Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Mittelstandsfinanzierung: Keine Kreditklemme, aber höhere Hürden

Der wichtigste Träger der deutschen Wirtschaft, der Mittelstand, sieht aktuell eine Verschärfung seiner Finanzierungsbedingungen. Das ist das Ergebnis einer Sonderauswertung der aktuellen Creditreform Mittelstandsbefragung. Demnach berichtete jedes siebte befragte Unternehmen, dass sich die Finanzierungsbedingungen zuletzt verschlechtert hätten (14,7 Prozent). Besonders oft melden das Unternehmen aus dem Dienstleistungsgewerbe (18,5 Prozent).

„Kreditgeber haben zunehmend Sorge vor Ausfällen aufgrund des Corona-Wirtschaftseinbruchs“, so Patrik-Ludwig Hantzsch, Leiter Wirtschaftsforschung beim Verband der Vereine Creditreform in Neuss. Durch die staatlichen Hilfen sei kurzfristig die Zahlungsfähigkeit gesichert worden, künftig wird die Kredittilgung aber wieder aus eigener Kraft funktionieren müssen. Finanzierungsverschärfungen stellten die mittelständischen Unternehmen vor allem bei den benötigten Sicherheiten fest (60,6 Prozent) und auch die Kreditzinsen seien gestiegen (22,9 Prozent).

Bei 13,8 Prozent der Befragten sei der Kreditwunsch sogar gänzlich abgelehnt worden. Im Gegensatz dazu war für 10,9 Prozent der Befragten der Zugang zu Finanzierungen leichter gewesen.

Verschuldung im Mittelstand nur moderat gestiegen

Ein weiteres Ergebnis der Creditreform Mittelstandsumfrage: Die Kreditaufnahme im Mittelstand ist trotz der jahrelang sehr niedrigen Zinsen nicht übermäßig gestiegen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Verschuldung der kleinen und mittleren Unternehmen nur moderat gestiegen sein dürfte. Jedes dritte Unternehmen hat in den letzten sechs Monaten einen Kredit beantragt (32,4 Prozent). Dieser Wert liegt nur etwas höher als vor neun Jahren (29,8 Prozent). Insbesondere Handel und Dienstleister sind aktuell stärker auf Kredite angewiesen beziehungsweise nutzen diese, während das Baugewerbe eher weniger Fremdkapital als im Jahr 2012 benötigt.

Die Kredite verwendet der Mittelstand vorrangig für die Investitions- und Betriebsmittelfinanzierung. „Es dominieren mittel- und langfristige Laufzeiten von bis zu fünf beziehungsweise über fünf Jahren“, ergänzt Hantzsch. „Kurzfristige Überbrückungskredite werden derzeit im Mittelstand weniger genutzt (11,6 Prozent).“

Bildquellen

  • Mittestand Finanzierung: Creditreform Wirtschaftsforschung
Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Pandemie, Handelshemmnisse und Lieferengpässe bestimmen derzeit das internationale Geschäft für die Unternehmen in Nordrhein-Westfalen. Wie es Unternehmen trotzdem schaffen können, international erfolgreich zu sein,...

Aktuell

Deutschlands Apotheken blicken wieder etwas optimistischer in die Zukunft – das war eines der wichtigsten Ergebnisse des Apothekenklima-Index 2021, einer repräsentativen Meinungsumfrage im Auftrag...

Aktuell

Für ihr Projekt „Die HALLE 29“ haben die developer Projektentwicklung am 14. September und die Modemarke Fynch-Hatton den letzten Mietvertrag unterzeichnet. Damit ist die...

Aktuell

Städtepartnerschaften hat jede Stadt, doch wer mit wem „verpartnert“ ist, wissen die wenigsten. Die Partnerschaft zwischen der Landeshauptstadt und der sizilianischen Stadt Palermo feiert...

Aktuell

Die Arbeitsagentur lädt all diejenigen zu einer Online-Veranstaltung ein, die sich beruflich weiterbilden möchten. Das Online-Seminar findet am Dienstag, 21. September um 11 Uhr...

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Lieferanten und Kreditgeber in Deutschland verzeichneten im 1. Halbjahr 2021 eine Zunahme von Zahlungsverzögerungen. Trotz der Kürzung der Zahlungsziele für die Kunden nahmen...

Aktuell

Die Creditreform hat ihre Erhebungen zu Insolvenzen in Deutschland für das erste Halbjahr 2021 veröffentlicht. Diese wurden stark von Sonderfaktoren beeinflusst: „Bei der Entwicklung...

Aktuell

Die deutschen Unternehmen haben im ersten Quartal 2021 wieder pünktlicher gezahlt als im Vorjahreszeitraum. Trotz der größten Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg spiegeln sich...

Aktuell

Die Creditreform Wirtschaftsforschung hat das Insolvenzgeschehen in Europa untersucht und herausgefunden, dass die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Westeuropa im Jahr 2020 so gering war...

Aktuell

Seit dem 01. Mai 2021 gilt wieder die volle Insolvenzantragspflicht für Unternehmen. „Es gibt dann keinerlei Ausnahmen mehr, weder für zahlungsunfähige noch überschuldete Unternehmen“,...

Aktuell

Die Frühjahrsumfrage der Creditreform Wirtschaftsforschung, an der sich rund 1.300 kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen beteiligt haben, zeigt deutlich, dass der deutsche Mittelstand...

Aktuell

Die Insolvenzen im Handwerk spiegeln nicht den tatsächlichen Zustand der Betriebe, denn die Corona-Krise sorgt für deutliche Einschnitte bei Liquidität und Eigenkapital: 17,9 %...

Aktuell

Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform hat die Insolvenzzahlen für das Jahr 2020 ausgewertet und festgestellt: Trotz des massiven Konjunktureinbruchs sind die Insolvenzen in Deutschland weiter messbar...

Anzeige
Send this to a friend