Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Fast jeder zweite Deutsche nimmt Cookies blind an und macht sich angreifbar

Laut einer neuen Studie des Cybersicherheits-Unternehmen NordVPN akzeptieren nur 5 Prozent der Befragten niemals Cookies. Noch erschreckender ist, dass ganze 43 Prozent angaben, sie würden Cookies immer akzeptieren. Während die meisten Browser-Cookies sicher sind, können andere dazu verwendet werden, Personen ohne deren Zustimmung zu tracken. Mehr noch: Cookies können die Identität eines Nutzers fälschen, um Zugang zu Konten zu erhalten oder die gestohlene Identität für eine Straftat zu missbrauchen.

„Browser-Cookies sind im Netz unverzichtbar, aber sie stellen auch eine Schwachstelle für die Privatsphäre der Menschen dar. Als notwendiger Bestandteil des Surfens im Internet helfen Cookies, den Besuch von Webseiten angenehmer zu gestalten. Dank Cookies erinnern sich Webseiten an uns, unsere Log-ins, unseren Warenkorbinhalt und vieles mehr. Aber sie können auch eine Menge privater Daten über uns preisgeben, die Kriminelle zu ihren Zwecken nutzen“, erklärt Daniel Markuson, Experte für digitale Privatsphäre bei NordVPN.

Die Folgen von unachtsamen Cookie-Einstellungen

Wie die Studie weiter zeigt, spüren die befragten Personen die Auswirkungen von datensammelnden Cookies. Knapp 70 Prozent geben an, dass sie das Gefühl haben, ihre Online-Daten würden für gezielte Werbung genutzt. Etwa die Hälfte ist der Überzeugung, dass ihnen vor allem auf Social-Media-Plattformen ganz individuelle Inhalte aufgrund ihres Surfverhaltens zugespielt werden. 65 Prozent sind der Meinung, dass Dritte ihre Daten ohne ihr Wissen kaufen und für werbliche Zwecke nutzen.

So lässt sich das Tracking durch Cookies begrenzen

Es gibt eine Vielzahl von Tools und Tipps, um Online-Aktivitäten privater zu gestalten. Die drei effektivsten Vorgehensweisen sind:

  • ​Nur essentielle Cookies zulassen. Pop-ups mit der Bitte um Einwilligung für den Einsatz von Cookies aller Art sind oft nervig und werden schnell mit den angezeigten Einstellungen angenommen. Hier reichen wenige Klicks, um auf Webseiten nur die nötigsten Cookies zu erlauben.
  • Cookies regelmäßig löschen. In den Browsereinstellung gibt es die Option, alle im Browser gespeicherten Cookies zu löschen. Die meisten Browser bieten zudem Funktionen, um unnötige Cookies automatisch zu blockieren sowie einen Inkognito-Modus, der verhindert, dass Cookies und Verläufe während des Surfens gespeichert werden.
  • Virtuelles privates Netzwerk (VPN) nutzen. Ein VPN bietet zusätzlich Sicherheit und Privatsphäre im Netz. Eine der Hauptfunktionen eines VPNs ist das Verbergen der IP-Adresse. Das ist entscheidend für privates Surfen. Vor kurzem hat NordVPN die Bedrohungsschutz-Funktion vorgestellt, die unter anderem Online-Tracking blockiert. Damit sind Cookies von Drittanbietern nicht in der Lage, Daten über Surfgewohnheiten zu sammeln.

„Die Menschen müssen sich darüber im Klaren sein, dass Cookies uns online verfolgen, selbst wenn wir unsere IP-Adressen mit einem VPN verbergen“, betont Markuson. „Cookies können auch dann immer noch unsere Aktivitäten im Netz nachverfolgen, um eine Teil-Identität unserer Person zu kreieren. Außerdem können Webseitenbetreiber und Dritte Cookies einfach weiterverkaufen. Einige Webseiten verdienen an den sogenannten Drittanbieter-Cookies. Diese sind nicht notwendig für das Funktionieren der Seite – ihr alleiniger Zweck ist es, aus Daten Profit zu schlagen.“

Methodik: Die Umfrage wurde von NordVPN in Auftrag gegeben und von dem externen Unternehmen Cint vom 4. bis 12. Oktober 2021 durchgeführt. Die Zielgruppe der Umfrage waren Bürger und Bürgerinnen ab 18 Jahren (national repräsentativ) aus Frankreich, den USA, Kanada, Australien, Deutschland, Spanien, den Niederlanden und Polen. Die Stichprobe wurde aus nationalen Internetnutzern gezogen. Insgesamt wurden 7800 Personen befragt, davon 1000 Personen in Deutschland.

Bildquellen

  • pexels-bich-tran-669996: Foto von Bich Tran von Pexels
Anzeige

News

Ganz Deutschland redet vom Energiesparen. Ein Kostentreiber für Privathaushalte gerät jedoch häufig aus dem Blick: Kalksteinablagerungen auf Wärmetauscher-Flächen erhöhen den Energieverbrauch maßgeblich. Zwar lässt...

Startups

Wer täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, seine Einkäufe damit erledigt oder regelmäßig Fahrradtouren unternimmt, benötigt belastbare Fahrradtaschen mit viel Stauraum. Auf der...

Fachwissen

Online-Marketing-Experten und Kunden sind es gleichermaßen leid: Wir werden mit Werbung bombardiert, die kaum Relevanz für uns hat. Das Problem ist tief verwurzelt und...

News

Auch in der heutigen Zeit bleibt die Visitenkarte ein beliebtes Tauschobjekt auf Messen und Events. Im nordamerikanischen Raum wird allerdings auch gerne auf Badges...

News

Unternehmen konzentrieren sich längst nicht mehr nur auf den Gewinn von Marktanteilen, sondern vielmehr auf die Vorlieben der Verbraucher. Erfolgreiche Strategien zur Kundenbindung stehen...

News

Aufgrund der augenblicklich hohen Inflationsrate verliert Geld auf dem Girokonto schnell an Wert. Hier stellt sich für Verbraucher die Frage, welche einträglicheren Anlageformen es...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Allgemein

Cyberattacken können jeden treffen. Nicht nur Unternehmen sind Ziele, sondern auch Privatpersonen geraten immer öfter in den Fokus von Hackern. Beide glauben meist, dass...

Marketing News

Zur Überprüfung der Performance der Vertriebskanäle war es bisher immer nötig, Informationen aus unterschiedlichen Quellen zusammenzutragen. Einige Händler dürfte diese Situation vertraut sein. Viele...

Fachwissen

Die Customer Journey gehört zu den aktuellen Topthemen der Online-Branche. Dabei leistet die kanalübergreifende Königsdisziplin des Online-Marketings mehr als nur den Weg des Kunden...

Anzeige