Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kolumnen & Glossen

Kann passieren … – die Kolumnen von Andreas Ballnus im Überblick

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten und fiktive Alltagsgeschichten. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten und fiktive Alltagsgeschichten. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus in seiner Business-on.de-Kolumne „Kann passieren …“  erschienen sind.

2021

Kamikatze
Da meine Katze gerne in der Nähe des Kamins liegt, nenne ich sie „Kamikatze“. Diese Art von Humor gefällt mir … Eigentlich habe ich ja weder Katze noch Kamin – aber als Einstieg für einen neuen Text fand ich diesen Satz irgendwie klasse.

Beobachtungen
Alltagserlebnisse inspirieren Andreas Ballnus. Manchmal schreibt er kurze Momentaufnahmen einfach nur eins zu eins auf.

Neues aus dem Blätterwald
Fake News können ein wahres Ärgernis sein. Doch wenn man solche Meldungen als Satire gezielt schreibt, um mit ihnen zu unterhalten, können sie richtig Spaß bringen.

Das Ende aller Fragen
Eine futuristische Fiktion  … Der Inhalt mag abstrus klingen – aber es gab auch eine Zeit, in der Flüge zum Mond als Hirngespinste galten.

2020

Nachgefragt
Die Königsdisziplin unter den Kinderfragen ist das Hinterfragen von erwachsenem Handeln – besonders dann, wenn der Erwachsene die Fragen ernst nimmt und nach bestem Wissen und Gewissen beantworten möchte.

Schrumb und die Lüjonen
Sie haben noch nie etwas von den Lüjonen gehört? Macht nichts – Sie sind nicht der/die einzige Unwissende.

Na ja
Es gibt Ereignisse, die einen sprach- und hilflos machen können …

Mein Friseur
In wohl jedem Beruf gibt es den Pflichtteil und die Kür. Wie die Nerven eines Friseurs auf eine harte Probe gestellt werden …

Herz
Kochen, Essen und um eine große Liebe, darum scheint es hier zu gehen. Und doch trügt der Schein. Empfindsame Menschen sollten diesen Text eher meiden.

Gruber auf Tour
Urlaubsreisen können stressig sein. Viele Unwägbarkeiten, die einen unterwegs erwarten, lassen sich mit der entsprechenden inneren Haltung gut aushalten.

Des Königs fiese Tochter
Ein Märchen mit deutlichen Verknüpfungen in unser heutiges Alltagsleben. Achtung: Passionierten Liebhabern der traditionellen Märchen könnte dieser Text etwas übel aufstoßen …

Die Wanderung
Wandern oder einen ausgedehnten Spaziergang mashen? Die Erzählung basiert auf einer wahren Begebenheit.

Die Kaffeefahrt
Diese Geschichte um ein Paar währen derin Fahrt in der Hamburger U-Bahn beginnt harmlos und wird dann immer mysteriöser.

Die Blume
Vielen Menschen geht ihre kindliche Unbekümmertheit verloren, wenn sie erwachsen werden. Das thematisiert Andreas Ballnus in dieser Geschichte.

Der Autor
Neben echten Talenten und guten Durchschnittschreibern gibt es viele Autoren mit einem hohen Maß an Selbstüberschätzung. Solche Kollegen lieferten unserem Autor Andreas Ballnus den Stoff für diese Satire.

Berliner Notizen 2019
Eindrücke aus Berlin, Begegnungen und Gedanken, die Andreas Ballnus während eines Aufenthalts in der Stadt notiert hat

2019

Heimkehr
Eine eher surrealistisch wirkende, bestürzende Geschichte aus dem Alltag eines Paares, die ploarisiert …

Mein verdammter Traumjob
Manche Arbeiten finden im Verborgenen statt. Und diejenigen, welche diese Arbeiten ausführen, werden nicht oder nur wenig beachtet. Ein Protagonist redet Klartext.

Das Schicksal ist manchmal ein Arschloch
Darüber, ob alles, was einem widerfährt, Zufall ist oder nicht, kann man trefflich streiten. Man kann es aber auch sein lassen und sich dem Thema mit einem leichten Augenzwinkern nähern.

Lucas erster Fall
Das Mädchen aus Hamburg, gerät überraschend in eine sehr merkwürdige Situation. Andreas Ballnus setzt sich auf leichte, fast schon spielerische, Art und Weise mit einem schwierigen Thema auseinander.

Leo
Mögen Sie Hunde? Sagen Sie jetzt bitte nicht zu schnell „Ja“! Immerhin gibt es Exemplare, die uns das Leben wirklich schwer machen können.

Begegnungen
Momentaufnahmen, surreale Erzählungen und Begegnungen aus dem ganz normalen Alltagswahnsinn – eine Auswahl an Mini-Kurzgeschichten.

Bahnbekanntschaften
Nichts für Menschen mit schwachen Nerven: Die Geschichte spricht jene an, die es mögen, wenn ihnen am Ende der Erzählung eine leichte Gänsehaut bleibt.

Eine Fahrt nach Paleochora
Andreas Ballnus beschreibt er eine eindrucksvolle Busfahrt quer über die griechische Insel Kreta, und verwebt die Geschichte mit weiteren Impressionen aus seinem damaligen Urlaub.

Das Duell
Zwist an der Käsetheke – manchen Mitarbeitern fällt es schwer, die geforderte Kundenfreundlichkeit an den Tag zu legen.

Bald mal, irgendwann
„Prokrastination“ ist das Fachwort für die „Aufschieberei“. Andreas Ballnus kennt das Thema …

Offener Brief an … Würger-Phone
Wer kennt sie nicht, die nervigen Anrufe, in denen man für irgendein Produkt geworben werden soll. Andreas Ballnus hat einer solchen  Firma – natürlich rein fiktive – Firma einen offenen Brief geschrieben.

Mann trägt Bart
Der Siegeszug des Vollbartes hält an – den Hipstern des 21. Jahrhunderts sei Dank. Ich könnte mich freuen …

2018

Unterwegs
Manchmal möchte ich mich auf den Weg machen. Einfach so. Ohne Ankündigung …

In der anderen Welt
Manchmal verwischen die Grenzen zwischen Fiktion und Realität. So wie in der folgenden, etwas unheimlichen, Geschichte …

Frank, hilf!
Ich sitze in dem Restaurant meines Hotels, dessen Namen ich nicht nennen möchte, und bitte den lieben Herrgott darum, dass augenblicklich die Tür aufgehen und Frank Rosin diesen Ort des leichten Grauens betreten möge.

Sterne des Meeres
Die Nordseeinsel Amrum ist die Kulisse für eine Geschichte um Altern, selbstbestimmtes Leben und Abschied nehmen. Keine leichte Kost – aber das Leben ist ja auch nicht immer leicht.

Sinnfrage
Banalitäten können, wenn man genauer hinsieht und die Perspektive ein wenig verändert, wertvolle Hinweise für unser Leben liefern.

Axel
Eine Geschichte um die Freundschaft zwischen zwei Menschen, die unterschiedlicher kaum sein können.

Das Blumenparadies
Über Nachbarschaftsstreitigkeiten könnte man Romane schreiben. Unser Autor Andreas Ballnus hat es bei einer Kurzgeschichte belassen.

Verschwörungstheorien
Verschwörungsquatsch findet immer mehr Anhänger. Unser Autor Andreas Ballnus schildert eine Möglichkeit, wie man mit diesem Trend umgehen könnte.

Treuchtlingen
„Kennst Du Treuchtlingen? Ich bis eben noch nicht. Doch nun bin ich hier …“ Wie es unserem Kolumnisten bei einem Zwischenstopp auf seiner Fahrt mit der Deutschen Bahn von Hamburg nach Ingolstadt ergangen ist.

Weit fort
Es gibt Träume, die einen das ganze Leben über begleiten. Doch es scheint so, als sollten sie nicht in Erfüllung gehen …

Der Haake-Mörder
Krimis sind ein eigenes Metier, eines, in dem Andreas Ballnus nur selten unterwegs ist. In einer Geschichte ging es um die Jagd auf einen Serienmörder. Aber ein richtiger Krimi ist es dann irgendwie doch nicht geworden …

Kopf-Kino
„Nachbarschaft“ ist eine schier unerschöpfliche Quelle für reale Begebenheiten und erfundene Geschichten.

2017

Lisa und der Weltfrieden
Wohl jeder kennt Situationen, in denen die eigenen Gedanken nicht unbedingt der Political Correctness entsprechen.

König von Hamburg
Als ich eines schönen Morgens aufwachte, spürte ich, dass sich über Nacht etwas Gravierendes in meinem Leben verändert hatte. „Oh Scheiße, ich bin jetzt König von Hamburg!“

Alt werden
Man kann sich also noch so jung fühlen – das eigene Umfeld wird einen erbarmungslos daran erinnern, wo man altersmäßig steht.

Blockmusik
In der Nachbarschaft kann es zu manchmal einer Dynamik kommen, die zu unerwarteten Ergebnissen führt.

Das Interview
Wenn Träume wahr werden und sich zu einem Albtraum entwickeln, kann man nur noch versuchen, das Beste daraus zu machen.

Grüßen auf Amrum
Ein augenzwinkernder Erfahrungsbericht über die Grußgewohnheiten der Urlauber auf Amrum …

To-do-Listen
Viele Menschen erstellen für sich To-do-Listen. Diese können durchaus sehr hilfreich sein – aber eben nicht immer.

Begegnung in der U 1
Neulich Nachmittag, kurz vor dem Berufsverkehr, fuhr ich mit der U-Bahnlinie U 1 aus der Hamburger Innenstadt hinaus.

Dauersingle
Es gibt viele Singles in Deutschland … Solche, die „auf der Jagd“ sind, und andere, die das Single-Leben genießen. Letztere stehen schnell unter Generalverdacht …

Eigentlich
Manche Pläne drohen schon während der Vorbereitung zu scheitern. Vor allem, wenn man bei der Umsetzung unterschiedliche Vorstellungen hat.

Alte Frauen mit Hut
Es gibt bestimmte Dinge, mit denen man aufgewachsen ist. Dann fällt einem irgendwann auf, dass sie nahezu verschwunden sind.

Nachklang
Es scheint kaum etwas zu geschehen und doch passiert viel. Es geht um die Liebe zum Augenblick, um Vergänglichkeit, um das Leben und um das, was zurückbleibt.

2016

Echt fett
Wer mit etwas zu viel Hüftgold gesegnet ist, kann in die Versuchung geraten, sich viele Ausreden, Absichtserklärungen und andere Strategien zurechtzulegen, wie man (auch gut gemeinten) Bemerkungen, Ratschlägen und Ermahnungen begegnen könnte.

Helle Fenster
Neben Nachtschwärmern und Nachtarbeitern gibt es auch jene, die ihren Schlaf nicht finden können.

Alles auf Rot
Die Bedeutung der Farbe Rot ist sehr vielseitig. Sie steht für Liebe, Erotik, Aggression und Gefahr.

Protokoll einer Misshandlung
Es gibt nicht nur das Kind im Manne. Jeder von uns hat sein inneres Kind. Dieses benötigt Aufmerksamkeit und Fürsorge.

Zeit
Vor allem in den Städten wird das Leben immer schneller und hektischer. Doch hin und wieder gelingt es, in eine Phase der Entschleunigung einzutauchen.

Fahrtwind
Gegensätze, widersprüchliche Urlaubsvorstellungen und große Liebe ….

Überlebenskünstler
Es sind längst nicht mehr nur die Handtaschen der Frauen, die große Geheimnisse in sich bergen. Immer mehr Männer sind ebenfalls im Besitz solcher Geheimnisträger.

Alles ist gut
Ein unerschöpfliches Thema: die Kommunikation zwischen Mann und Frau …

Lohmanns Freiheit
Nachbarschaft, befremdliche Ereignisse und versteckte Talente …

Fensterputzen
Es soll Menschen geben, die gerne Fenster putzen.

„Wohnen Sie in Deutschland?“
Dumme Aufreißer-Sprüche gibt es nicht nur in Kneipen, Diskotheken oder den anderen Jagdrevieren der hungrigen Singles …

Solche Tage
Man nennt sie „gebrauchte Tage“ oder sagt „das ist heute nicht mein Tag“. Oft deuten sie sich bereits am Morgen an …

2015

Im Wandel der Sprache
In Gesprächen kann es schnell mal zu Missverständnissen kommen. Wörter haben verschiedene Bedeutungen, sind aufgrund eines Dialektes oder einer alltäglichen Redegewohnheit des Gegenübers unbekannt …

Vorweihnachtsalltag
Selten liegen anheimelnde Momente und purer Wahnsinn so eng beieinander wie in der Vorweihnachtszeit.

Gleis 10
Im Hamburger Hauptbahnhof gab es zwar ein Gleis 10, aber keinen dazugehörigen Bahnsteig.

Stirb Langsam
Büropflanzen – mal sorgsam gepflegt, mal schmählich vernachlässigt. Oft sind sie sehr belastbar und wahre Überlebenskünstler … aber alles hat seine Grenzen.

Single-WG
In der Single-WG leben gleich mehrere Menschen zusammen, die ihre gemeinsame Macke verbindet – die Liebe zu Haushalts- und Einrichtungsgegenständen.

Freie Fahrt
„Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen.“

Bahn-Begegnungen
In der Bahn unterwegs … Was unser Autor während eines Wochenendtrips auf der Hin- und Rückfahrt erlebt hat.

Rezepte für die NSA
Über einen besonderen Weg der Gestaltung unserer freundschaftlichen Beziehungen zu den USA, und speziell der NSA …

Duftendes Gift
Selbst ein harmlos erscheinender Einkaufsbummel durch eine Kosmetikabteilung kann lebensbedrohliche Ausmaße annehmen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn man allergisch vorbelastet ist.

Frühlings-Blues
Frühling – die Zeit des Aufbruchs. Einen schlecht gelaunten Misanthropen kann die Aussicht auf die schönsten Tage des Jahres auch nicht milder stimmen.

 

Bildquellen

  • Andreas_Ballnus: Sebastian Lindau
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Kolumnen & Glossen

Was macht ein Autor, wenn ihm nichts einfällt, worüber er schreiben könnte? Manchmal sitzt er einfach nur so da vor seinem leeren Blatt Papier,...

Kolumnen & Glossen

Alltagserlebnisse inspirieren ihn. Gelegentlich braucht Andreas Ballnus die Dinge, die er beobachtet oder erlebt, einfach nur eins zu eins aufschreiben. Hierbei handelt es sich...

Kolumnen & Glossen

Fake News können ein wahres Ärgernis sein. Doch wenn man solche Meldungen gezielt schreibt, um mit ihnen zu unterhalten, können sie richtig Spaß bringen....

Kolumnen & Glossen

Unser Autor Andreas Ballnus hat in diesem Text eine futuristische Fiktion entwickelt. Der Inhalt mag abstrus klingen – aber es gab auch eine Zeit,...

Kolumnen & Glossen

Manchmal können Kinder ganz schön anstrengend sein – und das nicht nur dann, wenn sie laut sind, in Gesprächen dazwischenquatschen oder sich streiten. Nein,...

Kolumnen & Glossen

Sie haben noch nie etwas von den Lüjonen gehört? Macht nichts – Sie sind nicht der/die einzige Unwissende. Unser Autor Andreas Ballnus stellt sie...

Kolumnen & Glossen

Es gibt Ereignisse, die einen sprach- und hilflos machen können. Und gelegentlich ist dann die Art und Weise, wie man in solch einer Situation...

Kolumnen & Glossen

In wohl jedem Beruf gibt es den Pflichtteil und die Kür – also das, was nicht immer Spaß bringt, aber gemacht oder ertragen werden...

Anzeige
Send this to a friend