Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Nachhaltigkeit und Ideenreichtum: Vom Bettlaken zur Orchidee

Vom Hotelbettlaken übern Fuchs zur Orchidee. Am Freitag zeigen Studentinnen und Studenten des Düsseldorfer Fashion Design Instituts ihre Ideen im Kunstpalast.

Wie aus alten Hotelbettlaken Tiere und Blumen entstehen können, zeigen heute Abend Studenten und Studentinnen desFashion Design Institutes. „Show me“ heißt die Modenschau im Düsseldorfer Kunstpalast, in dem sie ihre Kreativität, Ideenvielfalt und Vorstellung von Nachhaltigkeit präsentieren.

Ganz vorne mit dabei: Das radikale Fuchsoutfit von Nicole Weimann. Inspiration für die aufwendige Drapage ist das Thema Pelz. „Enthält nicht-textile Teile tierischen Ursprungs“ heißt es oft auf Kleidungsstücken mit Fell. Doch häufig wird dem Verbraucher echtes Fell als Kunstfell verkauft. Die 20-jährige macht auf diesen Missstand aufmerksam.

Der Fuchs mit X-Augen liegt schwer auf den Schultern des Models. Der Mensch ist dem Tier unterwürfig. Bei der Stoffmanipulation setzt die gebürtige Heilbronnerin auf gesmokte Baumwolle „Dadurch hat man eine klar definierte Struktur“, sagt sie. Aufgebaut ist das Tier aus kleinen Dreiecken. Origami ist das große Vorbild, immerhin ist China einer der großen Brennpunkte, wenn es um Pelz geht. Nicole Weimann hat wie die anderen Schüler des Fashion Design Institutes (FDI) mit alter Hotelbettwäsche gearbeitet.

Die 21-jährige Düsseldorferin Modedesignstudentin Michelle Marie Pietrzak entschied sich für das Thema nostalgic flower’’. Als Inspiration diente ihrer Stoffmanipulation die Orchidee, die Lieblingsblume ihrer Mutter. Diese starb vor zwei Jahren, findet sich aber im Design wieder. Im linken Blütenblatt ist der Name ihrer Mutter in Herzform eingesteppt und im rechten das Wort ,nostalgia’. „Der Moment, in dem ich das Design das erste Mal an einem Model sah, bereitete mir eine richtige Gänsehaut“, erzählt die Studentin.

Am Freitag, 25. Februar 2022 wird ihr Design auf der schuleigenen Modenschau ,,Show Me’’ des Fashion Design Instituts (FDI) im Kunstpalast präsentiert. Leider ist die Show bereits ausverkauft.

Autorinnen: Daniela Melanie Roch und Lisa Holzrichter

Anzeige

Aktuell

Tim Dup gilt als Wunderkind des französischen Chansons. Wieso er diesen Titel trägt, zeigte er am Auftaktabend des Frankreichfests im Innenhof des Düsseldorfer Rathauses....

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Im Alltag verbergen sich viele verschiedene Stressfaktoren, sowohl im Beruf als auch Privat. Die Zahlen von psychischem Stress steigen von Jahr zu Jahr an...

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von Juni 2021 bis Juni 2022 zwar um 7,5 Prozent gestiegen, aber gegenüber dem Vormonat Mai 2022 um 0,1...

Aktuell

„DIE GROSSE Kunstausstellung NRW“ im Kunstpalast und im NRW-Forum läuft auf Hochtouren. „Allein in der Langen Nacht der Museen hatten wir 7.000 Besucher“, berichtet...

Aktuell

Bis Ende 2022 soll für Düsseldorf ein Masterplan für das Handwerk entstehen. Dazu haben Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller, Vertreter der Handwerkskammer Düsseldorf und der...

Weitere Beiträge

Aktuell

„DIE GROSSE Kunstausstellung NRW“ im Kunstpalast und im NRW-Forum läuft auf Hochtouren. „Allein in der Langen Nacht der Museen hatten wir 7.000 Besucher“, berichtet...

Aktuell

Die britische „Economist“-Gruppe veröffentlicht jährlich ihren „Global Liveability Index” mit den lebenswertesten Metropolen der Welt. In der jetzt erschienenen Ausgabe belegt Düsseldorf Rang 22...

Aktuell

Nach zweijähriger Corona-Pause findet vom 1. bis zum 3. Juli 2022 wieder das Düsseldorfer Frankreichfest statt. Die Besucher können sich auf Musik, kulturelle und...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Die rund 18.800 Menschen, die in Düsseldorf in der Gastronomie und Hotellerie arbeiten, bekommen ab sofort deutlich mehr Geld. Zum Mai steigen ihre Löhne...

Aktuell

Die erste Düsseldorfer Mobilitätsstation ist am Standort Stadttor fertiggestellt worden und wurde von NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes und Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller in Betrieb genommen....

Aktuell

Düsseldorf setzt beim Transport von Gegenständen zukünftig auch auf Lastenräder: Am Technischen Rathaus am Hennekamp ist gestern ein Lastenrad-Automat in Betrieb gegangen. Dort können...

Aktuell

Wer Geflüchteten aus der Ukraine Wohnraum zur Verfügung stellen möchte, kann sich jetzt auf einer von der Landeshauptstadt Düsseldorf eingerichteten Plattform registrieren. Anbieter können...

Anzeige