Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Relevanz von Server- und Datenstrukturen für die Cyber- und Datensicherheit

Es gibt Medienberichte über Sicherheitslücken bei sogenannter Kollaborations-Software. Solche Programme für Office- und Telekommunikationsanwendungen in der Cloud sind vor allem seit der Corona-Pandemie aus Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Allerdings haben sich zahlreiche Unternehmen bei der Auswahl nur oberflächlich mit der Datensicherheit beschäftigt. Das geschah vor allem aufgrund des damals herrschenden Zeitdrucks, die Unternehmensabläufe mittels Homeoffice und Remote Work aufrechtzuerhalten. Die Frage der Sicherheit von Daten bei der Nutzung entsprechender Programme war zweitrangig. Eine eng damit verbundene Frage ist, wie relevant Server- und Datenstrukturen für die Sicherheit sind.

Zwei verschiedene Dinge – Sicherheitslücken & Datenschutz-Risiken

Beim Thema Sicherheitslücken geht es um klassische Server- und NAS-Lösungen. NAS- und Datei-Server erhöhen zwar durch Redundanzen die Ausfallsicherheit von Daten (etwa durch fehlerhafte Laufwerke), sind aber gleichzeitig anfälliger für Ransomware-Attacken.

Bei der Nutzung von Cloud-Diensten stehen dagegen Datenschutz-Risiken im Fokus. Während der letzten Monate gab es verschiedene Gerichtsurteile, die bestätigten, dass es bisher keine einwandfreie Rechtsgrundlage gibt. Auf deren Basis lässt sich ausschließen, dass personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden. Der US-Cloud-Act ermöglicht eine solche Übermittlung, wenn der US-Anbieter deutsche Rechenzentren besitzt.

Größere Sicherheit durch Private Cloud bzw. Hybrid Cloud Lösungen

Eine Lösung sind „Private Cloud“ oder „Hybrid Cloud“ Anwendungen. Sie zeichnen sich durch zentrale Wartung aus, aufgrund derer sie ähnlich sicher und vor allem komfortabel, wie Cloud-Dienste sind. Gleichzeitig minimieren sie das Datenschutzrisiko dadurch, dass die Datenspeicherung am Firmenstandort oder in deutschen Rechenzentren geschieht.

Roman Leuprecht, technischer Leiter und Gründer des Startups UNIKI rät Unternehmen zusätzlich, eine Failover-Funktion einzubauen. An einem separaten Standort wird hierfür ein Backup-Server eingerichtet, der im Schadensfall direkt den Hauptserver ersetzt.

Es gibt aber noch weitere, relativ einfach zu nutzbare Möglichkeiten, die Datensicherheit zu erhöhen. Hier lautet für Roman Leuprecht das wichtigste Stichwort Passwort-Management: Er rät schließlich Unternehmen, auch Passwort-Manager zu nutzen, da man beim Thema Sicherheit die menschliche Komponente nicht vergessen darf. Diese Anwendungen ermöglichen es, für unterschiedlichste Dienste sehr starke Kennwörter zu nutzen und zentral zu verwalten. So können laut dem Experten Phishing-Versuche vereitelt und neue Mitarbeiter schnell eingearbeitet werden.

Rechenzentren und Inhouse-Server schützen Datensouveränität

Es müssen alle Aspekte und Risiken hinsichtlich der Datensicherheit und den von der DSGVO verlangten Maßnahmen berücksichtigt werden. Die Unternehmensführungen müssen alles unternehmen, um Risiken zu entgehen. Langfristig ist das vor allem das latente Risiko finanzieller Schäden durch Strafzahlungen. Zudem sollten mögliche Imageschäden durch Vertrauensverlust minimiert werden.

Der Pfad, auf dem das eigene Unternehmen seine rechtlich sichere und uneingeschränkte Datensouveränität bewahrt und ein vertrauenswürdiges DSGVO-Schutzniveau besitzt, führt über die ausschließliche Nutzung europäischer Kollaborationslösungen in Rechenzentren europäischer Unternehmen oder, was eine noch bessere Lösung wäre, eigener Inhouse-Server. Wenn der Datenserver physisch am Unternehmensstandort steht, haben US-Behörden keine Zugriffsmöglichkeit auf den Server und die auf ihm gespeicherten, unternehmenseigenen Daten.

Jedem Unternehmen muss klar sein, dass ein Aufschieben solcher oder ähnlicher Maßnahmen bedeutet, das Unternehmen weiterhin den unnötigen Risiken auszusetzen und der Compliance-Abteilung bis zur Implementierung sicherer Lösungen viele schlaflose Nächte zu bereiten.

Bildquellen

  • pexels-soumil-kumar-735911: Foto von Soumil Kumar: https://www.pexels.com/de-de/foto/foto-der-person-die-auf-computertastatur-tippt-735911/
Anzeige
Auswandern wohin

Lifestyle

Obwohl Deutschland ein schönes Land ist, welches seinen Bürgern ein sicheres und selbstbestimmtes Leben bietet, haben immer mehr Menschen den Wunsch nach einem Leben...

Konto in der Schweiz eröffnen Konto in der Schweiz eröffnen

Steuertipps

Egal ob man in die Schweiz umziehen oder aus anderen Gründen ein ausländisches Konto in der Schweiz eröffnen möchte – das Schweizer Banken- und...

Estland Firma gründen Estland Firma gründen

Steuertipps

Unternehmer, die in Deutschland eine Firma gründen möchten, haben es mitunter nicht so leicht. In den meisten Fällen werden dazu Behördengänge, lästiger Papierkram und...

Offshore-Firma gründen Offshore-Firma gründen

Steuertipps

Eine Offshore-Firma zu gründen, kann unter vielerlei Gesichtspunkten vorteilhaft sein. Entgegen der landläufigen Meinung handelt es sich dabei nicht unbedingt um die Gründung einer...

IT & Telekommunikation

Content-Management-Systeme (CMS) sind unverzichtbar für jedes moderne Unternehmen, das seine Online-Präsenz verbessern und erweitern möchte. Es gibt viele verschiedene CMS-Lösungen auf dem Markt, aber...

Steuertipps

Bürokratische Hürden, fehlende digitale Infrastrukturen, hohe Steuern im Inland und eine strenge Außenbesteuerung: Selbstständige in Deutschland plagen früher oder später Zweifel daran, ob der...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Ein Frühjahrsputz für die Wohnung, den Garten oder das Auto – im Privatbereich ist es das Selbstverständlichste der Welt, im Geschäftskontext hingegen noch überhaupt...

News

Viele Besitzer kleiner Unternehmen sind immer noch der Meinung, dass sie keinen großen Wert auf Cybersicherheit legen müssen, da es Kriminelle sowieso nur auf...

IT & Telekommunikation

Jeder, der einen Computer nutzt, weiß, dass ein klassisches Backup stets eine sichere Sache ist. Dabei werden alle relevanten Daten auf ein anderes Speichermedium...

Personal

Sie war zwar unausweichlich, dennoch haben sich viele Unternehmen nicht genügend darauf vorbereitet: Die Corona-Krise brachte zunächst einen schweren Sturz in die Arbeitswelt. Aus...

IT & Telekommunikation

Der Daten-Skandal rund um das britische Unternehmen Cambridge Analytica hat in der gesamten Welt für einen lauten Aufschrei gesorgt: Das Analysehaus soll unerlaubterweise millionenfach...

AImport

VoIP-Software ist ein Alleskönner in Sachen interner & externer Kommunikation. Erfahren Sie welche Arten von VoIP-Software es gibt & worin deren Vorteile liegen.

News

In Zeiten eines immer stärker werdenden E-Commerce-Sektors ist Vertrauen zu einem unschätzbaren Gut in der Kunden-Unternehmens-Beziehung geworden. Nur wenn Kunden jederzeit genau über die...

IT & Telekommunikation

Cloud Computing bietet viele Vorteile: uneingeschränkte Skalierbarkeit, Flexibilität, hohe Datensicherheit. Es gibt kaum einen leichteren Weg, Daten zentral zu speichern und für viele Personen...

Anzeige