Connect with us

Hi, what are you looking for?

Messe & Kongress

ITS Weltkongress: Entscheider aus aller Welt treffen sich an der Elbe

Mehr als 70 hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kommunen, Verwaltung und Wirtschaft aus über 20 Ländern trafen sich am 12. Oktober 2021 zum ITS Summit auf dem Weltkongress in Hamburg.

Die Fachleute diskutierten und prüften, wie intelligente und umweltfreundliche Mobilität zu nachhaltigem Wachstum und einem besseren Umfeld für die Bevölkerung beitragen kann. Im Zentrum stand auch die Fragestellung, inwiefern eine globale Forschungspartnerschaft für alle Beteiligten von Nutzen sein könnte.

Anjes Tjarks, Hamburgs Senator für Verkehr und Mobilitätswende sagte in seiner Eröffnungsansprache: „Wir leben in einer globalisierten Welt – in keiner Stadt wird dies deutlicher als in Hamburg. Mit dem Hafen als Tor zur Welt und als europäischer Knotenpunkt für den Schienenverkehr ist klar, dass wir die Herausforderungen der Zukunft für die Mobilität nur gemeinsamen lösen können.“

Der Senator betonte, dass es dafür einer engen Zusammenarbeit zwischen den Kommunen und Ländern, aber auch auf internationaler Ebene benötige, denn die Mobilitätswende und die Bewältigung der Klimakrise können nicht im Alleingang gelöst werden. Stattdessen wolle Hamburg flächendeckend die Lebensqualität und Mobilität aller Menschen verbessern, indem die Stadt die Entwicklung und den Einsatz von smarten und klimafreundlichen Technologien vorantreibe. Hamburg sei dafür das Reallabor und die digitale Modellstadt Europas. Hier werde die Zukunft entwickelt und geprobt, um Erkenntnisse und Lösungen mit anderen teilen zu können. „Wir wollen viele theoretische Ideen in Hamburg in praktische Politik umsetzen“, so Tjarks.

_________________________

LESEN SIE AUCH: Intelligente Mobilität – ITS Weltkongress in Hamburg eröffnet

Bildquellen

  • Dr. Anjes Tjarks: Favorit-Media-Relations GmbH
  • ITS Summit in Hamburg: ITS Weltkongress / Andreas Schmidt-Wiethoff
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Anzeige
Send this to a friend