Sie sind hier: Startseite Aktuell

Aktuell

Sinkende Preise vermasseln dem Großhandel das 1. Halbjahr.

Groß- und Außenhandel

Sinkende Preise vermasseln dem Großhandel das 1. Halbjahr

"Sinkende Preise und mangelnde Investitionsbereitschaft hierzulande haben den Großhändlern im ersten Halbjahr zu schaffen gemacht." erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) heute in Berlin anlässlich der Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes zur Umsatzentwicklung im Großhandel im ersten Halbjahr 2015.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Karriere-Coach Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christian Richter gibt hilfreiche Tipps für mehr Erfolg im Beruf.

Kostenloses Webinar

Gehaltsverhandlungen erfolgreich führen

Selten wird in Deutschland und in Unternehmen offen über das Thema Gehalt gesprochen. Das macht es teilweise schwierig, den eigenen Marktwert richtig einzuschätzen und sich somit optimal auf ein Gehaltsgespräch vorzubereiten. Wie Sie sich zukünftig geschickt auf eine Gehaltsverhandlung vorbereiten können und welche Tricks Vorgesetzte gerne anwenden, erfahren Sie am 23. September um 17.00 Uhr in einem kostenlosen Webinar.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Veränderung der Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe NRWs im Juli 2015 im Vergleich zum Juli 2014

NRW-Industrie

Nachfrage im Juli 2015 um fünf Prozent geringer als vor einem Jahr

Die Auftragseingänge im nordrhein-westfälischen Verarbeitenden Gewerbe waren im Juli 2015 preisbereinigt um fünf Prozent niedriger als im Juli des Vorjahres und erreichten einen Indexwert von 98,2 Punkten (2010 = 100).  mehr auf www.business-on.de/muenster
Die TNS-Studie im Auftrag von eBay ermittelte die Werte im Haushalt der Bundesbürger

ONLINEHANDEL

TNS-Studie im Auftrag von eBay: 103 Milliarden Euro in deutschen Haushalten

217 ungenutzte Gegenstände lagern durchschnittlich in jedem deutschen Haushalt: geschätzter Gesamtwert pro Haushalt: 3.223 Euro - davon 43 Millionen ungenutzte Smartphones und Handys in ganz Deutschland. Das vermeldet ebay.  mehr auf www.business-on.de/berlin
Unfallverhütungsvorschriften: Deutsche Standards

Arbeitsschutz

Unfallverhütungsvorschriften: Deutsche Standards

In Deutschland ermächtigte das erste Unfallversicherungsgesetz 1884 die Berufsgenossenschaften, verbindliche Unfallverhütungsmaßnahmen zu erlassen, die von technischen Aufsichtsbeamten kontrolliert wurden. Berufsgenossenschaften waren in Deutschland ab 1900 verpflichtet, Unfallverhütungsvorschriften auszuarbeiten. In Deutschland bilden die Unfallverhütungsvorschriften neben Verordnungen und Gesetzen ein verbindliches Regelwerk im deutschen Arbeitsschutz. Benannt werden verfahren,- und branchenspezifische Anforderungen und Schutzziele an den betrieblichen Gesundheitsschutz und die Sicherheit.  mehr…
Unfallverhütungsvorschriften: Deutsche Standards

Arbeitsschutz

Unfallverhütungsvorschriften: Deutsche Standards

In Deutschland ermächtigte das erste Unfallversicherungsgesetz 1884 die Berufsgenossenschaften, verbindliche Unfallverhütungsmaßnahmen zu erlassen, die von technischen Aufsichtsbeamten kontrolliert wurden. Berufsgenossenschaften waren in Deutschland ab 1900 verpflichtet, Unfallverhütungsvorschriften auszuarbeiten. In Deutschland bilden die Unfallverhütungsvorschriften neben Verordnungen und Gesetzen ein verbindliches Regelwerk im deutschen Arbeitsschutz. Benannt werden verfahren,- und branchenspezifische Anforderungen und Schutzziele an den betrieblichen Gesundheitsschutz und die Sicherheit.  mehr…
Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) bietet mit seinem Identity Leak Checker eine Prüfmöglichkeit, ob Identitätsdaten, die einem geraubt wurden, frei im Internet kursieren und abermals missbraucht werden könnten.

Seitensprung-Portal

Gehackte Identitätsdaten in Identity Leak Checker integriert

Sicherheitsforscher des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) haben weitere 36,4 Millionen gestohlener Identitätsdaten zugänglich gemacht, die jetzt in einem speziellen Internetforum veröffentlicht wurden. Es handelt sich dabei um Daten von Nutzern des so genannten Seitensprungportals Ashley Madison. Darunter sind nach Angaben des Instituts rund 300.000 E-Mail-Adressen mit der Endung ".de".  mehr auf www.business-on.de/muenster
Das Caravan Center ist bei allen Caravaningfans beliebt, die beim Besuch des CARAVAN SALON DÜSSELDORF gerne im eigenen Reisemobil oder Caravan übernachten. Insgesamt stehen mehr als 3.500 Plätze zur Verfügung - Deutschlands größter Campingplatz auf Zeit.

Caravan Salon

Top-Trendshow in Boomzeiten

Reisemobile und Caravans in Deutschland boomen. Mit traumhaften Zuwachsraten bei Neuzulassungen im fast zweistelligen Prozent Bereich feiern die Hersteller die ersten sieben Monate 2015 im Vorjahresvergleich.  mehr auf www.business-on.de/duesseldorf
Blick in die Urananreicherungsanlage der Firma Urenco am Standort Gronau.

Urenco-Gelände

Lagerhalle für Uranoxid soll Anfang 2016 in Betrieb gehen

Atomkraftgegner sprechen von „gravierenden technischen Problemen“, die die Inbetriebnahme der neuen Lagerhalle für Uranoxid auf dem Urenco-Gelände verzögern. Das Unternehmen indes spricht von noch zu leistenden „Restarbeiten“, die nichts mit Mängeln zu tun haben.  mehr auf www.business-on.de/muenster

 

Entdecken Sie business-on.de: