Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Kolumnen Peter Jamin

Peter Jamin

Reißerisch, aber wahr: Bild-Tiel

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Wahrzeichen für Spielsüchtige

Jetzt wird Düsseldorf also zum "Las Vegas" - zur Glücksspielstadt unter Deutschlands Großstädten. "In einer Stadt wie Düsseldorf darf natürlich auch der Marktführer unter den Spielhallen nicht fehlen. Die Kette Casino Merkur-Spielothek vom gleichnamigen Glücksspiel-Giganten ist in Düsseldorf gleich mit einer ganzen Reihe von Spielotheken vertreten", schreibt das Internetportal onlinespielotheken.net. Jetzt hat sich der Glücksspiele-Gigant auch noch ein Wahrzeichen dazugekauft, meint unser Kolumnist Peter Jamin - die "Esprit Arena" wird zur "Merkur Spielarena".  mehr…
Schutz vor der Gefahr aus der Luft...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Drohnen-Spionage in Oberkassel

Jetzt müssen wir also mit einer gänzlich neues Gefahr leben - der Drohnen-Spionage. Eine Nachbarin im Lieblingswohnstadtteil Düsseldorf-Oberkassel unseres Kolumnisten Peter Jamin entdeckte kürzlich am nächtlichen Himmel ein fliegendes Objekt. Die nächtliche Drohnen-Spionage ist zwar gesetzlich verboten, hindert aber die Drohnen-Besitzer nicht an ihrem hinterhältigen Tun.  mehr…
Masterplaner Horst Seehofer bei der Amtsübergabe

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Minister Seehofers Masterplänchen

Was wurde um ihn ein Geheimnis gemacht?! Und was wurde um einige Punkte aus dem so genannten "Masterplan Migration" von Bundesinnenminister Horst Seehofer in der Union gestritten?! Dabei ist dieses Papier nicht mehr als ein Sammelsurium von Ideen. Vermutlich wird in den Medien jetzt nicht mehr drauf eingegangen, meint unser Kolumnist Peter Jamin.  mehr…
Immer am Ball: Witzbold Jamin

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Der Fußball und der Witz

Die deutsche Nationalmannschaft hat es bei der Fußballweltmeisterschaft in Moskau nicht geschafft - Abfahrt. Unser Kolumnist Peter Jamin hat ein paar thematisch passende Witze aus seinem Fußballbuch...  mehr…
Jamin inmitten: Die Friedensmarschierer ind für den Friedensnopelpreis nominiert.

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Für den Friedensnobelpreis nominiert

Heute morgen erreichte unseren Kolumnister Peter Jamin über Facebook eine gute Nachricht. Die Gruppe "Civil March for Aleppo", mit der er im Winter 2016/2017 einige Tage gemeinsam bis nach Prag...  mehr…
Effe meldet sich (mal wieder) zu Wort. (In rheinischer Mundart bedeutet effe übrigens so viel wie, schlicht, simpel, einfach - aber das nur am Rande. Die Red.)

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Skandale in der Fußballwelt

Trotz Weltmeisterschaft bleibt der Skandal um die Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan und Mesut Özil weiter im Blickpunkt der Fans und der Öffentlichkeit. Die Fans pfeifen voraussichtlich die...  mehr…
Jens Spahn

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Minister Spahn ohne Plan

Unser Kolumnist Peter Jamin findet, dass im "Sanierungsfall Kranken- und Pflegekräfte" von der Politik ein neues Denken gefragt ist: Es braucht eine Langzeitplanung mit entsprechenden Maßnahmen für...  mehr…
Geht doch: Das Fahrrad-Angebot in den Großstädten wird größer und größer...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Revolution für das Fahrrad

In ganz Deutschland klagen die Menschen über Verkehrsstaus, Autolärm und -abgase. Unser Kolumnist Peter Jamin fordert eine Abkehr von der Reanimation den Pkw-Verkehrs und eine Revolution für Fahrrad,...  mehr…
Zwei Kicker beim Präsidenten - diesmal beim deutschen Bundespräsidenten!

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Der Bundespräsident als Pressesprecher

Die Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan und Mesut Özil haben Bundespräsident Walter Steinmeier getroffen und lange mit ihm gesprochen. Beiden war es - so der Bundespräsident auf Facebook -...  mehr…

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Brötchen-Kaufen mit FDP-Lindner

In dieser Woche hat unser Kolumnist Peter Jamin viele Brötchen gekauft. Er wollte doch einmal überprüfen, ob der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner Recht hat. Ob die Deutschen beim...  mehr…
Da gingen die Lichter aus...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Fang-den-Dieb-Geschichte

Gut, dass wir Nachbarn haben, die aufpassen. Bei nebenan.de, dem Nachbarschaftsportal, über das unser Kolumnist Peter Jamin bereits vor einiger Zeit schon in seiner Kolumne berichtet hat, geht es...  mehr…
Hölzern, aber Fahrrad - kann man damit auch auf dem Holzweg radeln?

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Fahrrad-Stern-Fahrt und eBike-Spaß

Heute geht es in der Kolumne von Peter Jamin noch einmal über Fahrräder und eBikes. Das Thema kann nicht oft genug gerade in den Großstädten behandelt werden. Denn schließlich sind diese...  mehr…
Unfall. Verletzte. Fahrt in die Klinik - direkt hinein in den Pflegenotstand?

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Gastarbeiter-Programm für die Pflege

Wir brauchen ein neues Gastarbeiter-Programm für die Pflege in Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen, meint unser Kolumnist Peter Jamin. Wie in den 1950er bis 1970er Jahren. Als unsere...  mehr…
Jens Spahn

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Zweite Krankenschwester schreibt dem Krankenminister

"Katastrophenbeseitigung" nennt die 26-jährige Krankenschwester Sophy Baier ihren Job in einem "Offenen Brief" an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Unser Kolumnist Peter Jamin ist der Meinung,...  mehr…
Da drauf liegt immer ein kluger Kopf? Egal, Hauptsache gut erzogen...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Herrchen an die Leine

Jüngst wurde wieder darüber diskutiert, ob man einen Hund, der einen Menschen torgebissen hat, einschläfern sollte. Die Meinungen gehen da auseinander. Die einen sind fürs Lebenlassen, weil die Tiere...  mehr…
Ja, mien iss mim Radl da...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Cyclingworld und Critical Mass

Fahrrad fahren ist mehr als Fortbewegung von A nach B. Mit dem richtigen Konzept kann eine Stadt aktiv umweltfreundliche Stadtplanung betreiben. Unser Kolumnist Peter Jamin hat sich aus Anlass der...  mehr…
Offener Brief an den Gesundheitsminister via Facebook

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Krankenschwester kritisiert Krankenminister

Kaum im Amt hat sich der neue Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit einer dummen Bemerkung zu Hartz 4 ins Gespräch gebracht. Er sollte sich besser um sein Kerngeschäft kümmern: zum Beispiel um...  mehr…
Cappuccino im Café - statt werkeln im Netz...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Der nette Nachbar von nebenan.de

Netzwerken mit der Nachbarschaft ist beliebt. Unser Kolumnist Peter Jamin macht da mit und schreibt, warum er es gut findet, dass eine alte Idee jetzt endlich Karriere macht.  mehr…
Abschied fällt selten leicht.

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Bei Bedarf am liebsten Suizid

Der letzte "Tatort" veranlasste nicht nur unseren Kolumnisten Peter Jamin, sich mit dem Thema Suizid auseinanderzusetzen.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: