Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Messe Düsseldorf expandiert international mit der FoodAfrica Cairo

von rechts: Wolfram N. Diener, die ägyptische Ministerin für Handel und Industrie Nevine Gamea und Bernd Jablonowski in Kairo

Bereits seit 2019 ist die Messe Düsseldorf in Kairo mit der pacprocess Middle East Africa vertreten, einer regionalen Schwesterveranstaltung der weltgrößten Verpackungsmesse interpack in Düsseldorf. Nun festigt das Unternehmen mit der Neuveranstaltung FoodAfrica Cairo seine Präsenz in Ägypten als Tor zum afrikanischen Markt und zum Mittleren Osten und erweitert sein Portfolio entlang der Wertschöpfungskette von der Verpackungs- zur Nahrungsmittelindustrie.

„Wir bieten den Branchen beides: zentrale Treffpunkte in Düsseldorf, die den jeweiligen Weltmarkt abbilden, sowie lokale Plattformen für verschiedene Weltregionen und Märkte. So bleiben wir ein relevanter Partner unserer Kundinnen und Kunden und sichern zugleich die führende Position der Düsseldorfer Weltleitmessen“, so Wolfram N. Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf. Die Expansion der Messe Düsseldorf konzentriert sich insbesondere auf dynamische Wachstumsmärkte wie Afrika, Lateinamerika und Asien. „In all diesen Märkten herrscht ein hoher Bedarf an Investitionen in Industrie und Infrastruktur. Unsere Auslandsveranstaltungen schaffen Marktplätze für lokale Industrien, fördern die Entwicklung der Volkswirtschaften und eröffnen internationalen Unternehmen neue, aufstrebende Märkte“, so Diener weiter.

Jüngstes Mitglied im Veranstaltungsportfolio der Messe Düsseldorf ist die FoodAfrica Cairo, die wichtigste Plattform für die Nahrungsmittelbranche in Afrika. Sie ist inhaltlich eng verzahnt mit der Verpackungsmesse pacprocess Middle East Africa, die parallel ebenfalls in Kairo stattfindet und seit 2019 zur interpack alliance gehört. Außer der interpack, der weltgrößten Messe der Verpackungsbranche und der verwandten Prozessindustrie in Düsseldorf, zählen hierzu sechs Auslandsmessen. Die Messe Düsseldorf kooperiert bei der pacprocess MEA mit den Unternehmen IFP Egypt und Konzept, mit denen sie im Dezember einen Vertrag über eine umfangreiche Beteiligung an der FoodAfrica Kairo unterzeichnet hat.

Attraktiver Markt

Bernd Jablonowski, Bereichsleiter operatives Messegeschäft und unter anderem verantwortlich für die interpack alliance, sieht die Expansion als wichtigen Schritt: „Wir festigen unsere Position in einem höchst attraktiven Markt. Ägypten besticht durch anhaltend hohe Wachstumsraten und bildet zugleich das Tor nach Afrika sowie zum Nahen und Mittleren Osten.“ Der Internationale Währungsfonds geht davon aus, dass die ägyptische Volkswirtschaft bereits dieses Jahr zu ihren hohen BIP-Wachstumsraten von jährlich mehr als fünf Prozent – Stand vor Pandemiebeginn – zurückkehren wird. Dabei sollen sich die Steigerungsraten kontinuierlich erhöhen. Auch während der Pandemie lagen die Wachstumsraten mit 3,6 Prozent (2020) und 3,3 Prozent (2021) auf einem hohen Niveau. Zugleich ist zum 1. Januar 2022 das afrikanische Freihandelsabkommen AfCFTA (African Continental Free Trade Area) in Kraft getreten, das außer Ägypten 53 weitere afrikanische Staaten unterzeichnet haben.

Anzeige

Aktuell

Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe haben in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 einen Umsatz von 91,4 Milliarden Euro erwirtschaftet, 16,6 Prozent mehr als im ersten Quartal 2021....

Aktuell

Viele Hotels und Gaststätten in Düsseldorf sind derzeit dringend auf neues Personal angewiesen – und könnten dabei auch Geflüchteten aus der Ukraine eine Job-Perspektive...

Aktuell

Würdigungen und Preisverleihungen folgen einem konkreten Plan. Musik, Grußworte, Laudatio, Dankesrede und wieder Musik. So auch bei der heutigen Auszeichnung mit dem Helmut-Käutner-Preis für...

Aktuell

Er ist jung, aber sichtlich unaufgeregt. Vielleicht liegt es daran, dass er Bildhauer ist und Student an der Kunstakademie Düsseldorf war. „2017 habe ich...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Mannesmann gibt´s nicht mehr. Und nun verschwindet auch der letzte Rest aus Düsseldorf. Die Vallourec-Zentrale in Paris verkündete die Werksschließungen in Düsseldorf und Mülheim...

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Messe Düsseldorf setzt 2022 ihren Erholungskurs fort und erwartet für das laufende Geschäftsjahr erneut ein geringeres Minus. Bereits 2021 konnte die Messe GmbH...

Aktuell

Parallel zur Fachmesse ProWein kamen Wein- und Spirituosenliebhaber nach drei Jahren Pause endlich wieder bei zahlreichen Genuss-Events in der Stadt auf ihre Kosten. Ob...

Aktuell

Regen Zuspruch durch Fachpublikum erhielt das Messe-Duo Beauty und Top Hair der Messe Düsseldorf. Nach drei Tagen Laufzeit im Präsenzformat konnten 51.000 Besucherinnen und...

Aktuell

Wenn am 15. Mai die Fachmesse ProWein ihre Tore zur ersten Präsenzveranstaltung nach zwei Jahren Pause auf dem Düsseldorfer Messegelände öffnet, können sich die...

Aktuell

Die Covid-Beschränkungen der vergangenen zwei Pandemiejahre können aufgrund der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen größtenteils entfallen. Konkret heißt das für die kommende ProWein vom 15. bis...

Aktuell

Als Konsequenz aus den Ereignissen in der Ukraine hat der Aufsichtsrat der Messe Düsseldorf beschlossen, die Geschäftstätigkeit der Unternehmensgruppe in Russland bis auf weiteres...

Aktuell

Das muntere Messeverschieben geht weiter. Die Leitmessen wire und Tube wurden in den Frühsommer verschoben. Sie finden nun vom  20. bis 24. Juni 2022...

Aktuell

Die andauernde Corona Pandemie und vor allem die rasante Ausbreitung der Omikron Variante haben jetzt auch Auswirkungen auf die Messe für Technologie im Handel...

Anzeige