Sie sind hier: Startseite Aktuell News

News

ESET-Umfrage ergibt, dass zwei von drei Befragten Mobile Payment-Systemen misstrauen. Nur 35 Prozent halten das Bezahlen mit dem Smartphone für sicher.

Bezahlsysteme

65 Prozent der Verbraucher halten mobile Bezahlsysteme für unsicher

Mobile Bezahldienste wie Apple Pay, Google Pay oder spezielle Apps drängen auf den Markt. Auch zahlreiche Banken werben auf Ihren Webseiten mit dieser neuen Bezahlform über das Smartphone. Dennoch trauen zwei von drei Anwender den neuen Bezahlmöglichkeiten mit dem Smartphone nicht. Im deutschsprachigen Raum steckt das Thema Mobile Payment aber noch in den Kinderschuhen: Lediglich gut vier bis fünf Prozent gaben an entweder Apple Pay, Google Pay oder eine spezielle App häufig zu verwenden. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Internetnutzern des europäischen IT-Security-Herstellers ESET.  mehr…
Infografik: Digitale Telekonsultation als Lösung für Geschäftsreisende.

Geschäftsreise

AXA Partners Gesundheitsstudie: Digitale Telekonsultation als innovative Lösung für moderne Geschäftsreisende

Laut einer repräsentativen Studie* von AXA Partners rund ums Thema Gesundheit steigt bei Endkonsumenten der Bedarf an digitalen Lösungen im Gesundheitsbereich. Dies gilt besonders für Geschäftsreisende.  mehr…
Mit dieser Live-Grafik wird das Ausmaß der Digitalisierung für jeden greifbar

Digitalisierung in Echtzeit

Mit dieser Live-Grafik wird das Ausmaß der Digitalisierung für jeden greifbar

Die Digitalisierung ist das beherrschende Thema derzeit. Nicht nur für Unternehmen und Wirtschaftsexperten, sondern auch in Regierungssitzungen und Talkshows. Doch so richtig etwas darunter vorstellen kann sich kaum jemand.  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
Flexibel durch professionelle Raumbuchung

Planung

Flexibel durch professionelle Raumbuchung

Kennen Sie das? Sie haben doppelt belegte Räume oder können den letzten freien Platz im Coworking-Space nicht finden? Das ist nicht nur ärgerlich, sondern bremst die Produktivität. Sie können jedoch...  mehr…
Neue Potenziale nutzen mit hochwertigem Maschinendesign

Maschinendesign

Neue Potenziale nutzen mit hochwertigem Maschinendesign

Lange Zeit begegnete man im Ingenieurwesen überwiegend Meinungen wie „Bei Maschinen kommt es nicht auf die Optik an“ und „Es steht vor allem die Leistung im Vordergrund.“ Immer mehr aber setzt sich...  mehr…
A green and cheap solution: Used wind turbines

Energy

A green and cheap solution: Used wind turbines

For any company, making a better deal without compromising the quality of the service is the ultimate goal. We all want to find green, sustainable solutions, but it’s very hard to find such without...  mehr…
Indirekter Einkauf - strategisch und individuell zu optimaler Effizienz

Einkauf

Indirekter Einkauf - strategisch und individuell zu optimaler Effizienz

Viele Unternehmen konzentrieren ihre Bemühungen um mehr Effizienz und Effektivität immer noch auf den direkten Einkauf und den Verkauf. Dabei vernachlässigen sie gern die alte Kaufmannsregel, die da...  mehr…

Sprachdienstleistungen

Wie viel Zukunft haben die Berufe des Dolmetschers und des Übersetzers in Zeiten des digitalen Wandels?

Es ist eine Frage, die sich seit Jahren immer wieder stellt und mit der sich Dolmetscher und Übersetzer fortlaufend auseinandersetzen müssen: Wie viel Zukunft hat mein Beruf im rasanten digitalen...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Städtische Töchter und viele Verwandte: Einblick aus dem Düsseldorfer Beteiligungsbericht 2014.

OB Geisel:

Städtische Töchter werden neu aufgestellt

Die Stadt als General-Unternehmer: Düsseldorf ist direkt und indirekt an 108 Gesellschaften und ihren Tochterunternehmen beteiligt - Oberbürgermeister Thomas Geisel will die Stadt-Töchter neu...  mehr auf www.business-on.de/duesseldorf
Polizeipräsident Frank Richter und Günter A. Steinmann

Polizei Award

Verleihung des 1. Polizei Awards

110 Jahre Polizei Essen. Die 110, die hat jeder im Kopf.  mehr auf www.business-on.de/ruhr
Kirchenaustritt - wie viel Geld spart man wirklich? (Symbolbild)

Steuererklärung

Kirchenaustritt - wie viel Geld spart man wirklich?

Wer in Deutschland Mitglied in der Kirche ist, muss Kirchensteuer zahlen. Sie macht ja nach Bundesland bis zu 9 Prozent von der Einkommensteuer aus. Komplett umgehen lässt sich die Steuer durch einen...  mehr…
Weischer Media ist jetzt „Supporting Partner“ für die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Florian Weischer, Chairman Weischer Media, und Dr. Carsten Brosda, Hamburger Senator für Kultur und Medien, vor dem offiziellen Logo, das für diese Auszeichnung steht (v.l.)

Nachhaltigkeit

Weischer Media von den Vereinten Nationen als „Supporting Partner“ ausgezeichnet

Als erstes Unternehmen weltweit darf sich die in Hamburg ansässige Firma Weischer Media „Supporting Partner“ der Vereinten Nationen (UN) nennen. Mit dieser Auszeichnung würdigen die UN den Einsatz...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
 In der Hansestadt Hamburg sind drei internationale Organisationen ansässig: die EU-Lateinamerika/Karibik-Stiftung (EU-LAK-Stiftung), das UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen und der Internationale Seegerichtshof

Internationale Beziehungen

EU-LAK-Stiftung: Wandel zur internationalen Organisation vollzogen

Die in Hamburg ansässige EU-Lateinamerika/Karibik-Stiftung (EU-LAK-Stiftung) ist jetzt offiziell eine internationale Organisation.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Die Gründer und Geschäftsführer der Cybus GmbH: (v.l.) Pierre Manière, Marius Schmeding und Peter Sorowka

Industrielles Datenmanagement

Cybus erhält von btov Partners zwei Millionen Euro

Der Hamburger Softwareanbieter Cybus sichert sich frisches Kapital über zwei Millionen Euro von der Venture-Capital-Gesellschaft btov Partners.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Wahl-O-Mat Europawahl 2019

Europawahl 2019

Wahl-O-Mat: politische Positionen überblicken

Am 26. Mai 2019 sind die Bundesbürger aufgerufen, das Europäische Parlament zu wählen und damit über Europas Zukunft abzustimmen. Das interaktive Online-Tool Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Bei Flugverspätungen gibt es klare Regeln seitens der EU.

Regelung

Entschädigung bei Flugverspätung

Verspätungen in der Flugbranche sind keine Seltenheit. Auf EU-Ebene gibt es daher eine eindeutige Regelung bei Flugverspätungen. Passagiere haben ab einer Verspätung von drei Stunden einen Anspruch...  mehr…
Unter dem Motto „intelligent unterwegs: Menschen bewegen – Lebensräume verbinden“ sucht der Deutsche Mobilitätspreis 2019 innovative Mobilitätslösungen, die in allen Regionen Deutschlands zu mehr Lebensqualität beitragen und so gleichwertige Lebensverhältnisse fördern. Noch bis zum 19. Mai 2019 können zukunftsweisende Projekte aus allen Bundesländern an dem Wettbewerb teilnehmen

Deutscher Mobilitätspreis 2019

Innovative Mobilitätsprojekte aus dem Norden gesucht

Noch bis zum 19. Mai 2019 können zukunftsweisende Projekte aus Hamburg, Schleswig-Holstein und weiteren Bundesländern an dem Wettbewerb „intelligent unterwegs: Menschen bewegen – Lebensräume...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Mitarbeiter überwachen – soweit dürfen Arbeitgeber bei der Überwachung gehen!

Überwachung

Mitarbeiter überwachen – soweit dürfen Arbeitgeber bei der Überwachung gehen!

Auch, wenn das Verhältnis zwischen Chef und Arbeitnehmer blendend aussieht, ist die Verlockung für Arbeitgeber groß ihr Personal zu überwachen. Das Gesetz lässt für Arbeitgeber dabei einen nicht...  mehr…
Wie sieht die wirtschaftliche Lage im Weser-Ems-Gebiet aktuell aus?

Erhebungen

Wie sieht die wirtschaftliche Lage im Weser-Ems-Gebiet aktuell aus?

Erfreulicherweise befindet sich lt. repräsentativen wirtschaftlichen Erhebungen das Weser-Ems-Gebiet auf einem guten Wachstumskurs. Die derzeitige wirtschaftliche Lage wird von den Unternehmen als...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: