Sie sind hier: Startseite Wirtschaft

Wirtschaft

Die Platzhirsch-Strategie

NLP, Kommunikation, Start-Up

Brand Boosting GmbH-Der Sherlock Holmes des Internets

Ein Start-Up zeigt wie es geht: Von der Schwäbischen Alb in Baden-Württemberg direkt in die große Welt. Zwei junge Männer im Alter von 19 und 21 Jahren machen sich gezielt auf, die Geschäftswelt zu erobern. Systematisch planen und organisieren sie.  mehr auf www.business-on.de/stuttgart
Wilfried Ritter, Geschäftsführer von Windcloud

Cloudhosting

Klimaschutz mit Sicherheitskonzept

Das CO2-neutrale Rechenzentrum Windcloud ist Mitglied im Bundesverband für den Schutz kritischer Infrastrukturen (BSKI)  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Wirtschaftslage

Deutlicher Anstieg bei Firmeninsolvenzen durch die Corona-Pandemie erwartet

Im Jahr 2019 meldeten 19.005 Unternehmen bundesweit eine Insolvenz an. Durch die Corona-Pandemie könnten 2020 mehr als 29.000 Betriebe betroffen sein. Und auch 2021 ist von einer hohen Zahl an Firmenpleiten auszugehen, weil Krisen die Wirtschaft erst mit Zeitverzug treffen.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Kulturfabrik Kampnagel

Kultur- und Kreativwirtschaft

Kampnagel wird Hamburger Staatstheater

Die Stadt Hamburg ist neue Alleingesellschafterin der Kulturfabrik Kampnagel.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
#WeKickCorona

Hamburg und der Norden helfen

PATEN statt WARTEN: Volksbank unterstützt #WeKickCorona

Die Hamburger Volksbank Stiftung unterstützt die von den Fußball-Nationalspielern Leon Goretzka und Joshua Kimmich initiierte Aktion #WeKickCorona.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Frank Rösner, 1. Vorsitzender des Verbands der Fahrzeugumrüster für mobilitätseingeschränkte Personen e.V. (VFMP)

Auto-Umrüstung

„Die Auto-Mobilität von Menschen mit Behinderung ist sichergestellt“

In der Corona-Krise sind Menschen mit Behinderung und Senioren mehr denn je auf das eigene Auto angewiesen, um einerseits ihren Alltag bewältigen und andererseits die offiziellen Verhaltensregeln und Schutzmaßnahmen einhalten zu können. Mobilitätsexperte Volker Neumann sprach mit Frank Rösner vom Verband der Fahrzeugumrüster für mobilitätseingeschränkte Personen e.V. (VFMP), ob behinderte Menschen sich um ihre Mobilität Sorgen machen müssen.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Seit Anfang März 2020 befragt das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) wöchentlich die Unternehmen nach ihren Einschätzungen zur Corona-Pandemie

Konjunktur

Unternehmen erwarten lang anhaltende negative Folgen der Corona-Pandemie

Eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt, dass die Corona-Krise aus Sicht der Unternehmen noch lange ihr Geschäft beeinträchtigt. Derzeit rechnen 60 Prozent der befragten Betriebe mit starken Auswirkungen für die Zeit bis einschließlich 2021. Damit sind die Erwartungen mittelfristig fast genauso schlecht wie kurzfristig.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Die Finanzierung einer Geschäftsidee in einem Red Ocean ist oft verhältnismäßig einfach. Wichtig ist trotzdem, dass die Idee selbst Potenzial hat.

Existenzgründer

Goodbye, Blue Ocean: In diesen gut besetzten Red Oceans lohnt sich Gründen immer noch

Märkte erschließen, die noch nicht übersättigt sind. Das war in den letzten Jahren bei Gründungsseminaren, Start-ups und jungen Existenzgründern das Credo. Doch nicht nur in den sogenannten Blue Oceans gibt es tolle Möglichkeiten, sich selbstständig zu machen oder ein Unternehmen zu gründen. Auch die Red Oceans sind noch nicht ausgeschöpft. Wo es sich heute lohnt, zu investieren und zu gründen, zeigt dieser Artikel auf.  mehr…
Kandidieren für die Handelskammerwahl 2020: (v. l. n. r.) Christine Witthöft, Umsatzschmiede Marketing- & Vertriebsberatung, Birgitt Ohlerich, VdU Landesverbandsvorsitzende Hamburg/Schleswig-Holstein, Astrid Nissen-Schmidt, Auren GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft,  Dr. Bettina Hees, Marine Therapy Solutions

Hamburger Wirtschaft

Unternehmerinnen für die Handelskammer

Hamburger Unternehmerinnen setzen sich für eine starke Wirtschaft in der Handelskammer ein – und für eine zukunftsfähige Wirtschaftsmetropole.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Zahlungsarten im E-Commerce - Die wichtigsten Zahlungsarten im Überblick

Überblick

Zahlungsarten im E-Commerce - Die wichtigsten Zahlungsarten im Überblick

Im Kampf um Neukunden müssen Internethändler mehrere Zahlungsarten bereitstellen. Im Idealfall diejenigen, die von der Zielgruppe auch gewünscht werden. Mangelt es an Auswahl, sind Umsatzeinbußen vorprogrammiert. Um die Herausforderungen moderner Zahlungssysteme zu meistern und einen individuellen Payment-Mix zu erzielen, arbeiten immer mehr Onlinehändler mit Payment-Dienstleistern zusammen. Ein Einblick in die beliebtesten Zahlungsarten.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: