Connect with us

Hi, what are you looking for?

Reisen

Hamburger Flughafen führt internationales Sunflower-Symbol ein

Die Sonnenblume als Erkennungszeichen soll Verständnis für Menschen mit nicht sichtbaren Einschränkungen wecken.

Eine Sonnenblume für mehr Verständnis jetzt auch am Hamburger Flughafen. Foto: Oliver Sorg

Es gibt sie als Umhängeband oder als Anstecker: Die Sonnenblume, auf Englisch Sunflower, die der Hamburger Flughafen Mitte Februar 2024 eingeführt hat. Damit beteiligt sich der Flughafen an dem internationalen Programm „Hidden Disabilities Sunflower“. Der London-Gatwick-Airport hatte die Sonnenblume als Symbol für nicht sichtbare Beeinträchtigungen entwickelt, um allen Passagieren einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten.

Für Menschen mit zum Beispiel Autismus, ADHS, Angststörungen, Seh- und Hörbeeinträchtigungen, aber auch Asthma und Depression ist es oft ein besonderer Stress, sich im öffentlichen Raum zu bewegen, weil sie häufig ihr eigenes Tempo haben, Dinge zu erledigen. Das gilt natürlich auch für Flughäfen.

„Von der Kofferabgabe, dem Boarding bis zur Bordkartenkontrolle – überall werden sie mit nicht-alltäglichen Situationen konfrontiert und das im Beisein von vielen Menschen, die es eilig haben“, erklärt Corinna Vogt, Head of Customer Services Passenger Management, in einer Pressemitteilung von Hamburg Airport. „Mit der Sonnenblume kann man ein Zeichen setzen, dass eine nicht sichtbare Beeinträchtigung vorliegt und möglicherweise etwas mehr Zeit und Verständnis benötigt wird. Das erleichtert die Reise. Unser Team ist geschult, um hier sensibel zu reagieren und bei Bedarf zu unterstützen.“

Die Ausgabe erfolgt nach Informationen Hamburg Airports kostenlos im öffentlichen Bereich des Hamburg Welcome Center sowie am Counter der Pierinformation. Es ist kein weiterer Nachweis erforderlich. Die Sonnenblume kann dauerhaft oder nach Bedarf getragen werden. Ein Anspruch auf besondere Serviceleistungen ist mit dem Sunflower-Zeichen jedoch nicht verbunden.

Bildquellen

  • Uebergabe Sunflower-Umhaengeband: Oliver Sorg
Werbung

Anzeige

RECHTSPUNKTE

Rechtsanwältinnen und -anwälte des AGA Unternehmensverbands informieren über arbeitsrechtliche Themen und mehr …

Beginn des Kündigungsverbotes in der Schwangerschaft

Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung

Mindestlohn für ein „Vorpraktikum“?

Lesen Sie weitere rechtliche Themen in der Rubrik „Recht & Steuern“

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Interview: 100 x Andreas Ballnus

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

ANZEIGE

Weitere Beiträge

Aktien & Fonds

Neue Eskalationsgefahren durch den Drohnenangriff von Iran auf Israel – droht ein Flächenbrand im Nahen Osten? Neue Allzeithochs an den Weltbörsen. Osteuropa-Börsen boomen weiter....

Immobilien

Starkregen und vollgelaufene Keller sorgen in vielen Haushalten alljährlich für Probleme. Wer denkt da ans Wassersparen? Spätestens jedoch im nächsten Hitzesommer könnte die Trockenheit...

Buchtipp

Wer die Generation Z nicht kapiert, verliert! Diese Generation ist für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Sie stellt hohe Anforderungen an den eigenen Arbeitsplatz...

Netzwerke & Verbände

Die norddeutschen Händler und unternehmensnahen Dienstleister kämpfen weiterhin mit hohen Kosten und sinkender Nachfrage: Mahr als die Hälfte der befragten Unternehmen verzeichnete im ersten...

Buchtipp

„Grau ist alle Theorie“ – sagte sich Reinhold Karner und setzte sich an die Arbeit, einen Ratgeber zu schreiben, wie er ihn selbst als...

Buchtipp

Wenn ein Buch in den vergangenen zehn Jahren immer wieder Neuauflagen erlebt, spricht das anhaltende Interesse der Leserschaft ganz offensichtlich für Qualität. Und so...

Recht & Steuern

Am 1. April 2024 ist das neue Cannabisgesetz (CanG) in Kraft getreten. Das Gesetz sieht eine Teillegalisierung von Cannabis vor. Erwachsenen wird hiernach der...

Interviews

Hinter ditArdo steht der Bildende Künstler Diethard Sohn. Das Pseudonym hat er für sein Schaffen im Comic-Kubismus gewählt – eine Kunstrichtung, die er angestoßen...

Werbung