Sie sind hier: Startseite Recht & Steuern Rechtsformen

Rechtsformen

Jedes Jahr wagen nach Auskunft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie 306.000 Existenzgründer den Schritt in die unternehmerische Selbständigkeit.

Wahl der Unternehmensform

Worauf Existenzgründer achten sollten

Jedes Jahr wagen nach Auskunft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie 306.000 Existenzgründer den Schritt in die unternehmerische Selbständigkeit. Hinzu kommen jene, die sich im Nebenberuf einer selbständigen Tätigkeit als Unternehmer zuwenden. Was viele Gründer nicht wissen: Wer unliebsame Überraschungen vermeiden will, sollte sich frühzeitig mit den möglichen Unternehmensformen für seine Tätigkeit auseinandersetzen.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Ulrich Marx, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes der Deutschen Dachdecker (ZVDH), sieht die EU-Pläne zur SUP kritisch.

ZVDH-Kritik an SUP-Plänen

"Ein-Personen-Gesellschaften fördern Sozialdumping und Schwarzarbeit"

Die EU-Kommission plant die Einführung einer Ein-Personen-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, kurz SUP (Societas Unius Personae) genannt. Damit will man den grenzüberschreitenden Handel im Binnenmarkt und die Gründerkultur fördern. Die neue Rechtsform kann ohne persönliche Anwesenheit innerhalb von drei Tagen online beantragt werden. Das Mindestkapital beträgt lediglich einen Euro. Ein Notar ist nicht beteiligt. Der Gründer hat die freie Wahl unter allen 28 Mitgliedsstaaten; eine Bindung von Satzungs- und Verwaltungssitz besteht nicht.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Reiner Hoffmann, Mitglied im Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstand

Ein-Personen-Gesellschaft

EU-Vorschlag unterläuft aus Sicht de EGB deutsche Mitbestimmung

Den Richtlinienvorschlag der EU-Kommission für eine neue europäische Ein-Personen-Gesellschaft hat die in Brüssel tagende Exekutive des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB) abgelehnt.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Definition der Rechtsform: GmbH

GmbH Definition

Definition der Rechtsform: GmbH

Die GmbH ist ausgeschrieben eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Mit ihrer Gründung erfolgt ein Eintrag ins Handelsregister und es ist eine Gewerbeanmeldung bei der zuständigen Gemeinde...  mehr…
Die Gründung einer UG ist bereits ab einem Stammkapital von einem Euro gestattet.

Unternehmensform UG

Definition der Rechtsform: UG

Die UG ist eine noch sehr junge Unternehmensform und tritt seit 1. November 2008 in Kraft. Es handelt sich um eine sogenannte Mini-GmbH, wobei die eigentliche Bezeichnung Unternehmergesellschaft...  mehr…
Bei der Einzelunternehmung, die sich hinter der Bezeichnung e.K. Verbirgt, handelt es sich im die häufigste Unternehmensform, die in Deutschland auftritt

e.K.

Definition der Rechtsform: e.K. - Eingetragener Kaufmann im Handelsregister

Mit der Bezeichnung e.K., e.Kffr. oder e.Kfm. ist ein Eingetragener Kaufmann bzw. eine Eingetragene Kauffrau gemeint. Im Prinzip besagt die Bezeichnung, dass eine natürliche Person bzw. ein...  mehr…

Ratgeber

Ein Euro GmbH

Wer sich selbstständig machen möchte und dabei nicht viel finanziellem Rückhalt vorweisen kann, kann sein Unternehmen auch mit einer Rechtsform belegen, die Ein Euro GmbH genannt wird. Andere Namen...  mehr…

gGmbH

Definition der Rechtsform: gGmbH

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, kurz GmbH ist eine Rechtsform der Kapitalgesellschaft. Die gemeinnützige GmbH, kurz gGmbH, verfolgt gemeinnützige Ziele und ist daher steuerlich begünstigt.  mehr…
Viele Existenzgründer entscheiden sich für die Gründung einer GmbH

GmbH gründen

Die Rechtsform der GmbH gehört zu den häufigsten Formen der Kapitalgesellschaft

Der Weg in die Selbstständigkeit kann einfach sein, wenn einige Dinge beachtet werden. Dazu gehört in jedem Fall die Wahl der passenden Rechtsform für die neue Kapitalgesellschaft. Existenzgründer...  mehr…
Ab einem Startkapital von 50.000 Euro kann eine Aktiengesellschaft gegründet werden

AG gründen

Ab einem Startkapital von 50.000 Euro kann eine Aktiengesellschaft gegründet werden

Besonders für Existenzgründungen im großen Stil ist eine Aktiengesellschaft, kurz AG, geeignet. Kleine Unternehmen mit einem geringen Startkapital können dagegen eher auf eine GmbH oder die...  mehr…

Partenreederei

Definition der Rechtsform: Partenreederei – Abgrenzung zur herkömmlichen Reederei

Die Gesellschaftsform Partenreederei kommt vorrangig im deutschen und österreichischen Seehandelsrecht vor. Diese Form ist im Handelsgesetzbuch (HGB) unter § 489 verankert.  mehr…

Definition Verein

Verein – Definition und Vereinsbildung

Mit der Bezeichnung Verein sind Vereinigungen von Personen oder juristischen Einheiten gemeint, die ein bestimmtes Ziel verfolgen.  mehr…

KG a.A.

Defintion der Rechtsform: Kommanditgesellschaft auf Aktien (KG a.A.)

Die KG a.A. Bezeichnet eine Kommanditgesellschaft auf Aktien und stellt eine Sonderform der KG dar. Es ist eine Mischform zwischen einer Personengesellschaft und einer Kapitalgesellschaft, wobei eine...  mehr…

KG

Definition der Rechtsform: Kommanditgesellschaft (KG)

Die KG ist eine spezielle Rechtsform für Handelsunternehmen. Die meisten nutzen die KG, wenn zusätzliches Startkapital benötigt wird, aber nur einer als Geschäftsführer und Chef im Unternehmen führen...  mehr…
Bei der e.G. handelt es sich um eine eingetragene Genossenschaft, die als juristische Person fungiert.

e.G.

Definition der Rechtsform: eingetragene Genossenschaft (e.G.)

Bei der e.G. handelt es sich um eine eingetragene Genossenschaft, die als juristische Person fungiert. Um eine solche Rechtsform als Unternehmen zu gründen, bedarf es mindestens drei Mitglieder, die...  mehr…

Stiftung

Definition der Rechtsform: Stiftung

Bei einer Stiftung handelt es sich um eine Einrichtung, bei welcher ein Stifter festgelegt wird, welcher das Vermögen für verschiedene Zwecke zur Verfügung stellt. Stiftungen können zu verschiedenen...  mehr…

Stille Gesellschaft

Definition der Rechtsform: Stille Gesellschaft

Bei der stillen Gesellschaft handelt es sich um ein Gemeinschaftsverhältnis, welches mittlerweile als die bekannte Personengesellschaft anerkannt ist. Eine stille Gesellschaft entsteht durch die...  mehr…

Partnerschaftsgesellschaft

Definition der Rechtsform: Partnerschaftsgesellschaft

Laut dem Partnerschaftsgesellschaftsgesetz handelt es sich bei einer Partnerschaftsgesellschaft um eine Gesellschaft, bei welcher sich Angehörige freier Berufe zusammenschließen, um auch weiterhin...  mehr…
Gründet man als Kaufmann ein Einzelunternehmen, dann hat dieses das Kürzel e.K. für „eingetragener Kaufmann“ zu tragen

Einzelunternehmen

Definition der Rechtsform: Einzelunternehmen

Das Einzelunternehmen ist eine der häufigsten Rechtsformen in Deutschland. Bei dieser Form gibt es nur einen einzelnen Inhaber. Vor allem kleine und mittlere Firmen sind oft in dieser Rechtsform zu...  mehr…