Connect with us

Hi, what are you looking for?

Wirtschaftslexikon

Haftungskapital als Garantie für den Schuldfall

Mit einem Haftungskapital bezeichnet man einen Betrag, der von einem Unternehmen als Höhe festgelegt wird, für das es im Schuldfall einsteht. Dabei unterscheidet man nach den einzelnen Gesellschaftsformen.

Mit einem Haftungskapital bezeichnet man einen Betrag, der von einem Unternehmen als Höhe festgelegt wird, für das es im Schuldfall einsteht. Dabei unterscheidet man nach den einzelnen Gesellschaftsformen.

So ist bei einer Kapitalgesellschaft das Haftungskapital abhängig von dem Gesellschaftsvermögen. Somit ist das Haftungskapital Haftungskapital nach den geleisteten Einlagen. Hier können die Gläubiger auch auf das Privatvermögen der Eigentümer zugreifen. Dieser Betrag wird allgemein auch als Garantiekapital bezeichnet, denn er dient als Sicherheit für Gläubiger.

Welche Vermögenswerte kommen auch als Haftungskapital infrage?

Nicht nur das Eigenkapital, auch reale Kreditsicherheiten werden als Haftungskapital bezeichnet. Dazu gehören beispielsweise Grundstücke, Immobilien und Vorräte. Dabei handelt es sich um eine verbriefte Kreditsicherheit in Form einer Hypothek, einer Grundschuld , einem Eigentumsvorbehalt sowie einer Sicherungsübereignung . Auch diese können für die Haftung gegenüber dem Gläubiger hinzugezogen werden. Für Privatpersonen und Kapitalgesellschaften besteht die Möglichkeit, das Haftungskapital herabzusetzen. Zu diesem Zweck müssen die Verantwortlichen allerdings glaubhaft erklären, dass damit die Ansprüche der Gläubiger nicht beeinträchtigt werden. Die Herabsenkung des Garantiekapital wird von strengen Reglements begleitet.

Besonderheit des Haftungskapitals bei Privatvermögen

Die Höhe der Sicherheit für eine Personengesellschaft lässt sich für die Gläubiger erst im Falle der Insolvenz feststellen. In diesem Fall bleibt die tatsächliche Höhe des Garantiekapitals bis zu diesem Zeitpunkt unklar. Außerdem muss man bei der Personengesellschaft zwischen den Haftungsbefugnissen der einzelnen Teilnehmer achten. So kann es Gesellschafter (Gesellschafter Definition) geben, die nur mit ihrer Einlage haften. Sie bezeichnet man als Kommanditisten. Die voll haftenden Gesellschafter – die Komplementären – haften dagegen auch mit ihrem Privatvermögen.

 

Christian Weis

Anzeige

Steuertipps

Die Sperrminorität gibt einer Minderheit die Möglichkeit, Beschlüsse der (einfachen) Mehrheit einer Versammlung zu blockieren. Interessant ist dies neben dem politischen Kontext vor allem...

Steuertipps

Wer Deutschland den Rücken kehren und ins Ausland ziehen möchte, muss eine Strafsteuer zahlen. Besonders betroffen sind diejenigen, die geschäftlich erfolgreich sind. Seit dem...

Ratgeber

Die Steuerpolitik in der gesamten EU soll insgesamt harmonisiert werden. Damit diese Harmonisierung umsetzbar ist, muss eine Doppelbesteuerung grenzüberschreitender Gewinnausschüttungen vermieden werden. Die sogenannte...

Auswandern nach Paraguay Auswandern nach Paraguay

Lifestyle

Paraguay liegt im Herzen Südamerikas und ist etwa so groß wie die Schweiz und Deutschland zusammen. Mit rund 7 Millionen Einwohnern ist das Land...

Auswandern wohin Auswandern wohin

Lifestyle

Obwohl Deutschland ein schönes Land ist, welches seinen Bürgern ein sicheres und selbstbestimmtes Leben bietet, haben immer mehr Menschen den Wunsch nach einem Leben...

Konto in der Schweiz eröffnen Konto in der Schweiz eröffnen

Steuertipps

Egal ob man in die Schweiz umziehen oder aus anderen Gründen ein ausländisches Konto in der Schweiz eröffnen möchte – das Schweizer Banken- und...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Steuertipps

Wer Deutschland den Rücken kehren und ins Ausland ziehen möchte, muss eine Strafsteuer zahlen. Besonders betroffen sind diejenigen, die geschäftlich erfolgreich sind. Seit dem...

Rechtsformen

Mit der Unternehmensgründung stellt sich gleichzeitig die Frage nach der richtigen Rechtsform. Sie kann als fester Rahmen für ein Unternehmen gesehen werden, der finanzielle,...

Rechtsformen

Bei einer Stiftung handelt es sich um eine Einrichtung, bei welcher ein Stifter festgelegt wird, welcher das Vermögen für verschiedene Zwecke zur Verfügung stellt....

Rechtsformen

Bei Ltd oder auch Limited genannt, handelt es sich um eine englische Rechtsform. Doch auch bei deutschen Unternehmern hat diese Rechtsform an Ansehen gewonnen....

Rechtsformen

Bei der e.G. handelt es sich um eine eingetragene Genossenschaft, die als juristische Person fungiert. Um eine solche Rechtsform als Unternehmen zu gründen, bedarf...

Rechtsformen

Die GbR ist oft die erste gewählte Rechtsform, wenn zwei oder mehrere Partner zusammen eine Gesellschaft gründen wollen. Hier handelt es sich um eine...

Rechtsformen

Bei der stillen Gesellschaft handelt es sich um ein Gemeinschaftsverhältnis, welches mittlerweile als die bekannte Personengesellschaft anerkannt ist. Eine stille Gesellschaft entsteht durch die...

News

Um eine GmbH zu gründen, bedarf es einiger wichtiger Schritte. Die Idee einer GmbH hat den großen Vorteil, dass die Haftung hierbei beschränkt ist....

Anzeige