Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Endspurt zum Jahresende: Ausbau des Radhauptnetzes schon weit fortgeschritten

Rund 1,5 Millionen Euro wurden auf dem Lastring zur Verbesserung der Radverkehrsanlagen investiert ©Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer

Düsseldorf soll eine der fahrradfreundlichsten Großstädte in Deutschland werden. Die Stadt arbeitet mit Hochdruck am Ausbau des Düsseldorfer Radhauptnetzes, um dieses Ziel zu erreichen. Nachdem in der vergangenen Woche der Baustart der Nord-Süd Radleitroute auf den Weg gebracht wurde, macht die Stadt erneut einen Schritt in Richtung fahrradfreundliche Großstadt. Ab sofort profitieren Radfahrerinnen und Radfahrer von neuen Radverkehrsanlagen entlang des hoch frequentierten Lastrings Auf’m Hennekamp zwischen Himmelgeister Straße und Mecumstraße.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 1,5 Millionen Euro hat die Stadt eine weitere Lücke im Radhauptnetz geschlossen und dort die Knotenpunkte Witzelstraße und Mecumstraße ausgebaut. Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Katharina Metzker, Leiterin des Amtes für Verkehrsmanagement, begutachteten am vergangenen Freitag die neuen Radverkehrsanlagen entlang des Lastrings, die bis auf wenige Restarbeiten fertiggestellt und ab sofort für den Radverkehr freigegeben sind.

OB Dr. Stephan Keller und Katharina Metzker, Leiterin des Amtes für Verkehrsmanagement, haben den Lückenschluss des Radhauptnetzes auf dem Lastring für den Radverkehr freigegeben ©Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer

„Wir haben ein wichtiges Teilstück im Radhauptnetz fertiggestellt“, so OB Keller. „Mit diesem Lückenschluss verbessern wir die Sicherheit und den Komfort für Radfahrerinnen und Radfahrer. Die Protected Bike Lane sorgt zusätzlich für ein gesteigertes Sicherheitsempfinden.“ Im Rahmen der Arbeiten zum Ausbau des Radhauptnetzes am Lastring wurden auf einem Teilstück der Straße Auf’m Hennekamp beidseitig Radverkehrsanlagen eingerichtet: Auf der südlichen Fahrbahnseite, zwischen Himmelgeister Straße und Witzelstraße, wurde ein Fahrstreifen aufgegeben und stattdessen ein Radfahrstreifen angelegt. Dieser wurde zur Erhöhung der Verkehrssicherheit als eine Protected Bike Lane eingerichtet, die den Radverkehr mit Trennelementen vom Autoverkehr trennt. Von dort aus kann nun rechts auf den bereits ausgebauten Zweirichtungsradweg der Witzelstraße abgebogen, links in Fahrtrichtung Innenstadt gefahren oder geradeaus über eine neue, rot markierte Radwegefurt die Witzelstraße in einem Zug gequert werden. Zwischen Witzelstraße und Mecumstraße wurde im weiteren Verlauf ein Radfahrstreifen eingerichtet, welcher an die Radfurt an der Kreuzung anschließt. Auch dieser wurde in Teilen als Protected Bike Lane angelegt.

An der Kreuzung Mecumstraße/Auf‘m Hennekamp schließt der neue Radweg an den Bestandsradweg im Seitenraum an, der in einem zweiten Bauabschnitt voraussichtlich im kommenden Jahr saniert werden soll. Da es an dieser Stelle in der Vergangenheit vermehrt zu Konflikten mit wartendem Fußverkehr auf dem Radweg kam, wird dieser zunächst auf der Fahrbahn fortgesetzt und erst nach dem Fußüberweg über eine Rampe auf das Niveau des bestehenden Radwegs geführt.

Auf der nördlichen Fahrbahnseite Auf’m Hennekamp besteht nicht genügend Raum, um einen Radfahrstreifen einzurichten. Aufgrund der Bedeutung dieser Straße als Teil des Düsseldorfer Lastringes konnte auf dieser Seite keiner der drei Fahrstreifen aufgegeben werden. Auch die Reduzierung der Gehwegbreite schied aus, da andernfalls für den Fußverkehr nicht mehr ausreichend Bewegungsfläche zur Verfügung gestanden hätte. Für eine verbesserte Radverkehrsführung wurden hier dennoch einige Optimierungen vorgenommen. Der Radverkehr wird vor der Kreuzung Mecumstraße, in Fahrtrichtung West, ab sofort über eine Leipziger Kombispur geführt. Das ist eine Rechtsabbiegespur für Autos, die für Radfahrende zum Geradeausfahren frei gegeben ist. Der neu angelegte Radweg in Höhe der Ludgerusstraße, über den der Radverkehr mittels Rampe deutlich entlang des Lastringes weitergeführt wird, sorgt für mehr Beachtung durch den Autoverkehr, bevor sich die Radfahrenden wieder in den Fließverkehr einordnen.

Ausbau des Radhauptnetzes schreitet voran

Bis Ende des Jahres sollen noch vier weitere Projekte zum Ausbau des Radhauptnetzes fertig gestellt werden. Parallel zu den Arbeiten Auf’m Hennekamp wird auch die Haroldstraße fertiggestellt. Dort wurden die Radwege auf rund 300 Metern ausgebaut und ebenfalls eine Protected Bike Lane eingerichtet. Im Rahmen dieser Arbeiten wurde ebenfalls die Fahrbahndecke saniert. Bis auf einige noch fehlende Markierungen und Poller ist dieses Projekt fast abgeschlossen. Auch die Arbeiten auf der Eulerstraße und Am Schönenkamp sind in vollem Gange und werden, wenn das Wetter mitspielt, im November dieses Jahres fertig gestellt. In der kommenden Woche starten darüber hinaus auch die Arbeiten am Verkehrsknoten Cecilienallee/Robert-Lehr-Ufer. Dort wird ebenfalls noch in diesem Jahr eine

Bildquelle: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer

Bildquellen

  • Keller Metzker ©Landeshauptstadt Düsseldorf Michael Gstettenbauer: ©Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer
  • Radweg Lastring Düsseldorf ©Landeshauptstadt Düsseldorf Michael Gstettenbauer: ©Landeshauptstadt Düsseldorf Michael Gstettenbauer
Werbung

Lokale Wirtschaft

Ja, meinte Ulrich Spaan, er könne sich das schon vorstellen, dass eine KI als Berater (oder in) Shopping Queen im gleichnamigen Format beim TV-Sender...

Aktuell

Wie verbringt ein Schauspieler seinen Tag? Das wollten Josephine Lensing und Giulia Fischer für ihr Filmprojekt bei der Jungen Filmwerkstatt Düsseldorf dokumentieren. „Ich interessierte...

Aktuell

Die Landeshauptstadt Düsseldorf startet mit der Provinzial Versicherung ein neues „Smart Park & Ride“-Angebot in Düsseldorf Wersten. Im Parkhaus der Provinzial können Pendler nach...

Aktuell

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten NGG rät Gastronomie-Beschäftigten in Düsseldorf zu einem genauen Blick auf ihre Jahreslohnabrechnung. „Jeder sollte einmal prüfen, ob er im vergangenen Jahr...

Aktuell

Es war der politischste Rosenmontag seit Jahren. Dass Wagenbauer Jacques Tilly seine Häme und Gedanken der Welt- und Lokalpolitik als Narrenspiegel vorhält, nun denn,...

Weitere Beiträge

Aktuell

Auch bei Unternehmen aus China stehen Nordrhein-Westfalen und Düsseldorf weiter hoch im Kurs: Die Zahl der Investitionsprojekte aus China ist stabil geblieben und eine...

Aktuell

Im Sommer kommen europäische Top-Mannschaften zur UEFA EURO 2024 in die Landeshauptstadt – und die Vorfreude auf das Sportgroßereignis nimmt nun wortwörtlich Fahrt auf,...

Aktuell

Bereits zum fünften Mal fand am vergangenen Freitag die Benefiz-Gala „Doc Heilein & Friends“ in der Tonhalle statt – und zum ersten Mal war...

Aktuell

Rund 840 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Luftverkehrsbranche, Nachbarschaft und Medien waren am vergangenen Freitag beim Neujahrsempfang des Düsseldorfer Flughafens, darunter auch Ministerin Mona Neubaur....

Aktuell

Die Stadt Düsseldorf wird Miteigentümerin des neuen Stadtnetzbetreibers NetDüsseldorf (net.D). Die Landeshauptstadt und die Stadtwerke Düsseldorf erwerben dafür eine Minderheitsbeteiligung in Höhe von jeweils...

Aktuell

Mit ihrer Mobilitätsstation Bachplätzchen hat die Landeshauptstadt Düsseldorf es unter die Finalisten für den Deutschen Mobilitätspreis in der Kategorie „Good Practice“ geschafft. Das 2.500...

Aktuell

Die Münchener Straße ist eine der wichtigsten Schnellstraßen, die im Süden von Düsseldorf in die Stadt hinein- und hinausführen. Über der stark frequentierten Straße...

Aktuell

Rund sieben Monate vor Turnierstart ist Düsseldorf „bereits gut aufgestellt“ für die UEFA EURO 2024, die mit fünf Spielen auch in der Landeshauptstadt gastieren...

Werbung