Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Nachholveranstaltung zum Internationalen Frauentag

Das Team vom Amt für Gleichstellung und Antidiskriminierung mit Amtsleiterin Elisabeth Wilfart (3. v.l.) und Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller (4.v.l.)

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und das Amt für Gleichstellung und Antidiskriminierung hatten anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März zu einer Nachholfeier am vergangenen Freitag, 12. August, in das Düsseldorfer Schauspielhaus geladen, der rund 300 Personen folgten.

Seit 2015 lädt das Amt für Gleichstellung und Antidiskriminierung engagierte und interessierte Düsseldorferinnen und Düsseldorfer am 8. März zu einer Feierstunde ein. Die diesjährige Veranstaltung wurde aufgrund von Corona im August als Abendveranstaltung mit dem Titel „Welt im Wandel – global und lokal“ im Düsseldorfer Schauspielhaus nachgeholt.

„Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr endlich die Feier zum Internationalen Frauentag nachholen konnten. Düsseldorf ist eine weltoffene Stadt. Vielfalt wird hier nicht nur toleriert, sondern gelebt. Diversität von Lebensentwürfen bedeutet eine Bereicherung unserer Stadtgesellschaft. Wir wenden uns gegen jede Art von Diskriminierung. Zahlreiche Akteure aus der Verwaltung, der Stadtgesellschaft und Vereinen fördern dies aktiv“, so OB Stephan Keller.

Besonders wichtig war es den Einladenden, dass es sich um eine Veranstaltung gemeinsam mit engagierten Düsseldorferinnen und Düsseldorfern für Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger handelt. So hatten Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Institutionen wieder die Möglichkeit, sich an dem mittlerweile etablierten und sehr beliebten Programmpunkt „60 Sekunden“ zu beteiligen. Die vielen Beiträge aus Politik und Stadtgesellschaft zeigten, wie facettenreich das Thema Gleichstellung in den vergangenen 35 Jahren in Düsseldorf angegangen worden ist und immer noch angegangen wird.

Im Anschluss an die Feier gab es die Möglichkeit zum informellen Austausch bei einem Come-Together im Foyer des Schauspielhauses.

Elisabeth Wilfart, Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf, moderierte die Veranstaltung. Ihr Fazit: „Es war mir sehr wichtig, diese Feier nachzuholen. Damit möchte ich ein klares Zeichen dafür setzen, dass Gleichstellungsarbeit auch in Corona-Zeiten und vor allem angesichts eines Krieges in Europa, relevant ist. Gleichstellungs- und Diversitätsarbeit lebt ganz wesentlich davon, Öffentlichkeit herzustellen. Sie muss immer wieder zu aktuellen Themen Stellung beziehen – und dabei häufig erst deren Gleichstellungs- oder Diversitätsrelevanz bewusst machen.“

Bildquellen

  • Team Gleichstellung und Antidiskriminierung Düsseldorf: Landeshauptstadt Düsseldorf / Gstettenbauer
Anzeige

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von September 2021 bis September 2022 um 10,1 Prozent gestiegen – das ist die höchste Inflationsrate in Nordrhein-Westfalen seit Anfang...

Aktuell

Henkel und die Stadtwerke Düsseldorf haben eine langjährige Partnerschaft besiegelt: Als erstes Unternehmen der Landeshauptstadt wird Henkel industrielle Abwärme aus seinem eigenen Kraftwerk in...

Aktuell

Wind, Regen und kühle Luftmassen haben den Herbst in Deutschland eingeleitet. Folgerichtig zieht es die meisten Urlauber in den Herbstferien, die am 4. Oktober...

Aktuell

Um jungen Kunden auf Augenhöhe zu begegnen, hat die Stadtsparkasse Düsseldorf eine neue Marke gegründet. Unter „Smoney“ werden alle Aktivitäten für diese Zielgruppe gebündelt....

Aktuell

Fortuna Düsseldorf und D.LIVE haben weitere Energiesparmaßnahmen in der Merkur-Spiel-Arena für Fortuna Heimspiele beschlossen. So wird bei Tagesspielen kein Licht auf den Promenaden der...

Aktuell

Das Architekturbüro „AllesWirdGut Architektur ZT aus Wien hat den Generalplanungswettbewerb „Neubau Technisches Verwaltungsgebäude“ in Düsseldorf für sich entschieden. Unterstützt wurde der Wettbewerbsgewinner von den...

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Stadt Düsseldorf, die Messe Düsseldorf und das Land Nordrhein-Westfalen haben am gestrigen Mittwoch zum traditionellen Düsseldorf-Abend ins Hotel „New Otani“ in Tokio geladen....

Aktuell

Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller ist am vergangenen Wochenende nach Tokio gereist, um die wirtschaftlichen Beziehungen der Landeshauptstadt mit Japan zu pflegen. Begleitet wurde...

Aktuell

„Düsseldorf hat sich schon früh zum Ziel einer nachhaltigen Entwicklung bekannt. Stadtverwaltung und Zivilgesellschaft engagieren sich dafür seit Jahren“, so Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller....

Aktuell

Eine Delegation mit Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller an der Spitze reist vom 11. bis 15. Juli nach Israel. Das Stadtoberhaupt wird unter anderem begleitet...

Aktuell

Bis Ende 2022 soll für Düsseldorf ein Masterplan für das Handwerk entstehen. Dazu haben Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller, Vertreter der Handwerkskammer Düsseldorf und der...

Aktuell

Coronabedingt fand der traditionelle Jahresempfang des Düsseldorfer Airports dieses Mal in sommerlicher Atmosphäre im Juni statt, dafür aber wieder persönlich vor Ort. Die Flughafengeschäftsführer...

Aktuell

Rund 1.100 Unternehmen aus Greater China haben sich mittlerweile in Nordrhein-Westfalen niedergelassen, allein 630 davon in Düsseldorf. Besonders stark vertreten sind die Branchen Telekommunikation,...

Aktuell

Die Stadtsparkasse hat aus dem PS-Zweckertrag rund 900.000 Euro an 270 gemeinnützige Vereine und Einrichtungen aus Düsseldorf und Monheim ausgeschüttet. Im Rahmen einer Veranstaltung...

Anzeige