Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Umfangreiche statistische Informationen: „Die Modebranche in Düsseldorf“

Das Amt für Statistik und Wahlen hat mit den „Statistischen Informationen Nr. 308“ aktuelle Daten zur Modebranche am Wirtschaftsstandort Düsseldorf veröffentlicht. Die Auswertungen liefern eine differenzierte Betrachtung der Situation und Entwicklung der Düsseldorfer Modebranche und ihrer Teilmärkte. Dabei werden Daten zu den Umsätzen und Unternehmen sowie zur Beschäftigung in der Branche präsentiert. Die im Bericht angeführten Ergebnisse bieten eine Darstellung der wesentlichen Kennzahlen für die Modebranche insgesamt, aber auch Vergleiche zwischen den drei Teilmärkten der Düsseldorfer Modebranche. Außerdem wird die Düsseldorfer Modebranche auch im Vergleich zu anderen ausgewählten Großstädten betrachtet.

Der aktuelle Datenreport zeigt mit seinen Ergebnissen die wesentliche Rolle der Modebranche im Wirtschaftsraum Düsseldorf, zu dem neben der Landeshauptstadt auch der Kreis Mettmann und der Rhein-Kreis Neuss gehören. Die dort ansässigen knapp 2.400 Modeunternehmen erwirtschafteten im Jahr 2019 mit mehr als 12 Milliarden Euro gut 5 Prozent des Umsatzes der Gesamtwirtschaft im Wirtschaftsraum – dies entspricht einem Anstieg von 2,8 Prozent gegenüber dem Jahr 2013.

Auch die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wuchs im gleichen Zeitraum um knapp 6 Prozent auf mehr als 27.000 Beschäftigte – bei gleichzeitigem Rückgang der geringfügig entlohnten Beschäftigung um knapp 27 Prozent. Speziell in der Landeshauptstadt erzielten die hier ansässigen 1.153 Unternehmen der Modebranche im Jahr 2018 einen Umsatz von mehr als 10 Milliarden Euro und erwirtschafteten damit knapp 7 Prozent des Umsatzes der Düsseldorfer Gesamtwirtschaft.

Bereich Bekleidung und Accessoires ist umsatzstärkster Teilmarkt

Der Bereich Bekleidung und Accessoires ist dabei der umsatzstärkste Teilmarkt der Düsseldorfer Modewirtschaft. Gut 95 Prozent des Gesamtumsatzes der Modebranche in der Landeshauptstadt wurden hier im Jahr 2018 erwirtschaftet. Dagegen stellt der Bereich Beauty mit mehr als 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten den beschäftigungsstärksten Teilmarkt dar. Im Vergleich zum Bundesschnitt weist der Wirtschaftsraum Düsseldorf eine deutliche beschäftigungsmäßige Spezialisierung für die Modebranche insgesamt, aber insbesondere im Teilmarkt Beauty auf. Speziell in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist diese Konzentration der Modebranche sogar noch stärker ausgeprägt.

Corona-Auswirkungen noch nicht berücksichtigt

Da Daten aus der Umsatzsteuerstatistik nur zeitverzögert zur Verfügung stehen, ist der aktuelle Datenstand für die Angaben zu den Umsätzen und Unternehmen in der Modebranche das Jahr 2019 für den Wirtschaftsraum Düsseldorf beziehungsweise das Jahr 2018 für die Landeshauptstadt Düsseldorf; der aktuelle Datenstand für die Angaben zu den sozialversicherungspflichtig und den geringfügig entlohnten Beschäftigten ist der 30. Juni 2020. Somit konnten die jüngsten Entwicklungen und Auswirkungen der Corona-Pandemie im Datenreport nicht berücksichtigt werden. Die Daten zur vollständigen Abbildung der Entwicklungen in den Jahren 2020 und 2021 werden erst zeitverzögert im Jahr 2022 beziehungsweise 2023 verfügbar sein.

Die Statistischen Informationen Nr. 308 „Die Modebranche in Düsseldorf“ können als PDF-Datei im Internetangebot des Amtes für Statistik und Wahlen hier heruntergeladen werden.

Bildquellen

  • Modebranche Düsseldorf: Amt für Statistik und Wahlen Düsseldorf
Anzeige

News

Der ursprünglich für Rosenmontag vorgesehene „Zoch“ 2022 startet aufgrund der erwarteten hohen Corona-Infektionszahlen nicht am 28. Februar, sondern am 29. Mai 2022 – mit...

Aktuell

Digitalisierung und Klimawandel stellen die Industrie in Nordrhein-Westfalen vor große Herausforderungen. Um die notwendige Transformation zu unterstützen und das industriepolitische Leitbild NRWs zu schärfen,...

Aktuell

Der nordrhein-westfälische Produktionsindex für das Verarbeitende Gewerbe erreichte im Oktober 2021 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Landesamtes IT.NRW einen Indexwert von 96,6 Punkten (Basisjahr 2015 = 100)...

Aktuell

Wenn im September 2023 die Invictus Games erstmals in Deutschland ausgetragen werden, ist auch die Experience-Agentur Stagg & Friends mit von der Partie: In...

Aktuell

Auf der konstituierenden Sitzung der neu gewählten IHK-Vollversammlung wurde Andreas Schmitz für weitere fünf Jahre als Präsident der IHK bestätigt. Neben Schmitz wurde sein...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Weitere Beiträge

Anzeige
Send this to a friend