Sie sind hier: Startseite Lifestyle

Lifestyle

Pannenhilfe

50 Jahre ADAC-Notruf

Unter der Notrufnummer 22 22 22 bringt der Automobilclub seit 1964 schnelle Hilfe rund um die Uhr im Ausland nach Panne, Unglück und Missgeschick.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Jeder Zweite ist der Meinung, dass es heute quasi zum guten Ton gehört, im Stress zu sein, ein Viertel zweifelt Burn-out der Mitmenschen an.

Umfrage der Apotheken Umschau

Burn-out zur Profilierung?

Das zunehmende Burn-out-Risiko ist seit Jahren in aller Munde - die Mehrheit der Bundesbürger sieht sich selbst aber nicht in Gefahr, und so mancher zweifelt sogar die Beschwerden von Betroffenen an.  mehr auf www.business-on.de/muenster
So sah es in diesem Jahr bei THE GALLERY aus

Igedo Company

THE GALLERY: Neue Labels – Neue Looks

Die Igedo Company geht mit neuer Panung in die kommende Ausgabe von THE GALLERY. Die Messe findet vom 30. Januar bis 2. Februar 2015 statt. Mit der neuen Ordersaison geht auch eine geänderte Belegung in der >Botschaft< einher.  mehr auf www.business-on.de/duesseldorf

Rolfs Kolumne

Knigge tut not!

„Über Geschmack soll man nicht streiten“, verlangte Voltaire schon vor langer Zeit und in unserer Gesellschaft ist das inzwischen auch kaum noch möglich. Besonders die privaten Fernsehsender gestalten immer öfter ihre Programme nach dem Motto: Je vulgärer das Ganze, desto besser die Quote! „Wir wissen doch nur zu gut“, schrieb einst Tolstoi, „wie oft abartiger Geschmack … als der Beste angesehen wird.“ Von der Mattscheibe strahlt es in alle Lebensbereiche: „Wade hadde dudde das?  mehr auf www.business-on.de/hamburg
14.000 Patienten mit Osteoporose-Erkrankungen wurden 2013 in NRW-Krankenhäusern stationär behandelt

NRW-Krankenhäuser

14.000 Patienten mit Osteoporose-Erkrankungen wurden 2013 stationär behandelt

Im Jahr 2013 wurden in den nordrhein-westfälischen Krankenhäusern 14.000 Patientinnen und Patienten mit einer diagnostizierten Osteoporose-Erkrankung (Knochenschwund) stationär behandelt.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Verbreitet sich auch auf dem deutschen Markt: Der Craft Beer Trend, hier auf der eat&STYLE 2014.

Lebensmitteltrend

Craft Beer erobert Europa

Ob das schottische „Dead Pony Club“ oder das Münchener „Unser Aventinus“ – der Craft Beer-Trend aus den USA setzt sich jetzt auch in Europa durch. Der Absatz wächst stetig. Die Brewers Association, der Branchenverband für Craft Beer, vermeldetete für das Jahr 2013 in den USA ein Verkaufsplus von über 17 Prozent. In Deutschland gibt es inzwischen bereits etwa 100 Produzenten – Tendenz steigend. Die eat&STYLE schafft dem größten Boom auf dem Getränkemarkt in diesem Herbst einen eigenen Bereich: die Craft Beer Corner.  mehr auf www.business-on.de/owl

foodwatch

Verzicht auf tierische Gelatine in Fruchtsaft – Hersteller reagiert auf Verbraucherprotest

Valensina-Saft soll es künftig ohne versteckte Tierbestandteile geben. Laut der Verbraucherorganisation foodwatch verzichtet der Hersteller künftig auf Fisch- und Schweinegelatine und geht damit auf die Beschwerden zahlreicher Konsumenten ein. Darüber hinaus fordert foodwatch eine klare gesetzliche Kennzeichnungspflicht für tierische Zutaten in Lebensmitteln.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Weltrheumatag

Rheuma früher erkennen und besser behandeln

Ein neues Behandlungsmodell der Techniker Krankenkasse soll die Kooperation zwischen Kliniken, Haus- und Facharzt fördern.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
 Mit dem Flugzeug in die Herbstferien

Düsseldorfer Airport

Über 1,2 Millionen Passagiere heben in den Herbstferien ab

Der Düsseldorfer Airport rechnet von Freitag, 3. Oktober, bis Sonntag, 19. Oktober, mit über 1,2 Millionen Passagieren. Damit liegt die Prognosezahl mit elf Prozent über dem Ergebnis der Herbstferien 2013. Mit 10.400 Starts und Landungen liegt die Fluggesellschaften in Düsseldorf zudem vier Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums.  mehr auf www.business-on.de/duesseldorf
Jürgen Kehrer, geboren 1956 in Essen, lebt in Münster. Mit achtzehn Kriminalromanen und etlichen Drehbüchern für das ZDF ist er der geistige Vater des Buch- und Fernsehdetektivs Georg Wilsberg.

Jürgen Kehrer liest

Krimi-Autorenlesung im LWL-Planetarium

Der Autor Jürgen Kehrer stellt am Dienstag (30.9.) um 19.30 Uhr im Planetarium des LWL-Museums für Naturkunde in Münster erstmals seinen neuesten Kriminalroman vor. Im Sternensaal des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) lässt der "Wilsberg"-Schoepfer die Figuren aus "Lambertus-Singen" lebendig werden. Der Krimi erscheint Anfang Oktober im Rowohlt Verlag.  mehr auf www.business-on.de/muenster