fbpx
Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Warum Cybersicherheitsschulungen zum Standard in Unternehmen werden sollten

Momentan findet eine weltweite Veränderung statt, bei der wir vermehrt in einer digitalisierten Arbeitswelt agieren. Durch den technologischen Fortschritt befinden wir uns in einer Zeit, in der technische Spielereien und Programme einen großen Einfluss auf unsere tägliche Arbeit haben. Die technologische Landschaft entwickelt sich ständig weiter und verwandelt Daten in eine wertvolle Währung. Beispiele sind Blockchain-Technologie, künstliche Intelligenz (KI) oder maschinelles Lernen.

Diese Entwicklung hat allerdings auch die Relevanz der Cybersicherheit ins Rampenlicht gerückt. Verschiedene jüngste Datenschutzverletzungen haben Zweifel an der Unversehrtheit unseres digitalen Umfelds aufkommen lassen. Es liegt also auf der Hand: Unsere Abhängigkeit von Digitaltechnologien wächst stetig. Damit einher geht die zunehmende Bedeutung der Cybersicherheit. Unternehmen müssen diese Bedrohungen erkennen, verstehen und angemessen darauf reagieren, um ihr digitales Kapital zu schützen.

Eine Möglichkeit ist die Schulung der Mitarbeiter zu Cybersicherheitsverfahren. Hier werden wir ergründen, warum solche Cybersicherheitsschulungen zum Standard in Unternehmen werden sollten:

Im digitalen Zeitalter gewinnt die Cybersicherheit immer mehr an Relevanz

Wir sind in einer vernetzten Welt verbunden, in der unsere Arbeit durch die endlosen Schleifen der digitalen Netzwerke beeinflusst wird. Diese Veränderung bringt oft große Sicherheitsverstöße mit sich. Sehen wir uns nur den Equifax-Datenbruch an. Dabei wurden die persönlichen Daten von 143 Millionen Amerikanern herausgegeben. Dann gab es noch die WannaCry-Attacke, bei der 200.000 Computer in 150 Ländern lahmgelegt wurden. Diese beiden Fälle zeigen deutlich, wie wichtig es ist, in unserer immer digitaleren Welt gute Cybersicherheitsmaßnahmen einzuführen.

Verstehen der Bedrohungslandschaft in Technologieunternehmen

Die Sicherheitsbedrohungslage für Tech-Unternehmen ist vielseitig und ständig im Wandel. Hier sind einige der größten Gefahren:

  • DDoS-Angriffe: Diese Angriffe, die auch als „Distributed Denial of Service“-Angriffe bekannt sind, überfluten ein Netzwerk mit Datenverkehr, bis es zusammenbricht und für weitere Angriffe verwundbar wird. Diese Unterbrechungen können zu Betriebsausfällen führen und ebenso den Ruf eines Unternehmens schädigen.
  • Phishing: Bei dieser Methode werden gefälschte E-Mails versendet, die so aussehen, als würden sie von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen. Das Ziel ist es, Mitarbeiter dazu zu verleiten, vertrauliche Daten wie Passwörter oder Kreditkartennummern preiszugeben. Der potenzielle Schaden für ein Unternehmen kann immens sein.
  • Ransomware: Diese Form der Malware verschlüsselt die Dateien des Zielobjekts. Hacker fordern dann ein Lösegeld für die Entschlüsselung. Die WannaCry- und Petya-Angriffe haben deutlich gemacht, welch verheerende Auswirkungen Ransomware auf Unternehmen haben kann. Sie haben den Betrieb zum Stillstand gebracht und Millionenschäden verursacht.
  • Zero-Day-Exploits: Bei dieser Methode werden Netzwerkschwachstellen ausgenutzt, bevor die Entwickler Zeit haben, sie zu beheben – es handelt sich quasi um einen Angriff am „Tag Null“ der Kenntnis der Schwachstelle. Aufgrund ihrer Natur sind diese Angriffe besonders schwer vorhersehbar oder abwehrbar.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Unternehmen mit solchen Cyberbedrohungen konfrontiert werden, steigt von Tag zu Tag. Schließlich gewinnen Hacker mit dem technologischen Fortschritt auch an Know-how und Zugang zu besseren Werkzeugen für ihre Angriffe. Aus diesem Grund werden Sicherheitstools wie VPNs (virtuelle private Netzwerke) immer beliebter. Sie verstecken alle Daten, die die Nutzer online versenden und sorgen für mehr Privatsphäre und Anonymität im Internet. Nutzer können sogar ein VPN kostenlos testen und sich ein Bild von all seinen Vorteilen machen, bevor sie sich für eine Investition entscheiden. Neben dem Einsatz solcher Tools ist jedoch vor allem die Schulung der Mitarbeiter wichtig. Warum werden wir uns im Folgenden genauer ansehen.

Die Bedeutung von Cybersicherheitsschulungen im Unternehme

Eine gut informierte Belegschaft ist eine der effektivsten Methoden zur Prävention von Cyberangriffen. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:

Vertrauenswahrung

Vertrauen ist im digitalen Zeitalter von entscheidender Bedeutung. Unternehmen nutzen starke Cybersicherheitsmaßnahmen, um Datenschutzverletzungen zu verhindern und das Vertrauen der Verbraucher zu gewinnen. Das Vertrauen der Nutzer von Yahoo wurde erschüttert, als ihre Daten in den Jahren 2013 und 2014 gehackt wurden – ganze 3 Milliarden Nutzerkonten waren betroffen. Unternehmen müssen daher ihr gesamtes Engagement für die Sicherheit ihrer Kunden durch Schulungen zur Cybersicherheit deutlich machen.

Rechtliche Folgen

Unternehmen müssen private Verbraucherdaten schützen, bei Verstößen drohen Geldstrafen und Bußgelder. Uber zahlte z. B. eine Geldstrafe von 148 Millionen US-Dollar, weil es einen Datenschutzverstoß verheimlichte (2016).

Risikominderung

Durch Schulungen zur Cybersicherheit kann man das Risiko teurer Sicherheitsverletzungen verringern. Man sehe sich nur das Beispiel von Cambridge Analytica an: Sie hatten die Daten von 87 Millionen Nutzern enthüllt und deshalb hat die Federal Trade Commission (FTC) Facebook mit einer gigantischen Geldstrafe von 5 Milliarden Dollar belegt.

Verhinderung von Betriebsausfällen

Angriffe auf das Cybersicherheitssystem können den Unternehmensbetrieb ernsthaft unterbrechen. So hat beispielsweise ein Ransomware-Angriff bei Maersk im Jahr 2017 die Systeme der Reederei weltweit schwer beschädigt und über 300 Millionen Dollar gekostet. Richtig geschulte Mitarbeiter können solche Situationen bereits im Keim ersticken oder sofort darauf reagieren.

Stärkung des Markenimage

Kunden bevorzugen Unternehmen, die Datensicherheit als eine Priorität betrachten. Mit der Förderung von Cybersicherheitsschulungen können Unternehmen ein robustes und widerstandsfähiges Markenimage aufbauen. Dies kann zu einer stärkeren Kundenbindung führen, wie bei Unternehmen wie Apple zu sehen ist, die sich durch einen intensiven Fokus auf die Sicherheit der Nutzerdaten hervorheben.

Um der sich immer weiter entwickelnden Cyberbedrohungslandschaft einen Schritt voraus zu bleiben, müssen Unternehmen Cybersicherheitsschulungen nicht nur als jährliche Compliance-Maßnahme ansehen, sondern als integralen Bestandteil des Unternehmensethos.

Erstellung einer effektiven Cybersicherheitsschulung

Die Gestaltung eines erfolgreichen Schulungsprogramms für Cybersicherheit erfordert eine umsichtige Planung. Hier sind einige der wichtigsten Schritte:

  1. Verstehen, was das Unternehmen braucht: Es ist wichtig, das Programm erstmal an die speziellen Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen.
  2. Finden von möglichen Schwachstellen: Wenn wir Schwachstellen im Unternehmen aufdecken, können wir herausfinden, worauf wir bei den Schulungen besonders achten sollten.
  3. Einstellen von guten Ausbildern: Damit das Programm wirklich gut funktioniert, ist es wichtig, qualifizierte Ausbilder einzustellen.
  4. Durchführung regelmäßiger Audits: Kontinuierliche Audits gewährleisten, dass die Schulung stets aktuell und wirksam bleibt.

Cybersicherheitsschulung als Standard festlegen: Der Weg dorthin

Es ist heute wichtiger denn je, Unternehmen mit fortschrittlichen Cybersicherheitsmaßnahmen auszustatten. Unternehmen aller Art und jeder Größe müssen gegen die vielen Cyberbedrohungen gewappnet sein und sollten sich und ihre Daten schützen. Hierfür können Schulungen zur Cybersicherheit in die normalen Geschäftsabläufe integriert werden. Dadurch schützen Unternehmen nicht nur ihre Systeme vor Sicherheitsverletzungen, sondern stärken auch ihren Ruf und werden als vertrauenswürdige Hüter des digitalen Vertrauens ihrer Kunden wahrgenommen. Im Zeitalter der Digitalisierung sind Schulungen zur Cybersicherheit keine bloße Option mehr, sondern ein elementarer Standard für Unternehmen.

Bildquellen:

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

Aktuell

Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern eine ausgewogene Balance zwischen Beruf und Privatleben ermöglichen, profitieren in vielerlei Hinsicht. Aber was bedeutet es eigentlich, ein familienfreundlicher Arbeitgeber...

Ratgeber

Ein Geschäftskonto bildet das finanzielle Rückgrat jedes Unternehmens. Es beeinflusst die Effizienz des täglichen Betriebs wesentlich und kann bei der Wahl der richtigen Konditionen...

Personal

Die Arbeitszeit von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen muss in Deutschland gesetzlich erfasst werden. Das gilt natürlich auch für Arbeitnehmer im Homeoffice. Doch wie lauten die...

Ratgeber

Zyperns Norden wurde vor noch nicht allzu langer Zeit als echter Geheimtipp angesehen. Mittlerweile ist er immer bekannter geworden, sodass sich auch immer mehr...

News

Mitarbeiter durch Feedback motivieren und binden: Durch regelmäßige Feedbackgespräche kann es HR-Managern und Personalern sowie weiteren Führungskräften gelingen, die Motivation und Produktivität der Mitarbeiter...

Aktuell

Automatisierte Bildanalysen, präzise Behandlungsplanungen durch Künstliche Intelligenz und die schnelle Anfertigung des Zahnersatzes: KI-basierte Technologien greifen auf hochentwickelte Algorithmen zurück und unterstützen Zahnärzte weltweit...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

Ratgeber

Ein Geschäftskonto bildet das finanzielle Rückgrat jedes Unternehmens. Es beeinflusst die Effizienz des täglichen Betriebs wesentlich und kann bei der Wahl der richtigen Konditionen...

Marketing

Der Fachkräftemangel heizt den Wettbewerb um Arbeitskräfte immer weiter an. Umso wichtiger ist es für Unternehmen, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren, um Top-Talente...

Finanzen

Unternehmer zu sein, ist ein Abenteuer voller Herausforderungen, Risiken und Chancen. Daher ist es in diesem Umfeld besonders entscheidend, dass Unternehmer sich vor unvorhergesehenen...

IT & Telekommunikation

Bedingt durch die weit fortgeschrittene Digitalisierung wächst das Volumen an Daten in fast jedem Unternehmen beständig heran. Für die Datenspeicherung haben sich NAS-Sicherungssysteme als...

Lifestyle

Luxusuhren sind auf der ganzen Welt ein beliebtes Gut. Doch welche Modelle standen bei Uhrenenthusiasten im Jahr 2023 besonders hoch im Kurs? Ein Blick...

News

Anwaltskanzleien stehen vor der Herausforderung, die Diskretion und den Schutz der Vertraulichkeit von Mandantengesprächen zu gewährleisten und gleichzeitig Fälle innerhalb des Teams effektiv zu...

News

In Unternehmen geht mit der Digitalisierung vor allem einher, dass die bestehenden Geschäftsmodelle und etablierten Prozesse durch die Implementierung digitaler Technologien ergänzt beziehungsweise optimiert...

Wirtschaft

Ob wir alt werden und lange fit bleiben, hängt nach allgemeiner Auffassung neben dem eigenen Lebensstil entscheidend von den vererbten Genen ab. „Das stimmt...

Werbung