Republik Irland oder die grüne Insel, wie sie aufgrund ihrer vielen Weideflächen genannt wird, hat etwa ein Fünftel der Fläche von Deutschland, aber...

Ratgeber

Das Thema ist nicht neu und doch sind die Details und sogar die wesentlichen Eckpunkte vielen Bundesbürgern unbekannt: Auch Renten müssen versteuert werden –...

Werbung