Sie sind hier: Startseite Personal

Personal

Bundesweit haben nach Angaben der Gewerkschaft Verdi etwa 1400 Karstadt-Mitarbeiter eine Kündigung erhalten.

Kündigungen bei Karstadt

Karstadt-Mitarbeiter ziehen gegen Kündigungen vor Gericht

Zahlreiche Karstädter setzten sich vor Gericht gegen Kündigungen durch die Essener Warenhauskette zur Wehr. Das berichtet die in Essen erscheinende Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) in ihrer Donnerstagausgabe.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Ergebnisse der Arbeitskräfteerhebung 2014

Arbeitskräfteerhebung

5 Prozent aller Erwerbstätigen haben mindestens zwei Jobs

2014 hatten 5,0 % aller Erwerbstätigen in Deutschland neben ihrer Haupttätigkeit mindestens eine weitere Tätigkeit. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai mitteilt, standen nach Ergebnissen der Arbeitskräfteerhebung im Jahr 2014 rund 2,0 Millionen Personen in mindestens einem weiteren Arbeitsverhältnis. Diese Zahl hat sich seit 2011 um knapp 13 % erhöht.  mehr auf www.business-on.de/muenster
49 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland sind mit ihrem Job nicht zufrieden.

Arbeitsmarkt-Studie

Jeder zweite Deutsche unzufrieden im Job

49 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland sind mit ihrem Job nicht zufrieden. Das sind vier Prozentpunkte mehr als 2014. Die geringere Zufriedenheit gegenüber dem Vorjahr zeigt sich in fast allen Bewertungskriterien, von den Arbeitszeiten über Förderungsmöglichkeiten bis zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Die klassische Bewerbungsmappe auf Papier verliert an Bedeutung. Zunehmend gefragter sind Online-Bewerbungen.

Bewerbungsunterlagen

Online-Bewerbung gewinnt an Bedeutung

Die klassische Bewerbungsmappe in gedruckter Form wird zum Auslaufmodell. Nur noch rund jedes vierte Unternehmen (27 Prozent) wünscht sich von Job-Interessenten Bewerbungsunterlagen auf Papier.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Industrie-Innovationsindex 2015

Innovationsstudie

Junge Mitarbeiter fordern mehr Freiraum für Kreativität - Entscheider sehen das oft anders

Manager und Berufsanfänger beurteilen sehr unterschiedlich, was die wichtigsten Treiber für Innovationen sind. 34 Prozent der Einsteiger wünschen sich mehr Freiräume für Mitarbeiter. Ein solch eindeutiges Top-Kriterium gibt es aus Sicht der Chefs nicht, Freiräume für Mitarbeiter halten nur 5 Prozent von ihnen für entscheidend.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Referenzwert: Engineering Quartal 1/2011 = 100 / Veränderung: relativ zu dem Referenzwert im Quartal 1/2011

Hays-Fachkräfte-Index

Stellenmarkt für Fachkräfte zog im 1. Quartal spürbar an

Der Arbeitsmarkt für Spezialisten erweist sich nach wie vor als sehr stabil. Durch die positive konjunkturelle Entwicklung ist die Nachfrage nach Fachkräften im 1. Quartal 2015 deutlich um fünf Punkte gegenüber dem 4. Quartal 2014 angestiegen.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Robert Kos

Personalmarketing

7 Fragen an Robert Kos von der IKK Südwest

Robert Kos ist Referatsleiter Personalmarketing bei der Innungskrankenkasse IKK Südwest mit Sitz in Saarbrücken. In seinem Job ist er unter anderem für die Arbeitgebermarke IKK und das Recruiting zuständig. Im business-on.de-Interview spricht er über den Fachkräftemangel, Mitarbeiterbindung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.  mehr auf www.business-on.de/saarlorlux

Business-Ratgeber

Organisationskultur ausbilden und als Wettbewerbsvorteil am Markt ausspielen

Dass Unternehmenskultur ein wichtiger Faktor ist, um sich von Konkurrenten am Markt aber auch im Wettbewerb um die besten Fachkräfte abzusetzen, wird kein Top-Manager bestreiten. Diskussionsbedarf besteht aber bei der Formulierung eines Selbstverständnisses und der Umsetzung in allen Führungskanälen. Genau hier setzt Frank Richter mit seinem Buch „Wettbewerbsfaktor Unternehmenskultur“ an. Zusammen mit einer Reihe namhafter Fachautoren aus Wirtschaft und Wissenschaft macht er das Abstraktum „Unternehmenskultur“ greifbar.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Weiterbildung 2015: Eigeninitiative fördert Neueinstellung, Aufstieg und Joberhalt

TNS Infratest-Studie 2015

Weiterbildung bei HR-Managern hoch im Kurs

Ob Aufstiegsqualifizierung oder IHK-Zertifikatslehrgang: Wer sich beruflich weiterbildet und dabei Eigeninitiative zeigt, ist bei Chefs gerne gesehen. Dies geht aus der aktuellen TNS Infratest-Studie "Weiterbildungstrends in Deutschland 2015" hervor, die im Auftrag der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) unter 300 Personalentscheidern in deutschen Unternehmen durchgeführt wurde.  mehr auf www.business-on.de/muenster

 

Entdecken Sie business-on.de: