Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kultur & Freizeit

Ancient Sands in El Gouna am Roten Meer: Spektakulärer neuer Golfplatz in der Lagunenstadt

2012 soll er fertig sein: mit dem neuen Ancient Sands Golfplatz wird der zweite 18-Loch Championship Golfplatz in El Gouna gebaut.

Thorben Wengert / pixelio.de / pixelio.de

2012 soll er fertig sein: mit dem neuen Ancient Sands Golfplatz wird der zweite 18-Loch Championship Golfplatz in El Gouna gebaut.

Das Resort erweitert die Lagunenstadt um eine Fläche von über 2,1 Millionen Quadratmetern – mit einer Apartment-Hotelanlage, einem exklusiven Spa, Golf-Clubhaus und schicken Bars und Restaurants.

Die Golfanlage Ancient Sands wird eine weitere grüne Oase inmitten der natürlichen Wüstenlandschaft rund um El Gouna. Die Greens sind von El Gounas Lagunen begrenzt und die sonnigen Fairways bieten Ausblicke auf das spektakuläre Gebirge im Hinterland und das Rote Meer. Der weltbekannte Golfplatz-Architekt Karl Litten ist von seinem Projekt überzeugt: „Der Golfplatz Ancient Sands wird ein herausfordernder aber versöhnlicher Platz, der nach jedem Spiel einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird.“

Inmitten der Anlage liegt das malerische Hilltop Village, in dessen Zentrum sich das Golfclub Landhaus, der ganzheitliche Spa, großzügige Pool-Anlagen, exquisite Restaurants und elegante Bars befinden. Die luxuriösen Apartment-Anlagen in Ancient Sands werden im Stil eines Fünf-Sterne-Hotels betrieben und stehen den Golfern als exklusives Urlaubs-Zuhause direkt am Golfplatz zur Verfügung. Die Architektur des Resorts zeigt eine Fusion aus arabischem Stil mit mediterranem Flair und Kuppeln im nubischen Stil, kleinen Türmchen und Terrassengalerien.

Auch in Ancient Sands stehen Villen und Apartments für Sonnenhungrige aus aller Welt zum Verkauf, was die 15.000 Einwohner-Gemeinschaft in El Gouna weiter wachsen lässt.

Die Sport- und Freizeit-Angebote El Gounas, ihre Bars und Restaurants, Geschäfte und Yacht-Häfen bieten den Bewohnern und Urlaubern in Ancient Sands viel Abwechslung und für Nicht-Golfer unzählige Alternativen zur Urlaubsgestaltung. Infos zum neuen Resort gibt es unter www.ancientsandsresort.com.

Hintergrund:

Nur 22 Kilometer vom internationalen Flughafen Hurghada und rund 4 Flugstunden von Deutschland entfernt, liegt El Gouna auf einem Landstreifen zwischen dem ost-ägyptischen Bergmassiv und dem Roten Meer. Die circa elf Millionen Quadratmeter große Feriendestination, die der Ägypter Samih Sawiris vor rund 20 Jahren gründete, erstreckt sich entlang eines zehn Kilometer langen Strandes und ist durchzogen von malerischen Lagunen. Zentren der architektonisch vielfach ausgezeichneten Ferienanlage im modernen arabischen Stil sind Kafr El Gouna (Downtown) sowie der Yachthafen Abu Tig Marina. Hier befinden sich Restaurants, Bars, Shisha-Cafés, Shoppingarkaden und Serviceeinrichtungen.

El Gouna ist auch als umweltfreundlichste Stadt Ägyptens bekannt und damit ein Grund mehr für viele Deutsche sich hier niederzulassen. Die mittlerweile 15.000 Einwohner nutzen für sich und ihre Familien Einrichtungen wie Kindergärten, Krippen und die von 450 Schülern besuchte internationale und nationale Schule. Außerdem verfügt die Lagunenstadt El Gouna über eine renommierte Hotelfachschule, die Nebenstellen der Bibliotheka Alexandria und AUC, das nach internationalen Standards eingerichtete Krankenhaus mit eigener Dialyse-Station und Deko-Kammer, sowie eine große Auswahl an Freizeiteinrichtungen. Mit 365 Tagen Sonnenschein im Jahr machen Aktivitäten wie Kiten, Surfen, Wakeboarden, Parasailing, Reiten, Golfen, Tauchen, Segeln, oder Quad fahren besonders Spaß. Integriert in die Gesamtfläche von rund 36,8 Millionen Quadratmeter sind bereits rund 2500 private Villen und Apartments, eine eigene Recycling- und Wasseraufbereitungsanlage, Farm, Brauerei und Kelterei. Die 14 Hotels in El Gouna bieten für jeden Gast das Passende: vom einfachen Familienhotel bis hin zum 5 Sterne Luxusresort.

Nähere Informationen zu Immobilien, Hotels, Restaurants oder Aktivitäten gibt es im Internet unter www.elgouna.com .

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Aktuell

Neue Auszeichnungen für die Kayumanis Group: Die exklusiven Villenanlagen in Ubud, Sanur und Nusa Dua belegen wieder Spitzenplätze bei renommierten Preisauszeichnungen. Das Kayumanis Ubud...

Aktuell

VW führt jetzt das Englisch als Konzernsprache ein. Die deutschen Medien blicken ein wenig irritiert nach Wolfsburg und unser Kolumnist sorgt sich, dass die...

Aktuell

Das Golfportal Deutschland spielt Golf (www.deutschland-spielt-golf.de ) und die sechs dazugehörigen regionalen Portale erstrahlen in neuem Glanz. Frisches Design, neue Funktionalität – der Relaunch...

Aktuell

Golf in Bad Driburg ist derzeit noch ein Business Golfer Europe Geheimtipp denn die Region am Fuße des Teutoburger Waldes ist ein vom Golftourismus...

News

Diese Golfbegriffe sollen den Business Golfern helfen sich in der Sprache der Golfer zurechtzufinden. Sollte etwas fehlen können Sie dieses im Kommentarfeld gerne mitteilen...

Messe & Kongress

Norddeutschlands größte Messe für Golf und Golftourismus öffnet Freitag bis Sonntag, täglich von 10 bis 18 Uhr auf dem Gelände der Hamburg Messe ihre...

Golf

In Deutschland gibt es 635.097 registrierte Golfspieler. Damit greifen so viele Menschen wie nie zuvor zum Schläger. Der Deutsche Golf Verband (DGV) verzeichnete 2012...

Golf

Noch auf der Suche nach dem passenden Geschenk zu Weihnachten? Wie wäre es mit 5 x Golfen auf 5 verschiedenen Plätzen im Rahmen der...

Anzeige
Send this to a friend