Sie sind hier: Startseite Aktuell

Aktuell

Die Pläne für den neuen Hamburger Stadtteil Grasbrook sehen eine Mischung aus Wohnen und Arbeiten, vor allem in der Hafenwirtschaft, vor. Es sollen 3.000 neue Wohnungen entstehen, ein Drittel davon öffentlich-gefördert sowie rund 16.000 Arbeitsplätze

Stadtentwicklung

Hamburger Senat gibt grünes Licht für den neuen Stadtteil Grasbrook

Hamburg bekommt einen neuen Stadtteil. In den nächsten 20 Jahren sollen auf dem Grasbrook im Hamburger Hafen etwa 3.000 Wohnungen sowie rund 16.000 Arbeitsplätze und eine vielseitige soziale Infrastruktur mit Kitas und einer Grundschule entstehen.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Tchibo will mit Fotoservice neuen Markt erobern

Millionenumsatz

Tchibo will mit Fotoservice neuen Markt erobern

Das Hamburger Unternehmen Tchibo gilt noch immer als Kaffeeröster. Dabei hat es sich längst mit einer breiten Auswahl an Non-Food-Artikeln einen Platz im Einzelhandel erkämpft. Ob als ausgewiesene Verkaufsfläche in Supermärkten oder als eigener Laden: Tchibo bietet neben Kaffee und dazu passenden Artikeln Gebrauchsgegenstände, Kleidung und vieles mehr an.  mehr…

Erneuerbare Energien

Nord-Länder verabschieden „Norddeutsche Wasserstoffstrategie”

Die fünf Küstenländer Norddeutschlands wollen bis 2035 eine gemeinsame Wasserstoffwirtschaft aufbauen. Dabei hoffen sie auf Rückenwind aus dem Bund.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
 Die Unternehmerin Vanessa Weber engagiert sich im DIHK Board Europa

DIHK

Vanessa Weber: Aschaffenburger Unternehmerin wird in DIHK Board Europa berufen

Die Aschaffenburger Unternehmerin Vanessa Weber wurde in das DIHK Board Europa berufen. Die Geschäftsführerin der Werkzeug Weber GmbH & Co. KG gehört dem 24-köpfigen Gremium erstmals an, das im Auftrag des IHK-Dachverbandes die europäische Politik im Sinne der deutschen Wirtschaft begleiten und kommentieren soll. Vanessa Weber vertritt im DIHK Board Europa die IHK Aschaffenburg, aber auch die Interessen junger, weiblicher Unternehmer, die Wirtschaftspolitik nachhaltiger und ökologischer machen wollen. Für sie stehen die Themen Klimaschutz und Digitalisierung im Mittelpunkt.  mehr…
 v.l. Moderator Oliver Detje, Axel Plass (Geschäftsführender Hauptgesellschafter, Konrad Zippel Spediteur GmbH & Co. KG), Dr. Kai D. Kreisköther (Vice President Digital Drive, PEM Motion), Dr. Bert Schröer (Abteilungsleiter Fahrzeugtechnik, Abfallwirtschaftsbetriebe Köln) und Markus Schell (Persönlich haftender geschäftsführender Gesellschafter, BPW Bergische Achsen KG) diskutierten darüber, wie im schweren Güterverkehr auf der Straße der Mix aus Diesel und neuen Antriebskonzepten technologisch gelingen und vor allem wirtschaftlich dargestellt werden kann.

Gipfeltreffen mit Nachdruck

BPW trägt Themen und Forderungen aus Transport und Logistik von Wiehl in den Bundestag

Anfang November trafen sich rund 100 Top-Entscheider aus Transport und Logistik zum Wiehler Forum, um die Zukunftsthemen der Branche zu diskutieren – und das mit Nachdruck: Die Teilnehmer bestimmen in Wiehl erstmals die Agenda eines Politikdialogs mit Mitgliedern des Deutschen Bundestags in Berlin mit. Gastgeber BPW ermunterte zur Vernetzung aller Akteure, die in der Branche etwas bewegen wollen.  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
Tchibo will mit Fotoservice neuen Markt erobern

Millionenumsatz

Tchibo will mit Fotoservice neuen Markt erobern

Das Hamburger Unternehmen Tchibo gilt noch immer als Kaffeeröster. Dabei hat es sich längst mit einer breiten Auswahl an Non-Food-Artikeln einen Platz im Einzelhandel erkämpft. Ob als ausgewiesene Verkaufsfläche in Supermärkten oder als eigener Laden: Tchibo bietet neben Kaffee und dazu passenden Artikeln Gebrauchsgegenstände, Kleidung und vieles mehr an.  mehr…
Gemeinsam mit der kernpunkt Digital GmbH veranstaltet die Hacker School aus Hamburg am Wochenende 23. und 24. November, jeweils von 13 bis 18 Uhr, eine Session in Köln.

Hacker School

Programmieren kinderleicht gemacht

Gemeinsam mit der kernpunkt Digital GmbH veranstaltet die Hacker School aus Hamburg am Wochenende 23. und 24. November, jeweils von 13 bis 18 Uhr, eine Session in Köln.  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
Erfolgsbilanz: A+A 2019

A+A 2019

73.000 Fachbesucher - jeder zweite aus dem Ausland

Die A+A 2019 machte, gemeinsam mit dem parallel stattfindenden Internationalen Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, ihrem Anspruch als Weltleitmesse alle Ehren.  mehr auf www.business-on.de/duesseldorf
Blick in die Urananreicherungsanlage der Firma Urenco am Standort Gronau.

Urenco-Gelände

Lagerhalle für Uranoxid soll Anfang 2016 in Betrieb gehen

Atomkraftgegner sprechen von „gravierenden technischen Problemen“, die die Inbetriebnahme der neuen Lagerhalle für Uranoxid auf dem Urenco-Gelände verzögern. Das Unternehmen indes spricht von noch zu leistenden „Restarbeiten“, die nichts mit Mängeln zu tun haben.  mehr auf www.business-on.de/muenster

 

Entdecken Sie business-on.de: