Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Aufgalopp zum Preis der Landeshauptstadt

Präsentieren die Sieger-Trophäe, den "Rheinturm" (v.l.): Klaus Allofs, Vize-Präsident des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins, Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller, Präsident Peter M. Endres und Geschäftsführerin Andrea Höngesberg;

Mit dem „Großen Preis der Landeshauptstadt“ endet am Sonntag die diesjährige Saison auf der Grafenberger Galopprennbahn. Dafür hat der Veranstalter einige Bonmots vorbereitet und bietet dabei nach eigenen Aussagen „Spitzensport“.

An erster Stelle steht dabei natürlich der namensgebende Aufgalopp. Das Europagruppe III-Rennen ist mit 55.000 Euro dotiert und führt über 1.700 Meter. Dabei hat der Große Preis der Landeshauptstadt durch die Nachnennung der von Peter Schiergen trainierten Stute Novemba (Gestüt Brümmerhof) eine „weitere Aufwertung erhalten“, so der Düsseldorfer Reiter- und Rennverein in einer Mitteilung. Große Konkurrenz erhält die vierjährige Stute allerdings mit dem Lokalmatador Dapango, der sich im Besitz des Vereinspräsidenten Peter M. Endres befindet. Insgesamt sollen neun Pferde an den Start gehen. Düsseldorfs OB Stephan Keller wird die Siegertrophäe, einen großen Rheinturm, auf dem Geläuf überreichen.

Auch die weiteren Rennen zeigen hohes Niveau. Hervorzuheben ist dabei der mit 22.500 Euro dotierte „Schloss Roland Stutenpreis“. Klaus Allofs, Vize-Präsident des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins: „Das ist ein sportlich hochwertiges Rennen.“

Erstmalig 7gewinnt-Wette

Freilich gehört zum Pferdesport das Wetten. Die Viererwette wird angeboten, ebenso wie eine neue, nämlich die 7gewinnt-Wette, mit einer simplen Regel: Der Gewinner muss nur bei sieben Rennen alle sieben Gewinner richtig tippen. Dabei findet das Schauspiel in Hannover und Düsseldorf statt. In der Landeshauptstadt werden die Rennen fünf, sechs und sieben gewertet, in Hannover die restlichen. Wer diese Herausforderung meistert erhält 77.777 Euro Garantieauszahlung.

Kinder bestimmen, ob Eltern wetten gehen

Doch was wäre der Große Preis Düsseldorfs ohne Rahmenprogramm? Denn: „Die Kinder bestimmen, wo die Eltern am Sonntag nachmittag hingehen“, weiß Rennverein-Chef Endres. In diesem Fall bietet die Rennbahn neben den Emotionen der Eltern und das bunte Treiben rund um den Pferdesport durchaus ausreichend Abwechslung und Spaß. Angefangen vom Kinderland von Merz & Pillini über Ponyreiten bis hin zu einem „aufgewerteten Spielplatz“, so Endres. Darüber hinaus erstellt der Schnellzeichner Rick kostenfrei Portraits als wertvolles Andenken an den Renntag. Ein 20-minütiges Konzert wird die Künstlerin Julika, Gewinnerin der diesjährigen Bandprofessionalisierung des Kulturamtes, geben.

So denn muss nur noch der Wettergott beweisen, dass er ein großer Freund Düsseldorfs ist und mindestens 10.000 Besucher nach Grafenberg auf die wohl am schönsten gelegene Galopprennbahn Deutschlands leitet. Mondän oder ein Familienevent – diesen Spagat gibt´s am Sonntag auf der Galopprennbahn in Grafenberg.

Randnotizen

Klaus Allofs, Pferdefreund, Aufsichtsrat des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins sowie F95-Vorstand, würde sich – wenn er könnte – den Hengst Dapango als Spieler für seine Fortuna auswählen. „In letzter Zeit hat uns der Punch gefehlt. Dapango ist ein Kämpfer und Siegertyp, der passen würde“, schmunzelte er.

Während eben genannter an diesem Wochenende einen Doppelerfolg (Besucherzahl in Grafenberg, drei Punkte für Fortuna) feiern könnte, steht ihm Vereinspräsident Peter Endres nicht nach. Denn: Er begleitet sein Paradepferd Torquator Tasso nach Paris, wo der Hengst als Titelverteidiger im „Prix l´Arc de Triomphe“ antritt – und Dapango als Mitfavorit über im 55.000 Euro dotierten Hauptrennen in Düsseldorf aufs Geläuf geschickt wird. Für reichlich Spannung ist auf vielen Ebenen gesorgt.

 

Einlass am Sonntag, 2. Oktober 2022, ist um 12 Uhr, das Rahmenprogramm beginnt um 12.30 Uhr, das erste Rennen ist um 13.20 Uhr geplant. Tickets gibt´s an der Tageskasse und online unter https://www.duesseldorf-galopp.de/con-dein-renntag/tickets.php.

Mehr Infos unter zu den Renntag gibt´s hier.

 

 

 

Bildquellen

  • Grosser Preis von Düsseldorf: Lammert/Stadt Düsseldorf
Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

22.955 Arbeitslose wurden im November 2022 bei der Agentur für Arbeit Düsseldorf registriert. Das sind 243 Frauen und Männer weniger als im Vormonat, was...

Aktuell

Die Verkehrswacht Düsseldorf ist jetztTeil des Lime Hero Programms, das es den Fahrer*innen ermöglicht, eine gemeinnützige Organisation in ihrer Heimatstadt zu unterstützen. Wer nun...

Aktuell

Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe haben in den ersten neun Monaten des Jahres einen Umsatz von 282 Milliarden Euro erwirtschaftet, 17,4 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Gegenüber...

Aktuell

Dachdecker in Düsseldorf bekommen jetzt deutlich mehr Geld. Der Stundenlohn für Gesellen ist zum November auf 20,50 Euro gestiegen – ein Plus von 5 Prozent. Das...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Weitere Beiträge

Anzeige