Sie sind hier: Startseite Finanzen

Finanzen

Aktienmärkte

Allzeithochs an den Börsen – was kommt nun?

An der Wall Street knallten in diesem Jahr erneut die Sektkorken. Der Grund: immer wieder neuen Allzeithochs. Auch erreichte der Kurs-Dax im Oktober ein neues Allzeithoch. Noch besser schnitten in diesem Jahr viele Emerging Marktes, aber auch viele Börsen aus Osteuropa ab. Die Kryptowährung Bitcoin geht förmlich durch die Decke. Einer der Hauptgründe für die Hausse war und sind die Notenbanken mit ihrer künstlichen Niedrigzinspolitik, die aber auch zu Rekordgewinnen bei vielen Unternehmen geführt hat. Wie geht es aber nun weiter? Ein Gastbeitrag von Andreas Männicke.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Crowdinvesting

Kapitalbeschaffung und Beteiligung „auf dem kleinen Dienstweg“

„Crowdinvesting. Die Investition der Vielen“ – das Buch von Ralf Beck ist bereits in der überarbeiteten und aktualisierten vierten Auflage erschienen. Rechtlich auf dem neuesten Stand bietet es sowohl für Unternehmer und Start-ups wie auch potenzielle Kapitalgeber umfangreiche Informationen.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Bankgeschäfte

Überweisungen und Kontencheck: Verbraucher greifen vermehrt zum Tablet oder Smartphone

Mobile-Banking scheint das Online-Banking am PC oder Notebook allmählich abzulösen. Das legt eine Befragung des Digitalverbandes Bitkom e.V. nahe. Danach greift inzwischen jeder zweite Nutzer für den Zugang zum Tablet, vier von zehn zum Smartphone.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Dass Deutschland bei der Bautätigkeit noch Luft nach oben habe, verdeutlicht auch der Blick über die Grenzen.

WOHNUNGSWIRTSCHAFT

Wohnungsneubau in Europa - Deutschland weiterhin nur im Mittelfeld

Der Wohnungsneubau in Deutschland befindet sich seit 2010 im Aufwind. Mit einer Fertigstellungsquote von 3,2 Wohnungen pro 1.000 Einwohner im Jahr 2016 liegt Deutschland mittlerweile im europäischen Mittelfeld der 19 Euroconstruct-Länder.  mehr auf www.business-on.de/berlin
Es muss nicht immer gleich der teure Dispo bei der Hausbank sein, wenn dringend Geld benötigt wird.

Kredit

Finanzielle Engpässe überbrücken: So klappt‘s

Der Dispo ist und bleibt der am häufigsten genutzte Kurzkredit in Deutschland. Kaum eine Kreditart ist so schnell und unkompliziert wie die Überziehung des eigenen Girokontos. Doch muss der Kunde die Vorteile schneller und unkomplizierter Verfügbarkeit mit vergleichsweise hohen Kreditzinsen bezahlen – in der Regel, wenn es darum geht, einen vorübergehenden finanziellen Engpass zu überbrücken.  mehr…

Aktienmärkte

Automobilkrise bringt Dax unter Druck – Ruf nach Ethik und Moral in der Wirtschaft

Der deutsche Aktienleitindex Dax reagierte vergangene Woche mit starken Kursverlusten auf die Vertrauenskrise im Automobilsektor, während die Wall Street ein neues Allzeithoch erreichte. Acht Börsen in Osteuropa können weiterhin outperformen. Die Moskauer Börse hingegen entwickelt sich schwach. Gold erholt sich.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Private Altersvorsorge Test: DISQ und ntv vergleichen Rentenversicherungen

Vorsorge & Versicherung

Private Altersvorsorge Test: DISQ und ntv vergleichen Rentenversicherungen

Die Senkung des Höchstrechnungszinses zum 1. Januar 2017 von 1,25 % auf nur noch 0,90 % zwang die Lebens- und Rentenversicherer Ende letzten Jahres zur Neukalkulation ihrer Produkte  mehr auf www.business-on.de/weser-ems
Es muss nicht immer gleich der teure Dispo bei der Hausbank sein, wenn dringend Geld benötigt wird.

Kredit

Finanzielle Engpässe überbrücken: So klappt‘s

Der Dispo ist und bleibt der am häufigsten genutzte Kurzkredit in Deutschland. Kaum eine Kreditart ist so schnell und unkompliziert wie die Überziehung des eigenen Girokontos. Doch muss der Kunde die Vorteile schneller und unkomplizierter Verfügbarkeit mit vergleichsweise hohen Kreditzinsen bezahlen – in der Regel, wenn es darum geht, einen vorübergehenden finanziellen Engpass zu überbrücken.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: