Connect with us

Hi, what are you looking for?

Wirtschaftslexikon

Die Soziale Marktwirtschaft als alternatives Modell zur freien Marktwirtschaft

Als Soziale Marktwirtschaft bezeichnet man eine Wirtschaftsordnung, die auf der Grundlage des Kapitalismus, also der freien Marktwirtschaft beruht, dabei allerdings optimiert wurde. Dem Staat obliegt in diesem Fall die spezielle Aufgabe, immer dann durch Regeln und Gesetze einzugreifen, wenn das System zur sozialen Ungerechtigkeit neigt. Dadurch kommt es zur Kurskorrektur.

Die Soziale Marktwirtschaft ist die offizielle Bezeichnung für die Wirtschaftsordnung der Bundesrepublik Deutschland. Entwickelt wurde das Konzept bereits in den 1930er und 40er Jahren. Erst nach den Ereignissen des Zweiten Weltkriegs und der vorhergehenden Weltwirtschaftskrise wurde die Idee zum Leitmotiv auserkoren. Einen großen Anteil daran hatte der erste deutsche Wirtschaftsminister der BRD und spätere Kanzler Ludwig Erhard. Er übernahm das Konzept von Alfred Müller-Armack.

Es herrschen detaillierte Unterschiede zur freien Marktwirtschaft

Im Gegenzug zur sonst vorherrschenden freien Marktwirtschaft beschränkt diese Form die kapitalistischen Grundzüge in verschiedenen Aspekten. Dazu zählen:

  • Der Staat greift in das wirtschaftliche Geschehen ein um soziale Ziele, wie Mutter- oder Kündigungsschutz, durchzusetzen.
  • Privateigentum bleibt auch hier geschützt, „verpflichtet“ aber laut Theorie zu einer gewissen Sozialbindung. Das heißt, Enteignungen können vorgenommen werden, wenn Sie im Interesse des Gemeinwohls geschehen.
  • Der Staat kann in die Gewerbefreiheit eingreifen und reguliert den Markt mittels Regeln und Gesetze, sobald er beispielsweise merkt, dass eine gewisse Gefahr besteht.
  • Die Vertragsfreiheit ist eingeschränkt, dabei sollen im Speziellen die Rechte der Menschen geschützt werden, welche wirtschaftlich schwächer gestellt sind.
  • Sobald Gesundheits- und Sicherheitsrisiken bestehen, kann der Staat ebenfalls in bestimmte Bereiche eingreifen.

Über die exakte Definition und begriffliche Abgrenzung wird dabei häufig diskutiert. Unter Experten gilt das deutsche Modell der Sozialen Marktwirtschaft dabei als Sonderform, die sich nicht hundertprozentig mit der Theorie deckt.

Bildquellen

  • pexels-karolina-grabowska-4386156: Foto von Karolina Grabowska: https://www.pexels.com/de-de/foto/textur-reich-freiheit-flagge-4386156/
Anzeige

Allgemein

So erkennt man eine gute Tintenpatrone! Die Tintenpatrone stellt das Herzstück des Druckers dar. Ohne sie kann das Gerät nicht einwandfrei arbeiten. Jedoch gibt...

News

Ein exquisiter Rotwein lässt das Herz eines jeden Weinkenners höherschlagen und kann zu einer Vielzahl an Gerichten passend kombiniert werden. Des Weiteren wird dem...

Patrick Hünemohr wird Vorstand der Rudolf Röser AG Patrick Hünemohr wird Vorstand der Rudolf Röser AG

News

Die Rudolf Röser AG, einer der führenden Anbieter von Informationsmedien und Online-Marketingdienstleistungen in Deutschland, beruft Patrick Hünemohr in den Vorstand. Der 54-Jährige übernimmt gleichzeitig...

News

Bei den diesjährigen BrandEX Award konnte rpc – The Retail Performance Company GmbH gleich zwei Mal auf das Siegerpodest steigen: In der Kategorie „Best...

Marketing News

Online-Marketing ist in der heutigen digitalen Welt unerlässlich, um erfolgreich zu sein. Durch die zunehmende Verbreitung des Internets haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte...

News

Das Leben als Werkstudent im Marketing bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten für junge Menschen, die ihre Karriere in dieser wachsenden Branche starten möchten....

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Messen

In wenigen Tagen beginnt die Smart Country Convention (SCCON). Die Kongressmesse ist eine der führenden Veranstaltungen rund um E-Government, digitale Verwaltungen und smart Cities....

Wirtschaftslexikon

Hinter dem Begriff der Ethik versteckt sich ein System zum Denken und Handeln. Dabei wird in der Ethik genau definiert, was zum Guten und...

News

Die Coronapandemie stürzt Deutschland in den größten Abschwung seit Jahrzehnten und schürt Ängste vor einer Weltwirtschaftskrise. Ausgehend von der aktuellen Lage blickt die "ZDFzeit"-Dokumentation...

Messen

Veranstalter von Messen, Fachforen und Kongressen zählen zu den großen Verlierern der Corona-Krise: Niemand weiß, wie lange es dauern wird, bis Großveranstaltungen wieder im...

News

Ford hat Studierende an der Technische Hochschule (TH) Köln eingeladen, ein Konzept für die nachhaltige Gestaltung städtischer Mobilität zu entwickeln. Im Rahmen der "Smart...

News

Was die meisten Unternehmen nur von Messen, großen Kongressen oder TV-Übertragungen kennen, wird nun auch für Mittelständler möglich. Der Media Day, ein neues Konzept...

News

Ein umfangreiches Sortiment an Medikamenten aller Art, attraktive Preisersparnisse und ein komfortabler Lieferservice - all das sind Dinge, mit denen Online-Apotheken für sich werben....

News

Die Energieeffizienz wird für Unternehmen nicht nur immer wichtiger, sie bietet ihnen auch Vorteile. Vermehrt schauen Kunden auf das Unternehmen an sich und interessieren...

Anzeige

Spare zwischen 15 und 75 % Steuern - und das vollkommen legal