Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Online-Werbung: Digitaler Displaywerbemarkt wächst 2021 um 23,4 Prozent

Rasmus Giese, Vorsitzender des OVK

Der Online-Vermarkterkreis OVK im Bundesverband Digitale Wirtschaft BVDW hat seine Prognose für digitale Display-Werbung im Jahr 2021 deutlich angehoben: Demnach wird der digitale Displaywerbemarkt in diesem Jahr in Deutschland um 23,4 Prozent wachsen und überspringt mit 5,068 Milliarden Euro die 5-Milliarden-Marke.

Die Pandemie hat die Digitalisierung vieler Lebensbereiche nochmals beschleunigt, zusätzliche Online-Angebote geschaffen und virtuelle Nutzungsgewohnheiten herausgebildet. „Der Online-Shift des Alltags hatte direkten Einfluss auf die Werbung. Dadurch konnte das Internet im Corona-Jahr 2020 als einzige Werbeträgergattung Wachstum verzeichnen“, so Rasmus Giese, Vorsitzender des OVK. „Während der Krise haben viele Werbetreibende ihre Ausgaben signifikant in die digitalen Kanäle verlagert, auch um die größere Flexibilität bei den Buchungen für sich zu nutzen. Die Kombination aus hoher Nutzung und schnellen Reaktionszeiten macht die Werbekunden und auch den Werbeträger Internet erfolgreich“, führt Giese weiter aus. Mit den Lockerungen der Corona-Beschränkungen im Frühjahr 2021 sind die digitalen Werbespendings nochmals gestiegen.

Die Online-Werbung verzeichnet deutliche Steigerungen der Werbeinvestitionen in fast allen Branchen. Besonders hohe Wachstumsraten zeigen sich in den Wirtschaftsbereichen, die stark vom Lockdown betroffen waren: Kunst, Kultur und Unterhaltung, Gastronomie sowie Freizeit und Sport. Aber auch bei Fast-Moving-Consumer-Goods wie Getränken und Körperpflege sowie den Großsegmenten KFZ, Handel und Medien ist ein Anstieg zu verzeichnen.

Im Bereich der Werbeformen gibt es ein starkes Wachstum bei Bewegtbildformaten. Der OVK weist in seiner neuen Prognose erstmals Bewegtbild-Umsätze aus: Mit 1,705 Milliarden Euro machen In- und Out-Stream-Werbung 34 Prozent der Werbeumsätze aus.

Mit dem deutlichen Wachstum der digitalen Werbeerlöse steigen 2021 auch die Umsätze für programmatische Werbung. Für 2021 erwartet der OVK, dass im Online-Advertising etwa 3,516 Milliarden Euro programmatisch generiert werden. Der Anteil programmatischer Buchungen an den Gesamtumsätzen bleibt dabei nahezu unverändert bei 69 Prozent.

Bildquellen

  • Rasmus Giese: BVDW e.V.
Anzeige

Aktuell

Die Gerresheimer AG hat auch im dritten Quartal 2021 zugelegt: „Das dritte Quartal belegt erneut, dass unsere Wachstumsstrategie erfolgreich ist. Die starke und weiter...

Aktuell

Der Fachkräftemangel wird zu einem immer größeren Problem der Wirtschaft, auch in der Landeshauptstadt. Ein Lösungsweg wäre die Gewinnung internationaler Fachkräfte. Diesen Weg beschreitet...

Aktuell

Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe lagen im August 2021 unter Berücksichtigung der Preisentwicklung um 7,3 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Gegenüber August 2019,...

Aktuell

Das Handwerk scheint die Corona-Krise zu überwinden, denn das Konjunkturklima an Rhein/Ruhr und Wupper hat sich in diesem Herbst deutlich erholt. Der von der...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Alleine im Regierungsbezirk Düsseldorf stehen in den nächsten fünf Jahren rund elftausend Firmenchefinnen und -Chefs im Handwerk, die aus der Baby- Boomer-Generation stammen, vor...

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Werbeumsätze im Bereich Online Audio sind 2020 auf rund 70 Millionen Euro angestiegen. Im Jahr 2019 lag der Umsatz noch bei 63 Millionen...

Aktuell

In der Corona-Krise steigen die Budgets für Influencer-Marketing-Kampagnen deutlich an. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Arbeitsgruppe Influencer Marketing im Bundesverband Digitale Wirtschaft BVDW....

Aktuell

Der Online-Vermarkterkreis OVK des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft BVDW hat aktuelle Marktzahlen zur digitalen Werbewirtschaft veröffentlicht, die den Display-Advertising-Markt in Deutschland beleuchten. Im Jahr 2020...

Aktuell

Für viel Wirbel hat in den letzten Tagen der Vorstoß der CDU-Bundestagsabgeordneten Alexander Jung und Christian Haase gesorgt, vom Online-Handel eine „Paketabgabe“ als Zusatzsteuer...

News

Corona hat die Deutschen skeptischer gemacht

Aktuell

Für das Jahr 2020 wird für die digitale Werbung eine Steigerung der Nettoumsätze um 8,6 Prozent von 3,61 Milliarden Euro im Jahr 2019 auf...

Aktuell

Die Umsätze mit Werbung im Bereich Online Audio in Deutschland sind 2019 auf rund 63 Millionen Euro gestiegen. 2017 lag der Umsatz noch bei...

Aktuell

Neben all dem Schaden, den Covid-19 verursacht hat, hat die Krise in Deutschland verschiedene Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft zum ersten Mal zur Digitalisierung...

Anzeige
Send this to a friend