Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lifestyle

Vier Fitnesstipps für Büromenschen

Wer kennt es nicht: Man sitzt den ganzen Tag über im Büro, der Rücken schmerzt und man fühlt sich träge. Für Sport und Fitness fehlen abends meist die Energie und die Motivation – schnell hat man ein paar Pfunde zu viel auf den Hüften. Was Büroarbeiter tun können, um dem entgegenzuwirken und welche Tipps wirklich realisierbar sind, zeigt dieser Artikel.

E-Bike Symbolbild

1. Tipp: Auf die Ernährung achten

Wer den ganzen Tag über im Büro sitzt, läuft Gefahr, schneller zuzunehmen als jemand, der sich mehr bewegt. Daher ist es vor allem für Büroarbeiter wichtig, auf ihre Ernährung zu achten. Anstelle von Fertiggerichten oder Kantinenessen kann man sich etwas Selbstgekochtes mit in die Arbeit nehmen. Hierfür benötigt man zwar Zeit am Vortag, doch diese macht sich bezahlt.

Was sich ebenfalls bewährt hat, ist das Kalorienzählen. Wer im Büro arbeitet, verbraucht nicht so viele Kalorien. Trotzdem hat jeder Körper einen gewissen Grundumsatz – eine Mindestmenge an Kalorien, die man zu sich nehmen sollte. Mit einem Kalorienrechner lässt sich dieser ganz einfach ermitteln. Dadurch ist es einem jeden Büroarbeiter möglich, sich so zu ernähren, dass er sein Gewicht hält oder sogar abnimmt.

Wem es absolut nicht möglich ist, sich selbst gesunde Gerichte für den nächsten Arbeitstag zuzubereiten, kann sich auch einer Alternative bedienen: Diätshakes enthalten alle Nährstoffe und Vitamine, die der Körper benötigt und beschweren ihn nicht unnötig. Solch ein Shake eignet sich daher hervorragend als Mittagessen für einen stressigen Arbeitstag im Büro.

2. Tipp: Öfter mal mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren

Der Alltag vieler im Büro Beschäftigten sieht so aus, dass sie mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Firma fahren, dort den ganzen Tag über an ihrem Schreibtisch sitzen und anschließend wieder nach Hause fahren. Für Bewegung und Sport bleibt den meisten keine Zeit oder es fehlt schlichtweg die Motivation, abends noch ins Fitnessstudio zu gehen. Auch eine Joggingrunde vor der Arbeit ist größtenteils eher Wunschdenken als Realität.

Daher empfiehlt es sich, auf das Auto und die öffentlichen Verkehrsmittel zu verzichten. Besser für die Gesundheit ist es, sich hin und wieder auf ein Fahrrad zu schwingen. Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, tut bereits morgens etwas für seine Gesundheit. Wer sich erst an die sportliche Betätigung gewöhnen muss, kann auch auf ein E-Bike zurückgreifen. Damit kommt man ebenfalls schnell von A nach B und tut sich selbst etwas Gutes. Außerdem muss man ja nicht jeden Tag in die Arbeit radeln. Es reicht völlig aus, wenn man anfangs nur ein paar feste Tage hat, an denen man das Auto in der Garage stehen lässt. Natürlich können nur diejenigen mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, die nicht allzu weit von ihrem Büro entfernt wohnen.

3. Tipp: Bewegung am Arbeitsplatz

Rückenschmerzen, Gewichtszunahme und allgemeine Trägheit sind nicht selten die Folge von einem Tag, den man nur im Sitzen verbracht hat. Wer im Büro arbeitet, hat dies bestimmt schon am eigenen Leib erfahren: Was häufig zu kurz kommt, ist Bewegung am Arbeitsplatz.

Immer mehr Firmen setzen sich dafür ein, ihre Arbeitsplätze so flexibel zu gestalten, dass Bewegung am Arbeitsplatz kein Ding der Unmöglichkeit mehr ist.

Arbeitsmediziner empfehlen aus gesundheitlichen Gründen mindestens ein Viertel der Arbeitszeit in Bewegung zu sein, ein weiteres Viertel im Stehen zu arbeiten und nur die restliche Zeit sitzend am Schreibtisch zu verbringen. Möglich ist dies durch spezielle höhenverstellbare Schreibtische. Diese lassen sich so anpassen, dass das Arbeiten im Stehen genauso komfortabel und ergonomisch ist wie im Sitzen.

Wer sich daran hält, fördert nicht nur die Gesundheit des Körpers, sondern auch die psychische und mentale Gesundheit. Häufig ist man viel frischer im Kopf und bringt neue Ideen hervor, wenn man den Arbeitsplatz verändert – wenn auch nur geringfügig. Bewegung am Arbeitsplatz ist somit einen Versuch wert.

4. Tipp: Richtige Nutzung der Pausen

Wer ertappt sich nicht dabei, in der Mittagspause mit den Kollegen gemeinsam in der Kantine zu sitzen? Tatsächlich verbringen die meisten Büroarbeiter den Großteil ihrer Zeit sitzend – auch in den Pausen. Um das Körpergewicht zu halten und neuen Schwung zu bekommen, ist ein kleiner Spaziergang empfehlenswert. Abhängig von der Lage des Firmengebäudes und der Länge der Pause ist es nicht jedem in vollem Ausmaß möglich, einen langen Spaziergang zu machen. Allerdings reicht es bereits aus, sich nur für 10 Minuten an der frischen Luft zu bewegen.

Außerdem kann man die Zwischenpausen während der Arbeitszeit nutzen, um sich die Beine etwas zu vertreten. Während andere womöglich eine Raucherpause machen, könnte man selbst ein paar Minuten an der frischen Luft verbringen. Dies hat einen positiven Einfluss auf den Körper und hilft dabei, einen klaren Kopf zu bewahren.

Bildquellen:

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

News

Anwaltskanzleien stehen vor der Herausforderung, die Diskretion und den Schutz der Vertraulichkeit von Mandantengesprächen zu gewährleisten und gleichzeitig Fälle innerhalb des Teams effektiv zu...

Ratgeber

In einer Welt, die sich ständig weiterentwickelt, spielt Technologie eine entscheidende Rolle in der Produktivitätssteigerung von Unternehmen und Arbeitnehmern. Die Integration moderner Technologien in...

News

In Unternehmen geht mit der Digitalisierung vor allem einher, dass die bestehenden Geschäftsmodelle und etablierten Prozesse durch die Implementierung digitaler Technologien ergänzt beziehungsweise optimiert...

Wirtschaft

Ob wir alt werden und lange fit bleiben, hängt nach allgemeiner Auffassung neben dem eigenen Lebensstil entscheidend von den vererbten Genen ab. „Das stimmt...

News

Baukompressoren sind auch unter dem Namen “Druckluftkompressoren” bekannt und vielleicht dem ein oder anderen ein Begriff. Es handelt sich dabei um ein Gerät, das...

News

Seltene, vom Hersteller limitierte Sneaker sind nicht nur ein modisches Highlight. Sie können eine gute Anlageoption sein und sich nach einigen Jahren gewinnbringend verkaufen...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

News

Draußen regnet es, der Kaffee schmeckt inzwischen dank des neuen Vollautomaten zuhause am besten und die neue Breitbandleitung schafft 250 Mbit/s, da kann man...

News

Es gibt viele Branchen, in denen es an der Tagesordnung steht, dass die eigenen Büroräume regelmäßig von Kunden und Geschäftspartnern frequentiert werden. In diesen...

News

Spätestens seit dem Beginn der Coronapandemie sind viele Unternehmen dazu übergegangen, ihren Mitarbeitern die Möglichkeit anzubieten, im Homeoffice zu arbeiten. Was sich im ersten...

News

Der stetige Kreislauf von Bürostress und körperlichen Beschwerden ist eine vertraute Melodie für viele Berufstätige. Nach einem ermüdenden Arbeitstag ersehnt sich der Körper nach...

News

An Ihrem Arbeitsplatz verbringen Sie mehr Zeit als auf dem heimischen Sofa, auch wenn es Ihnen womöglich andersrum lieber wäre. Wir zeigen Ihnen, wie...

News

Der Büroalltag kann anstrengend sein – auch wenn es für viele Menschen nicht den Anschein haben mag. Stundenlanges Sitzen und Bearbeiten von Aufgaben am...

News

Mehr Ergonomie am Arbeitsplatz: Während die Umstellung mitunter anfänglich Investitionskosten verursacht, entsteht mittel- und langfristig eine Win-win-Situation zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Insbesondere in klassischen...

News

Das Büro ist der Ort, an dem Sie einige der wichtigsten Stunden Ihres Tages verbringen. Sie müssen dort nicht nur produktiv sein, sondern die...

Werbung