Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Juristische Jahresbilanz der IG BAU: 800 Streitfälle in der Region

Fragen rund um das Thema Kurzarbeit sorgten für volle Terminkalender bei den Rechtsschutzexperten der IG BAU

Juristischer Beistand für Arbeitnehmer ist in Krisenzeiten offenbar sehr gefragt: Die Rechtsschutzexperten der Gewerkschaft IG BAU Düsseldorf kamen im vergangenen insgesamt 800 Mal in der gesamten Region zum Einsatz. „Vom Verdienstausfall durch Kurzarbeit über fehlende Atemschutzmasken im Job bis hin zu Problemen bei der Kinderbetreuung – Corona hatte zahlreiche Rechtsstreitigkeiten auch in der Landeshauptstadt zur Folge“, so der IG BAU Bezirksvorsitzende Uwe Orlob.

Wegen der Pandemie habe ein Großteil der Beratungen per Telefon stattgefunden – hier verzeichnete die IG BAU Düsseldorf einen Anstieg um 42 Prozent. „Viele Streitfälle gab es in der Gebäudereinigung. Beschäftigte klagten über finanzielle Nöte wegen des niedrigen Kurzarbeitergeldes, Defizite beim Arbeitsschutz oder nicht gezahlte Löhne in der Quarantäne“, berichtet Orlob. In der Baubranche sei es unter anderem um vorenthaltene Corona-Prämien und unbezahlte Überstunden gegangen. Ein weiterer Schwerpunkt sei das Thema Kinderbetreuung gewesen. „Bauarbeiter, Forstbeschäftigte und Reinigungskräfte können kein Homeoffice machen. Wenn Kitas und Schulen geschlossen sind, wird das für sie besonders zum Problem“, so Orlob.

Der Gewerkschafter appelliert an Beschäftigte aus den Branchen der IG BAU, sich auch in Pandemie-Zeiten um ihre Belange zu kümmern und die Hilfe der Gewerkschaft zu suchen. „Arbeitgeber dürfen die Krise nicht als Vorwand nutzen, um das Personal um seine Rechte zu bringen.“ Anspruch auf kostenlosen Rechtsschutz haben alle Gewerkschaftsmitglieder.

Bildquellen

  • Kurzarbeit: IG BAU
Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Der Umsatz im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe lag im April 2022 real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 110,4 Prozent höher als im Vorjahresmonat April...

Aktuell

Am 27. Juni 2022 bieten die nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern von 14:00 bis 16:00 Uhr eine digitale Info-Veranstaltung für Unternehmen zur Grundsteuerreform an. Neben...

Aktuell

Das Hauptzollamt Düsseldorf hat im vergangenen Jahr 86 Verfahren gegen Unternehmen in der Region eingeleitet, weil Mindestlöhne unterschritten, gar nicht oder zu spät gezahlt...

Aktuell

Die Tourismusbranche im Bezirk der IHK Düsseldorf hat in den beiden Pandemie-Jahren stark gelitten. Zudem sorgen Entwicklungen wie der Fachkräftemangel, die Sharing-Economy und der...

Aktuell

Unter dem Motto „In Düsseldorf leben. Klima schützen“ haben städtische Stellen und Partnerorganisationen auf dem Schadowplatz über den Klimaschutz und Klimaschutz-Angebote in Düsseldorf informiert....

Weitere Beiträge

Aktuell

Das Hauptzollamt Düsseldorf hat im vergangenen Jahr 86 Verfahren gegen Unternehmen in der Region eingeleitet, weil Mindestlöhne unterschritten, gar nicht oder zu spät gezahlt...

Aktuell

Vom Eigenheim bis zum Mehrfamilienhaus: In Düsseldorf wurden im vergangenen Jahr 2.360 neue Wohnungen gebaut. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt IG BAU unter Berufung...

Aktuell

Forstleute sind zunehmend am Limit: Stürme, Trockenheit und Schädlinge machen nicht nur den Bäumen in der Region extrem zu schaffen, sondern führen auch zu...

Aktuell

Die rund 4.540 Bau-Beschäftigten in Düsseldorf können sich derzeit über fehlende Arbeit nicht beschweren. Doch nach Erkenntnissen der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt IG BAU sind Maurer...

Aktuell

Uwe Orlob ist als Chef des Bezirksverbands Düsseldorf der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt für vier weitere Jahre im Amt bestätigt worden. Damit bleibt der 61-Jährige oberster...

Aktuell

Die rund 4.500 Bauarbeiter in Düsseldorf haben während der gesamten Pandemie durchgearbeitet und können sich nun über eine Extra- Überweisung freuen: Sie erhalten in...

Aktuell

Das Hauptzollamt Düsseldorf hat im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres 523 Arbeitgeber in der Region kontrolliert. Im Fokus der Fahnder standen dabei vor allem...

Aktuell

Die rund 9.670 Reinigungskräfte in Düsseldorf bekommen im neuen Jahr deutlich mehr Geld. Der Einstiegsverdienst in der Branche klettert auf 11,55 Euro pro Stunde...

Anzeige