Sie sind hier: Startseite Finanzen

Finanzen

Dank NFC-Technologie („Near-Field-Communication“/„Nahfeldkommunikation“) reicht es, zum Begleichen einer Kaufsumme eine Bank- oder Kreditkarte dicht vor ein Bezahlterminal zu halten. Das Bezahlen funktioniert auch mit dem Smartphone

Moderne Zahlsysteme

Zahlen Sie cash oder mit Karte?

Bargeld, EC- oder Kreditkarte, Bezahl-App: Wer im Geschäft oder Restaurant seine Rechnung begleicht, hat so vielfältige Bezahlmöglichkeiten wie nie. Dabei bevorzugt die Mehrheit der Deutschen immer noch Scheine und Münzen als Zahlungsmittel. Dennoch gewinnt bargeldloses Bezahlen laut einer Studie vor allem bei Jüngeren an Beliebtheit.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Baufinanzierung in Zeiten der Niedrigzinsen

Niedrigzinsen

Baufinanzierung in Zeiten der Niedrigzinsen

Das Thema Niedrigzinsen beschäftigt seit nunmehr rund einem Jahrzehnt Finanzmärkte und Verbraucher. Durch das Platzen von Immobilienblasen in den USA und später auch anderen Ländern wie Spanien sahen sich Zentralbanken weltweit zum Eingreifen gezwungen.  mehr…
Schufa Kredit-Kompass: Ratenkredite auf neuem Rekordniveau

Ratenkredite

Schufa Kredit-Kompass: Ratenkredite auf neuem Rekordniveau

Die Deutschen nahmen 2017 im Vergleich zu den Vorjahren viel mehr neue Kredite auf. Das geht aus dem kürzlich veröffentlichen Kredit-Kompass der Schufa hervor. Auffällig dabei: vor allem junge Kreditnehmer haben eine gute Zahlungsmoral und liefern die geforderten Raten fristgerecht. Dafür steigt aber auch die durchschnittliche Laufzeit.  mehr…
Blick über die Dächer des Kontorhausviertels in Hamburg

Immobilienmarktbericht

Rückläufige Nachfrage, steigende Preise bei Grundstücken und Immobilien in Hamburg

Der Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung stellt den „Immobilienmarktbericht Hamburg 2018“ mit Informationen zur Entwicklung des Hamburger Grundstücks- und Immobilienmarktes vor. Er basiert auf notariell beurkundeten Kaufverträgen und Preisen.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Aktienmärkte

US-Handelskrieg schickt Weltbörsen auf Talfahrt

Der Handelskrieg der USA mit der Europäischen Union und mit China schickt den Dax Talfahrt. Die Kapitalflucht in der Türkei setzt sich nach Erdogans Wahlsieg fort. Gold befindet sich ebenfalls auf Talfahrt. Der russische Aktienmarkt hält sich als relativer Outperformer. Börsenexperte und Gastautor Andreas Männicke gibt einen Überblick und stellt Alternativen bei fallenden Aktienkursen vor.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihren Sitz in Frankfurt am Main

Aktienmärkte

EZB will Anleihekaufprogramm einstellen – Fed erhöht Zinsen

Im Fokus der Finanzwelt standen in der zweiten Juni-Woche die Notenbanken. Es kam die ewartete Zinserhöhung der US-Notenbank Fed auf 1,75 Prozent. Nun sollen noch zwei weitere Zinsschritte folgen. Die Europäische Notenbank (EZB) will die Zinsen zwar weiter niedrig halten, aber das Anleihekaufprogramm beenden. Die Börsen verhielten sich lethargisch. Der Goldkurs brach ein; alle Industrie- und Edelmetalle blieben schwach. Kryptowährungen befanden sich weiter im Abwärtssog.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Betriebsrentenreform 2018: Die wichtigsten Änderungen

Reform

Betriebsrentenreform 2018: Die wichtigsten Änderungen

Die betriebliche Altersversorgung soll attraktiver werden, der Gesetzgeber hat dafür eine Reform auf den Weg gebracht. Die Änderungen greifen ab 1. Januar 2018. Im Folgenden stellen wir die wesentlichen Neuerungen vor.  mehr…
Baufinanzierung in Zeiten der Niedrigzinsen

Niedrigzinsen

Baufinanzierung in Zeiten der Niedrigzinsen

Das Thema Niedrigzinsen beschäftigt seit nunmehr rund einem Jahrzehnt Finanzmärkte und Verbraucher. Durch das Platzen von Immobilienblasen in den USA und später auch anderen Ländern wie Spanien sahen sich Zentralbanken weltweit zum Eingreifen gezwungen.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: