Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Büroeinrichter: IBA-Forum bündelt die Aktivitäten auf neuer Kompetenzplattform

Die neue Anlaufstelle des Industrieverband Büro und Arbeitswelt e.V. (IBA) ist seit Anfang August 2022 unter seiner eingeführten Internetadresse online.

Ein Blick in die Zukunft der Büroarbeit bieten die Showrooms auf der neuen IBA-Online-Plattform. Hier eine Impression von modernen Arbeitsplätzen, die agiles Arbeiten ermöglichen, von Sedus. Foto: Sedus

Mit dem neuen „IBA-Forum“ auf www.iba.online will der Industrieverband Büro und Arbeitswelt e.V. ein „digitales Zuhause für ein umfassendes multimediales Informationsangebot” zur Verfügung stellen. Die Plattform will Themen wie den „Workspace of tomorrow“ mit vielfältigen Inspirationen rund um Arbeitgeberattraktivität, ganzheitliche Büroraumgestaltung und „New Work” verbinden. Das Angebot für die Gestaltung der zukünftigen Welt des Arbeitens richtet sich gleichermaßen an Unternehmer, Führungskräfte und Arbeitnehmer wie an Büroplaner und -ausstatter.

Showroom als Herzstück

Mit dem neuen IBA-Forum bündeln der Verband und seine Mitglieder ihre Aktivitäten. Es soll eine Anlaufstelle für Know-how und zukunftsweisende Konzepte sein und Besucher mit einem vielfältigen Angebot bei ihren Planungs- und Entscheidungsprozessen unterstützen.

Wie die Arbeitswelt der Zukunft aussehen kann und mit welchen Produkten sie sich realisieren lässt, kann in den Showrooms des IBA-Forum erkundet werden. Sie sind das Herzstück der neuen Plattform. Die Inhalte können sowohl nach Themen als auch nach Marken aufgerufen werden.

Die bisher schon existierenden Angebote wie das Online-Planungstool „IBA OfficePlaner“ und die fachlichen Inhalte zu Büroformen und Planung, Vorschriften und Regelwerken wurden demnach unter der Bezeichnung „IBA Knowledge“ in die neue Plattform überführt.

Weiterhin Präsenz in realer Welt

Neben dem digitalen Format werde das neue IBA-Forum laut Mitteilung immer wieder auch in der realen Welt präsent sein. So werde der Industrieverband Büro und Arbeitswelt e.V. zum Beispiel auf der Orgatec 2022 in Köln gemeinsam mit den Partnern Frame, New Work SE mit den Marken Xing und Kununu, Personalmagazin und Quality Office ein umfassendes Programm in Halle 6 realisieren.

Bildquellen

  • Sedus-Showroom-Arbeitsplatz: Sedus
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Gesellschaft & Medien

Mit den Megatrends Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Neo-Ökologie, New Health und Wissenskultur erwartet uns neuer Aufschwung in Kultur und Wissenschaft. Als Managing Director bei Future...

Bizz-News

Der Branchenverband IBA verzeichnet im ersten Halbjahr 2021 vor allem ein positives Exportgeschäft. Digitalisierung bringt neue Standards und Erwartungen.

Buchtipp

Management auf Augenhöhe, keine straffe Hierarchien, die Selbstverantwortung und Selbstorganisation von Mitarbeitenden und Teams fordern und fördern – Organisationsentwickler Peter Wyss zeigt in seinem...

Buchtipp

Alle reden von Digitalisierung. Alle reden von New Work. Aber viele Arbeitnehmende kommen das erste Mal mit der neuen Arbeitswelt in Kontakt, wenn der...

Aktuell

Wie schafft es ein Unternehmen, zu den Marktführern seiner Branche zu gehören, aber weder ausgesprochene Führungsrollen noch eine klare Hierarchie zu besitzen? Die Firma...

Gesundheit & Sport

Während die Zahl der Büro-Beschäftigten in Deutschland weiter wächst, gibt es bei der ergonomischen Ausstattung von Büroarbeitsplätzen weiterhin Nachholbedarf. Das zeigt eine Forsa-Studie 2019...

Bizz-News

Der Fachkräftemangel wird spürbar – tausende Stellen bleiben in Deutschland unbesetzt. Viele Unternehmen suchen verzweifelt nach geeigneten Mitarbeitern. Das bremst nicht nur die Wirtschaft,...

Gesellschaft & Medien

Mobiles Arbeiten ohne festen Schreibtisch, flache Hierarchien und Vertrauensarbeitszeit: Die große Mehrheit der Berufstätigen ist offen für moderne Arbeitskonzepte, die auch unter dem Schlagwort...

Anzeige