Sie sind hier: Startseite Finanzen Aktien & Fonds

Aktien & Fonds

Aktien

Versicherungssektor: Der IWF warnt vor einer Pleitewelle

Die großen Kapitalsammelstellen wie Pensionskassen, Versicherungen und Bausparkassen geraten durch die außergewöhnlichen Maßnahmen der Notenbanken enorm unter Druck, da sie immer höhere Risiken eingehen müssen. Der IWF warnt nun vor einer Pleitewelle im Versicherungssektor. Gefahren gibt es auch aufgrund der Milchmädchenhausse in China, die in einem Crash enden kann. Auch wird der Staatsbankrott in Griechenland immer wahrscheinlicher, wenn nicht Russland und China helfen. Zudem drohen Cyber-Kriege. Die Weltbörsen reagierten am 17. April 2015 schon mit kräftigen Korrekturen. Mit erhöhter Volatilität muss nun gerechnet werden.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Aktien

Frühlingsgrüße aus Moskau: Börsen-Top-Performer und stärkste Währung der Welt

Beim ersten Antrittsbesuch des griechischen Premiers Tsipras beim russischen Präsidenten Putin gab es zwar erste Annäherungsversuche, aber es erfolgten beidseitig keine Spaltungsversuche zur EU. Die Moskauer Börse avancierte bis zum 14. April 2015 zu einem Top-Performer der Welt, wobei dabei die hohen Währungsgewinne für westliche Anleger eine wichtige Rolle spielten. Denn der Rubel ist gegenwärtig die stärkste Währung der Welt, was viele „Währungsexperten“ überraschte, da die Inflationsrate in Russland auf 16 Prozent anstieg.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Das Hoteltransaktionsvolumen in Deutschland lag im 1. Quartal 2015 nach Angaben von JLL deutlich über dem Ergebnis der ersten drei Monate in 2014.

Investorenmarkt

Deutscher Hotelinvestmentmarkt fährt weiter auf der Überholspur

Das Hoteltransaktionsvolumen in Deutschland lag im 1. Quartal 2015 nach Angaben von JLL deutlich über dem Ergebnis der ersten drei Monate in 2014. Mit rund 590 Mio. Euro kann mehr als eine Verdreifachung (Q1: rund 193 Mio. Euro) notiert werden. Beim Vergleich mit dem Fünf-und Zehnjahresschnitt schlägt ein Plus von 48 % bzw. 52 % zu Buche. Insbesondere der Verkauf mehrerer Portfolios führte zu diesem starken Anstieg.  mehr auf www.business-on.de/muenster

Börse Hamburg

Spitzenumsätze im Fondshandel im ersten Quartal 2015

Beflügelt von niedrigen Zinsen und einem Allzeithoch vieler Aktienindices haben die Umsätze im Fondshandel der Börse Hamburg im März erneut ein Rekordniveau erreicht. Nach Information der Börse...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Danke, Super-Mario, für die vielen Ostergeschenke!

Geldpolitik

Expansive Notenbankpolitik absorbiert alle Konflikte und Krisen

Das erste Quartal 2015 war für die Anleger sehr erfolgreich. Viele Aktienindizes aus Europa erreichten neue Jahres-Höchstkurse. Zudem zählen sechs Börsen aus Osteuropa zu den Top-Performern der Welt....  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Die Ereignisse in Jemen haben Auswirkungen auf den Ölpreis und die Börse.

Geopolitik und Geldpolitik

Zwei Stellvertreterkriege sind ein Stellvertreterkrieg

Einen Blick auf das geopolitische Geschehen im Nahen Osten, in Nigeria und der Ukraine sowie die europäische Geldpolitik und Aktienbörsen wirft der Börsenexperte Andreas Männicke.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Hans-Bernd Wolberg, Vorstandsvorsitzender der WGZ BANK

Dividende auf 7% erhöht

WGZ BANK-Gruppe steigert Jahresgewinn und Kapitalkraft

Mit einem Operativen Ergebnis von 307,9 Mio. € (nach IFRS) übertraf die WGZ BANK-Gruppe im Geschäftsjahr 2014 nochmals leicht das bereits gute Vorjahresergebnis (306,1 Mio. €). Dabei bestätigt der...  mehr auf www.business-on.de/muenster

Geldpolitik

„Drogenpolitik“ der Notenbanken führt zur Asset-Inflation

Anlässlich der Einweihung des neuen EZB-Hochhauses in Frankfurt am Main kam es zu gewaltsamen Protesten, die zu brennenden Polizei-Autos und fast hundert Verletzten führten. Dies ist durchaus...  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Aktien

DAX bald bei 20.000 Indexpunkten?

Der deutsche Aktienindex DAX eilt von Allzeit-Hoch zu Allzeit-Hoch. Die Europäische Zentralbank EZB flutet die Märkte, Griechenland ist weiterhin in Finanznöten. Die Ukraine hängt am Tropf des...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
AGRAVIS bringt 2014 respektabel ins Ziel (v. li.): Vorstandsmitglied Thorsten Pogge, Dr. Clemens Große Frie, Vorsitzender des Vorstandes, Vorstandsmitglied Johannes Schulte-Althoff, und Bernd Homann, Bereichsleiter Unternehmenskommunikation, stellten den Geschäftsverlauf 2014 auf der Bilanz-Pressekonferenz in Münster vor.

AGRAVIS-Bilanz 2014

Gesamtinvestment erreichte in 2014 Rekordhöhe, positiver Ausblick für 2015

Die AGRAVIS-Gruppe investiert Jahr für Jahr zweistellige Millionenbeträge, um die Schlagkraft und Schnelligkeit ihrer rund 400 Standorte zu erhöhen, Prozesse zu optimieren und die Geschäftstätigkeit...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Website der technotrans group.

technotrans-Geschäftsbericht 2014

Wachstum beschleunigt sich, positiver Ausblick für das Geschäftsjahr 2015

Die technotrans-Unternehmensgruppe wuchs im Geschäftsjahr 2014 deutlich. Henry Brickenkamp, Sprecher des Vorstandes der technotrans AG, zieht Bilanz: „Unsere Erwartung an eine dynamischere...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Bau einer Gaspipeline

Europapolitik und Börsen

Ukraine-Krise: Dreht Russland der Ukraine den Gashahn ab?

Der Gaststreit zwischen der Russland und der Ukraine könnte eskalieren. In Europa wird Gas derzeit billiger. Minsk II nimmt Formen an. Griechenland bekommt eine Atempause. Der DAX befindet sich...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
FRIWO-Website

Gewinnsprung und Ausschüttung

Friwo will wieder Dividende an Aktionäre zahlen

Das vierte Quartal 2014 hat Friwo einen kräftigen Rückenwind beschert. Der Ostbeverner Hersteller von Stromversorgungen und Ladegeräten schaffte dank des üppigen Zuwachses in den letzten Monaten des...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Dr. Kurt Bock, Vorsitzender des Vorstands der BASF SE

Geschäftsbericht und Ausblick

BASF steigert Ergebnis im 4. Quartal und im Gesamtjahr 2014

Im 4. Quartal 2014 betrug der Umsatz der BASF-Gruppe 18,0 Milliarden € und lag damit nahezu auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums (4. Quartal 2013: 18,1 Milliarden €).  mehr auf www.business-on.de/muenster
Zurück zur Drachme?

Europapolitik

Griechenland nur temporär gerettet, Waffenstillstand in der Ukraine brüchig

Europa und die Börsen: Griechenland knickt ein, die Konkursverschleppung geht weiter. Ein fragiler Waffenstillstand ist in der Ukraine erreicht. Der deutsche Aktienindex DAX klettert auf neues...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
German Private Equity Barometer

Beteiligungskapitalmarkt

German Private Equity Barometer auf Dreijahreshoch

Nach seiner Atempause im dritten Quartal legt der Geschäftsklimaindex des German Private Equity Barometers im vierten Quartal 2014 wieder zu und klettert um 9,6 Zähler auf 57,4 Saldenpunkte. Damit...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Dr. Andreas Muschter, Vorstandsvorsitzender der Commerz Real AG, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.

Erfolgreiches Geschäftsjahr

Commerz Real mit starkem Neugeschäft und strategischen Weichenstellungen

Die Commerz Real AG, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Sowohl bei den Anlage- als auch bei den Finanzierungsprodukten...  mehr auf www.business-on.de/muenster
Helmut Trahmer, Finanzvorstand der LINDA AG.

Geschäftsbericht

LINDA AG baut Gewinne deutlich aus

Die LINDA AG hat heute ihren Geschäftsbericht 2013/2014 veröffentlicht. Im Ergebnis blickt die Betreiberin Deutschlands bekanntester und erfolgreichster Apothekendachmarke "LINDA" auf ein äußerst...  mehr auf www.business-on.de/muenster

Europapolitik

Bringt Minsk II den Durchbruch oder gibt es eine „False Flag“-Attacke?

Das neue Minsker Abkommen macht Hoffnung, ist aber auch die letzte Chance für einen schnellen Frieden. Droht eine verdeckte gewaltsame Maßnahme unter falscher Flagge („False Flag“-Attacke) in der...  mehr auf www.business-on.de/hamburg

 

Entdecken Sie business-on.de: