Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Handwerkskammer: Deutliches Plus bei Ausbildungsverträgen im Handwerk

Andreas Ehlert, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf

Im größten Handwerkskammerbezirk des Landes NRW gab es für 2021 einen überraschend starken Anstieg bei den neu zustande gekommenen Ausbildungsverhältnissen. Die Handwerkskammer Düsseldorf meldet zum Jahresende 7.362 neu gewonnene Auszubildende. Das ist ein Zuwachs um 7,8 Prozent gegenüber dem ersten Corona-Jahr 2020, das Niveau von 2019 ist damit annähernd wieder erreicht.

Besonders erfolgreich akquirierten die Betriebe in den Bereichen Elektro und Sanitär-Heizung-Klima junge Menschen für eine Ausbildung. Beide Branchen gehören zur Berufsgruppe Elektro- und Metall, die mit 3.596 fast die Hälfte der neuen Nachwuchskräfte eingestellt hat – ein Plus von 338 Lehrlingen gegenüber 2020 beziehungsweise eine Steigerung um 13,3 Prozent. Ausgesprochen erfolgreich auf Nachwuchssuche war auch das Bau- und Ausbaugewerbe, das 1.444 Schulabgänger an sich binden konnte (plus 169). Aber auch Holz und Kunststoff verarbeitende Betriebe und die Branchengruppe Glas, Papier, Keramik verzeichneten Anstiege bei den Neuaufnahmen.

Breites Ausbildungsangebot und steigendes Interesse an konkreter und nachhaltiger beruflicher Verwirklichung

Kammerpräsident Andreas Ehlert sieht ein trotz Pandemie breites Ausbildungsangebot aufgrund des hohen Personalbedarfs, aber auch auf eine ausgeprägte Wachstumszuversicht der Betriebe als Gründe für das deutliche Plus. Bei den Schulabgängern, die über Monate digital beschult wurden, stellt er ein steigendes Interesse an einer ganz konkreten und nachhaltigen beruflichen Verwirklichung fest. Dies gelinge am besten im Handwerk: „Dank intensiver Matching-Aktivitäten der Kammer und einer gelungenen Ansprache über alle medialen Kanäle ist es gelungen, einen direkten Draht zum künftigen Berufsnachwuchs zu finden. Die junge Generation erkennt gerade im Angesicht der Pandemie die ausgezeichneten Chancen auf den Kernmärkten des Handwerks in der Energie-, Gebäude-, Informations- und Mobilitätstechnik – nicht zuletzt auch im Vergleich zu anderen Karriere- und Berufsbereichen. Handwerk steht für Reparatur, Wartung und Innovation, statt für Wachstum um jeden Preis. Wer Nachhaltigkeit und Klimaschutz wirklich will, kommt deshalb am Handwerk nicht vorbei“, so Ehlert.

Besonders positiv vermerkt die Kammer, dass der Wirtschaftsbereich mit seiner Integrationsleistung in die Arbeitswelt nicht nur im wirtschaftsdynamischen Großraum Düsseldorf erfolgreich war. So verzeichnet die Stadt Düsseldorf ein Plus von 6,1 Prozent, der Kreis Mettmann ein Plus 9,7 Prozent. Im Bereich der Kreishandwerkerschaft Niederrhein/Kreis Neuss, im Kreis Viersen/Krefeld gibt es ein Plus von 10,8 Prozent. Aber auch in den strukturschwächeren Regionen gab es ein Ausbildungs-Plus: Im Bereich der Kreishandwerkerschaft Solingen-Wuppertal von 13,3 Prozent, im westlichen Ruhrgebiet verzeichnete der Bereich Mülheim-Oberhausen mit einem Plus von 26,5 % sogar den stärksten aller regionalen Zuwächse. In beiden Städten zusammengenommen kamen 540 neue Lehrverhältnisse zustande, 113 mehr als ein Jahr zuvor.

Bildquellen

  • Andreas Ehlert: HWK Düsseldorf
Anzeige

Aktuell

Im Juni 2022 flogen von den sechs Hauptverkehrsflughäfen in Nordrhein-Westfalen 1,7 Millionen Passagiere ab. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, waren das zwar 1,1...

Aktuell

Erstmals in seiner 61jährigen Messegeschichte knackt der Caravan Salon die 700er-Marke: 736 Aussteller aus 34 Ländern werden vom 27. August bis zum 4. September...

Aktuell

Am 18. August 2022 findet auf dem Areal Böhler in Düsseldorf der 6. Digital Demo Day unter dem Motto „Mittelstand meets Start-Ups“ statt. Mit...

Aktuell

Die aktuell angespannte Lage an den Energiemärkten betrifft insbesondere auch Gewerbe und Industrie. Die Stadt Düsseldorf bietet Unternehmen Hilfe zum Energiesparen und Klimaschützen an....

Aktuell

In Nordrhein-Westfalen haben im Jahr 2021 66 Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes Obst- und Gemüseerzeugnisse im Wert von 2,6 Milliarden Euro hergestellt. Wie das Statistische Landesamt...

Aktuell

Auch in diesem Jahr zeichnet Henkel wieder in drei Kategorien Initiativen und Organisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aus, die sich für die...

Weitere Beiträge

Aktuell

Bis Ende 2022 soll für Düsseldorf ein Masterplan für das Handwerk entstehen. Dazu haben Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller, Vertreter der Handwerkskammer Düsseldorf und der...

Aktuell

Einst ist er vor den Mudschahidin aus Afghanistan geflohen und jetzt Ausbilder von Schutzsuchenden: Hamidullah Sulhdost und sein Arbeitgeber, das Autohaus Gierten, sind die...

Aktuell

Seit mittlerweile 15 Jahren gibt es die digitale Ausbildungsbörse der Handwerkskammer Düsseldorf – und mit jährlich mehr als zweitausend Vertragsknüpfungen ist diese auch höchst...

Aktuell

Die Aussichten auf eine wirtschaftliche Erholung im Jahre 2022 sind auch im Handwerk zerstoben. Das wird aus der aktuellen Umfrage der Handwerkskammer Düsseldorf zur...

Aktuell

Zehn Minuten hatten die jungen Bewerberinnen und Bewerber beim Azubi-Speeddating der Handwerkskammer Düsseldorf Zeit, sich im Gespräch mit Betriebsinhabern oder Personalverantwortlichen interessant zu machen...

Aktuell

Im vierten Quartal 2021 lag der Umsatz der Handwerksunternehmen im zulassungspflichtigen Handwerk in Nordrhein-Westfalen um 1,2 Prozent über dem Ergebnis des entsprechenden Vorjahreszeitraums. Wie das...

Aktuell

Mitten in der fünften Corona-Welle ist die konjunkturelle Lage des nordrhein-westfälischen Handwerks sehr heterogen. Auf Grundlage vorläufiger Daten der für die ersten drei Quartale...

Aktuell

Gemeinsam mit der Landeshauptstadt fordern die IHK und die Handwerkskammer die Düsseldorfer Unternehmen auf, Impf- und Booster-Angebote für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen zu nutzen....

Anzeige