Sie sind hier: Startseite Finanzen Vorsorge

Vorsorge

Die richtige Altersvorsorge: Betriebsrente punktet, wenn der Chef mitspielt

Richtige Altersvorsorge

Betriebsrente punktet, wenn der Chef mitspielt

Die betriebliche Altersvorsorge lohnt sich für Angestellte fast immer, wenn der Chef etwas dazuzahlt. Das geht aus einem Vergleich des gemeinnützigen Online-Verbrauchermagazins Finanztip hervor. Die Experten haben drei gängige Formen der Altersvorsorge gegeneinander gerechnet: die Riester-Rente, die betriebliche Altersvorsorge (bAV) und die private Altersvorsorge in Form einer Rentenversicherung. In einem Musterfall hat ein 35-jähriger gut verdienender Single für 28 Rentenjahre durch die Betriebsrente insgesamt sogar 10.000 Euro mehr als mit Riester.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Der AXA Deutschland-Report 2015 zeigt alle Bundesländer im Ruhestandsvergleich.

AXA Deutschland-Report 2015

Resignierte Berufstätige - glückliche Rentner

Jeder zweite Erwerbstätige in Deutschland fragt sich, ob private Altersvorsorge überhaupt noch sinnvoll ist. 59 Prozent klagen über eine wachsende Angst beim Thema Altersvorsorge und bereits 39 Prozent erwarten als Rentner oder Pensionär eine verschlechterte Lebensqualität. Dieses alarmierende Bild steht in deutlichem Gegensatz zur Einschätzung der schon im Ruhestand befindlichen Deutschen.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Rund 58.000 Versicherte der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) erlitten im Jahr 2014 einen Arbeitsunfall.

Beitragssenkung der BG ETEM

Sinkende Unfallzahlen entlasten Unternehmen

Rund 58.000 Versicherte der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) erlitten im Jahr 2014 einen Arbeitsunfall. Das entspricht 18,4 Unfällen je 1.000 Vollarbeiter. Damit sank die Unfallhäufigkeit in den Mitgliedsunternehmen der BG ETEM im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 Prozent.  mehr auf www.business-on.de/muenster
„Goldene Zeiten für den Hauskauf“ sieht LBS-Chef Münning. Andere Vorsorgeprodukte leiden unter der Nullzins-Politik der EZB.

Vorsorgeprodukte

Immobilienpreise steigen im Münsterland moderat

Im Münsterland ist die Immobilienwelt tief gespalten: „Die Stadt Münster und das unmittelbare Umland gehören zu den teuersten Immobilienstandorten Nordrhein-Westfalens“, betonte Jörg Münning,...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Die gesetzliche Erbfolge tritt in Kraft, wenn kein Testament oder Erbvertrag vorliegt oder diese ungültig sind.

Nachlassregelung

Gesetzliche Erbfolge oder Testament: Wer wird erben?

Mit einem Testament können Erblasser die gesetzliche Erbfolge umgehen – bis zur Höhe des Pflichtteils. Ohne Erklärung des Letzten Willens erben die nächsten Verwandten.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Eingang zur Hauptverwaltung der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Bausparkassen

Auch Schwäbisch Hall setzt Altkunden vor die Tür

Nach LBS West, Wüstenrot und BHW setzt nun auch Schwäbisch Hall Kunden mit teuren Altverträgen vor die Tür. Die Bausparkasse der Volks- und Raiffeisenbanken werde Verträge, die zehn Jahre und länger...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Holger Schumacher, Botschafter für die Kampagne Ein Unfall ändert alles der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM).

Sicherheit vom Stuntman lernen

Welttag für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit am 28. April

Am 28. April, dem Welttag für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, stellt die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) ihren ersten Botschafter für die Kampagne...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Neues Firmenkunden Anzeigen-Motiv der Zurich Versicherung.

Ausbau des Firmenkundengeschäfts

Zurich vereinfacht Sach- und Haftpflichtschutz für Firmenkunden

Die Zurich Versicherung hat ihre Angebote von Sach- und Haftpflichtschutz für Firmenkunden rundum erneuert und bietet ab sofort Produkte mit deutlich vereinfachtem und flexiblem Aufbau, so das...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Risikoberufe: Handwerker und Bauarbeiter sollten sich gegen Berufsunfähigkeit absichern.

Kein Rückgang bei Arbeitsunfällen

Bauarbeiter und Handwerker besonders von Berufsunfähigkeit bedroht

Mit rund 880.000 ist die Zahl der meldepflichtigen Unfälle 2014 leicht gestiegen. Besonders Bauarbeiter und Handwerker tragen ein hohes Unfall- und damit ein erhöhtes Berufsunfähigkeitsrisiko. Die...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Der Zurich Grundfähigkeits-Schutzbrief - ein neuer Blick auf das Selbstverständliche

Versicherung

Der Zurich Grundfähigkeits-Schutzbrief - ein neuer Blick auf das Selbstverständliche

Hat Ihnen je der Spurt über eine errötende Ampelkreuzung gefehlt, das alltägliche Treppensteigen oder der Sprung über eine Mauerkante? Wenn ja, dann wissen Sie vermutlich, wie beklemmend sich ein...  mehr…
Die Deutsche Rentenversicherung startet mit einem neuen bundesweiten Beratungsangebot für Unternehmen namens Firmenservice.

Rentenversicherung

Neuer bundesweiter Firmenservice der Deutschen Rentenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung startet mit einem neuen bundesweiten Beratungsangebot für Unternehmen. Es nennt sich "Firmenservice" und hat zum Ziel, die Gesundheit von Mitarbeitern präventiv und...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist die womöglich wichtigste Versicherung für Erwerbstätige.

Berufsunfähigkeitsversicherung

BU-Abschluss wird für Verbraucher zum Glücksspiel

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung wird für Verbraucher immer mehr zum Glücksspiel, warnt der Osnabrücker Versicherungsmakler Matthias Helberg. Grund dafür seien sehr unterschiedliche...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Fast jeder fünfte Geschäftsführer berichtet über Ansprüche gegen sich oder andere Organmitglieder.

Studie zu Haftungsrisiken

Jeder siebte Geschäftsführer kennt seine Haftungsrisiken nicht

Nahezu täglich werden Ermittlungen gegen deutsche Manager bekannt. Allerdings kennen 15 Prozent aller Vorstände und Geschäftsführer die persönlichen Haftungsrisiken nicht, die ihr Job mit sich...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Egal, wohin der Sparer schaut – die Zinsen sind weiter im freien Fall.

Rendite knapp über drei Prozent

Lebensversicherungen stecken aktuell im Zinstief

Egal, wohin der Sparer schaut – die Zinsen sind weiter im freien Fall. Deutschlands größte Direktbank, die ING Diba, zahlt ab Ende der kommenden Woche für Guthaben auf Tagesgeldkonten nur noch 0,6...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Privatinsolvenz statt Ruhestand am Strand: Deutschlands Top-Manager häufig falsch versichert.

Privatinsolvenz statt Ruhestand

Deutschlands Top-Manager häufig falsch versichert

Deutschlands Top-Manager sind nach ihrer aktiven Zeit im Unternehmen häufig falsch versichert. Denn ohne das Wissen der Manager wird ihr Haftpflichtschutz, nachdem sie ihre Firma verlassen haben, oft...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Beschäftigte inves­tierten im Jahr 2012 rund 9,5 Milli­arden Euro in die betrieb­liche Alters­vorsorge.

Betriebliche Altersvorsorge

Beschäftigte investierten im Jahr 2012 rund 9,5 Milliarden Euro

Beschäftigte in Deutschland investierten im Jahr 2012 durchschnittlich 362 Euro in ihre betriebliche Altersvorsorge. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 0,9 % der...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Die Alterung der Bevölkerung bringt eine erhöhte Nachfrage nach Pflege-Assistance.

Assistance Barometer 2015

Personenbezogene Dienstleistungen stark im Fokus

Die Bedeutung von Assistance-Leistungen für die Versicherungswirtschaft wird durch das aktuelle Assistance Barometer 2015 erneut mehr als bestätigt. 92% der befragten Versicherungsunternehmen messen...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Nach zwei Wasserschäden kündigt der Versicherer die Wohngebäudeversicherung per Einschreiben. Oft wird den Kunden ein neuer und zugleich teurerer Vertrag angeboten. Beliebt sind auch hohe Selbstbeteiligungen. (Symbolfoto)

Wohngebäudeversicherung

Versicherungsunternehmen kündigen Verträge oder erhöhen drastisch die Beiträge

Das Einschreiben von der Allianz verhieß nichts Gutes. Und in der Tat: Nach zwei kleineren Wasserschäden innerhalb von drei Jahren war das Interesse des Versicherungsriesen an einer...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Private Krankenversicherung Vergleich Stiftung Warentest

Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung Vergleich Stiftung Warentest

Bei der Wahl der privaten Krankenversicherung sind viele Kunden verunsichert, schließlich ist ein solcher Abschluss meist eine Entscheidung fürs Leben. Neben einem klassischen PKV Vergleich werden...  mehr auf www.business-on.de/weser-ems

 

Entdecken Sie business-on.de: