Connect with us

Hi, what are you looking for?

Marketing

Erfolgreiche Werbung mit Visitenkarten

Viele Unternehmer machen nur Werbung im Internet, vergessen aber dabei, dass sie eine große Gruppe von Menschen einfach ausklammern. Nicht jeder informiert sich als erstes über das Internet. Viele Menschen nutzen noch die traditionelle Art der Informationsbeschaffung und vor allem diesen Menschen ist der persönliche Kontakt sehr wichtig. Mit keinem Medium bleibt der Unternehmer dem Kunden so stark im Gedächtnis wie mit einer schönen und kreativ gestalteten Visitenkarte.

Bacho Foto / Fotolia.com

Deshalb sind Visitenkarten nach wie vor unverzichtbar

Nichts ist vergänglicher als eine Internetseite. Eben war der potentielle Kunden auf dieser, jetzt ist er schon wieder auf einer vollkommen anderen Seite. An den Inhalt der letzten Seiten kann er sich kaum mehr erinnern. Eine Visitenkarte hat der Kunde in der Hand. Er prägt sich das Logo ein und stellt die Karte vielleicht sogar an seinen Schreibtisch oder bewahrt sie in der Brieftasche auf. Vor allem sehr teure Visitenkarten spielen eine wichtige Rolle bei der Kundenbindung. Wenn ihm der Kunde eine wertvolle Visitenkarte gibt, dann steigert das die Kundenbindung und den persönlichen Kontakt. Wenn das Logo auf der Karte wirksam angebracht ist, steigert das den Wiedererkennungswert.

Für jeden Unternehmer die passende Visitenkarte

Viele Unternehmer scheuen den Einsatz von Visitenkarten, denn sie fürchten die Kosten, die ja nicht einmalig sondern wiederkehrend entstehend. Der Nutzen einer Visitenkarte ist bei der richtigen Zielgruppe eingesetzt ungleich höher. Auf einer Internetseite informieren sich die Kunden und die Bindung ist eher oberflächlich. Wer dem Kunden persönlich eine Visitenkarte überreicht hat, der hat einen ersten Schritt zu einer guten und lang anhaltenden Kundenbeziehung getan. Ein wichtiger Punkt bei der Visitenkarte ist auch die Form und die Größe. Die klassische Größe (5,1 x 8,9 cm) wird sehr oft verwendet. Wer ein wenig von dieser Größe abweicht, der bekommt schon ein wenig mehr Aufmerksamkeit. So gibt es Visitenkarten, die faltbar sind. Auf diesen können mehr Informationen untergebracht werden. Denkbar sind auch andere Materialien. Neben Papier gibt es zum Beispiel auch Visitenkarten aus Holz.

Eine Visitenkarte richtig „verkaufen“

Auf gar keine Fall darf der Fehler gemacht werden, die Visitenkarte dem Kunden schnell mal in die Hand zudrücken oder ohne lange Worte auf dem Schreibtisch zurück zu lassen. Eine Visitenkarte muss der Verkäufer dem Kunden verkaufen. Er muss sie ihm mit Worten überreichen, die deutlich machen, dass er hier etwas sehr wertvolles bekommt. Dabei muss nicht unbedingt die Visitenkarte sehr wertvoll sein, aber die Beziehung zu dem Unternehmer ist es auf jeden Fall. So ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Visitenkarte einen Ehrenplatz bekommt und wenn der Kunde die Hilfe des Unternehmers benötigt, dann wird er sich daran erinnern und ihn anrufen.

Quellen:
Flyeralarm.de
Wiwo.de
selbständig-machen.de

 

Anzeige

News

Für viele ist ein eigenes Auto selbstverständlich, aber es hat durchaus Vorteile, ohne Auto zu leben. Die Vorstellung ist fremd, aber das Potential ist...

Ratgeber

Dubai hat in den letzten Jahren immer mehr an Aufmerksamkeit gewonnen und Stück für Stück die Herzen von Urlaubern und Geschäftsleuten erobert. Die kilometerlange...

Einzelunternehmen Steuern Einzelunternehmen Steuern

Ratgeber

Fragen wie die Steuererklärung eines Unternehmens sind bei der Gründung bereits sehr wichtig. Vor allem Einzelunternehmen sind beliebt, da sie oft die steuerlich einfachste...

Holding gründen Holding gründen

Ratgeber

Das eigene Business auf das nächste Level bringen: Wenn sich das Geschäftsjahr dem Ende zuneigt, richten Unternehmer ihren Blick in die Zukunft. Denn Wachstum...

Rechtsformen

Mit der Unternehmensgründung stellt sich gleichzeitig die Frage nach der richtigen Rechtsform. Sie kann als fester Rahmen für ein Unternehmen gesehen werden, der finanzielle,...

Rechtsformen

Besonders für Existenzgründungen im großen Stil ist eine Aktiengesellschaft, kurz AG, geeignet. Kleine Unternehmen mit einem geringen Startkapital können dagegen eher auf eine GmbH...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Allgemein

Silicon Valley – Atmosphäre in Cloppenburg? Eine ehemalige Paintball-Halle ist das Hauptquartier der „Mission Mittelstand“, des digitalen Beratungs-Teams für kleinere und mittlere Unternehmen. Diese...

News

Auch in der heutigen Zeit bleibt die Visitenkarte ein beliebtes Tauschobjekt auf Messen und Events. Im nordamerikanischen Raum wird allerdings auch gerne auf Badges...

Wirtschaftslexikon

Es gibt keine allgemein anerkannte Definition des Begriffs Kommunikation. Bei der Definition von Kommunikation liegen unterschiedliche Voraussetzungen und Perspektiven zugrunde. Der begriffliche Ursprung liegt...

Wirtschaftslexikon

Für bilanzierende Unternehmen ist es Pflicht, einmal im Jahr eine Inventur durchzuführen. Das meint, dass alle Vermögensgegenstände und Schulden, die in einem Unternehmen vorliegen,...

Wirtschaftslexikon

Bei einem Akkreditiv handelt es sich um die Verpflichtung einer Bank zu Geldleistungen gegenüber ihrer Kunden, welche unter bestimmten Bedingungen und gegen Vorlage von...

Recht & Steuern

Ein grippaler Infekt oder ein gebrochener Finger? – schon stellt der Arzt eine Krankschreibung aus. Viele sind sich jedoch unsicher, was sie im Krankheitsfall...

Marketing News

Point-of-Sale-Marketing ist ein mächtiges Instrument zur Verbesserung des Umsatzes. Abgekürzt POS-Marketing, heißt es eigentlich: Der Kunde kauft mehr, als er ursprünglich wollte. Point-of-Sale ist dabei...

News

Erst im August ist es erschienen, das erste Sachbuch der Unternehmerin Vanessa Weber, in dem sie sehr intime und persönliche Einblicke in das Innenleben...

Anzeige