Connect with us

Hi, what are you looking for?

Life & Balance

Essen-to-go wird immer beliebter

Der Kaffee für unterwegs ist kaum noch wegzudenken. Es gibt ihn am Kiosk, in Bahnhöfen und in nahezu jedem Café in der Stadt. Der Vorteil: Der Kaffee lässt sich einfach und ohne sich dazu zu verbrühen unterwegs trinken. Der Trend setzt sich bei unzählig vielen Speisen fort. Was Experten für sehr bedenklich halten, ist für die meisten Menschen schon normal geworden. Schnell wird das Essen mitgenommen und auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause genossen.

paul prescott / Fotolia.com

Was macht die Verpackung-to-go so besonders?

Bei den Einwegverpackungen handelt es sich um spezielle Materialien. Das Unternehmen von www.to-go-verpackungen.de hat sich auf die Herstellung dieser Materialien und verpackungen spezialisiert und weiß, worauf es ankommt. Beim Kaffe zum Beispiel darf der Becher nicht heiß werden, sodass er sich bequem in den Händen halten lässt. Passend dazu gibt es einen Deckel, aus dem man bequem trinken kann. So verschüttet sich der Kaffee nicht während des Gehens und man genießt ihn deutlich einfacher. Meist gibt es ein kleines Rührstäbchen dazu, um Zucker und Milch im Kaffee gut vermengen zu können. Auf dem ähnlichen Prinzip funktionieren auch andere Verpackungen für das Essen zum Mitnehmen. Die Einweg-Verpackung ist besonders robust und teilweise als Thermoverpackung zu bekommen. Mit lustigen Motiven gestaltet wirken die Boxen sogar ansprechend und machen den Genuss selbst optisch perfekt. Die Verpackungen sind besonders robust und an manchen Stellen sogar verstärkt. Da es sich um eine besondere Beschichtung der Pappe handelt, tritt selbst Flüssigkeit nicht aus. Manche Becher haben zum Beispiel einen faltbaren Griff, um einfacher getragen werden zu können. Oder man bekommt kleine Boxen, die man bequem nach Hause tragen kann.

Qualität muss stimmen

Auch bei dem schnellen Essen für unterwegs muss die Qualität stimmen. Das trifft nicht nur auf die Speisen oder Getränke zu. Die Verpackungen müssen die Belastungen von unterwegs abhalten und dürfen im Einkauf nicht zu viel Kosten. Aktuelle Studien belegen, dass immer mehr Männer und Frauen zu den Schnellgerichten greifen. Dabei kaufen Männer vorwiegend an Tankstellen ein, während Frauen die Fachgeschäfte oder Bäckereien bevorzugen.

 

Anzeige

Marketing News

Unternehmen benötigen heutzutage eine Webseite dringender denn je! Das ist nicht nur der Pandemie und den einhergehenden Maßnahmen geschuldet, sondern vor allem dem Kaufverhalten...

Finanzen

Forscherinnen und Forscher machen trotz der neuen Klimaziele der EU und der Bundesregierung immer wieder darauf aufmerksam, dass es deutlich mehr Anstrengungen und auch...

Interviews

Laut einer Studie (PDF) des ARD-Forschungsdienstes gehört Musik zu den wichtigsten Elementen von TV- und Kinowerbung. Auch in anderen Bereichen spielt Musik in Unternehmen...

News

YouTube hat sich die Krone des beliebtesten Social-Media-Dienstes zurückerobert: Sieben von zehn Onlinern ab 16 Jahren nutzen aktuell Googles Do-it-yourself-Videoportal. Nur zwei Prozentpunkte mehr...

E-Commerce

Alle großen Online-Shops bieten mittlerweile ein Rückgaberecht für ihre Kunden an oder sind, wie z.B. in Deutschland, sogar dazu verpflichtet. Das hat den Grund,...

Interviews

Bikeparks sind momentan angesagt. Das hat vielerlei Gründe. Das Fahrrad wird mehr und mehr zum beliebtesten Fortbewegungsmittel. Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern Leasingräder an. Selbst...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Allgemein

Die Küchenmaschine gehört heute bereits zur Standard-Ausstattung in der Küche. Kaum ein Haushalt ist heute anzutreffen, in der keine Küchenmaschine steht. Dies hat dazu...

Life & Balance

n der Corona-Krise zeigt sich keine Spur von der sprichwörtlichen "German Angst". Im Gegenteil: Die Ergebnisse der R+V-Langzeitstudie "Die Ängste der Deutschen" belegen, dass...

Aktien & Fonds

Auch wenn die Folgen der Coronakrise noch nicht final absehbar sind, haben sich viele Börsen schon wieder deutlich erholt und manche Märkte sogar neue...

News

Vanessa Weber, Geschäftsführerin der Werkzeug Weber GmbH & Co. KG in Aschaffenburg, zählt zu den Finalistinnen des „Next Generation Award 2020“. Der Preis, den...

News

Egal ob Industrieingenieur, Produktdesigner oder Heimwerker: Wenn es um irgendein Segment geht, bei dem etwas angefertigt wird, ist es mittlerweile schwer, nicht auf 3D...

Startups

Coca-Cola European Partners (CCEP), das weltweit größte unabhängige Abfüllunternehmen von Coca-Cola, geht einen weiteren wichtigen Schritt hin zur Herstellung von Getränkeflaschen aus 100% recyceltem...

HR-Themen

Sie war zwar unausweichlich, dennoch haben sich viele Unternehmen nicht genügend darauf vorbereitet: Die Corona-Krise brachte zunächst einen schweren Sturz in die Arbeitswelt. Aus...

Recht & Steuern

Schon für beinahe zwei Jahre ist die Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, in Kraft. Unternehmen mussten sich also umstellen, wenn sie dem Datenschutzrecht genügend und keine...

Anzeige
Send this to a friend