Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Norddeutschlands größter Ausbildungswettbewerb startet

„Azubi des Nordens“: Die Ausschreibung 2018 für den größten Ausbildungspreis Norddeutschlands läuft. Bis zum 31. August können sich Auszubildende bewerben. Der AGA Unternehmensverband und das Institut Neue Wirtschaft (INW) loben diesen Wettbewerb gemeinsam mit starken Partnern aus.

Maklay62 / Pixabay.com

„Azubi des Nordens“: Die Ausschreibung 2018 für den größten Ausbildungspreis Norddeutschlands läuft. Bis zum 31. August können sich Auszubildende bewerben. Der AGA Unternehmensverband und das Institut Neue Wirtschaft (INW) loben diesen Wettbewerb gemeinsam mit starken Partnern aus.

Aufgerufen sind knapp 200.000 Unternehmen mit mehr als 1,7 Millionen Beschäftigten aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, ihre besten Absolventinnen und Absolventen in der Dualen Ausbildung ins Rennen um die insgesamt zehn Preise zu schicken.

„Die Preise würdigen die herausragenden Leistungen und das Engagement der jungen Kaufleute und ihrer Unternehmen. Aber nicht nur das: Die erfolgreichen Azubis sind ein gutes Beispiel für andere junge Menschen in der Orientierungsphase. Unsere Gewinner sind also auch Ausbildungsbotschafter“, sagt Volker Tschirch, Hauptgeschäftsführer des AGA Unternehmensverbandes und geschäftsführender Vorstand im INW.

Voraussetzungen für eine Bewerbung ist eine Ausbildungs-Gesamtnote von „gut“ oder „sehr gut“. Alle Details zu den weiteren Anforderungen finden sich auf der Website: www.azubi-des-nordens.de

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. August 2018. So können sich Auszubildende bewerben:

  • online unter www.azubi-des-nordens.de
  • per Mail an [email protected] 
  • per Post an den AGA Unternehmensverband, Stichwort: Ausbildungspreis 2018, Postfach 10 03 29, 20002 Hamburg

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden in einer festlichen Gala im Oktober 2018 in Hannover ausgezeichnet. Die Veranstaltung wird von NDR-Entertainer Yared Dibaba moderiert.

Seit 20 Jahren vergeben AGA und INW den Ausbildungspreis im Norden. Es werden aus den Wirtschaftsstufen Großhandel, Außenhandel, Dienstleistung und Einzelhandel jeweils zwei Auszubildende ausgewählt. Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten ein Preisgeld von 1.000 bzw. 500 Euro sowie einen Bildungsgutschein des INW. Die Gewinnerinnen und Gewinner der ersten Preise sind unsere Azubis des Nordens und erhalten zusätzlich ein Videoporträt über sich und das Ausbildungsunternehmen. Wer zusätzlich zu der Bewerbung noch ein bis zu 90 Sekunden langes Video einsendet, kann den Publikumspreis gewinnen. Auch für den Publikumspreis gibt es ein Preisgeld von 1.000 Euro.

Eine Jury aus erfahrenen Personalleitern wählt aus den Bewerbungen die besten Auszubildenden aus. Als weiterer Partner lobt die Senator Ing. Albert Brickwedde Stiftung einen Förderpreis aus.

 

Bildquellen

  • exclamation_point_1421016_1280: Maklay62 / Pixabay.com
Werbung

Anzeige

RECHTSPUNKTE

Rechtsanwältinnen und -anwälte des AGA Unternehmensverbands informieren über arbeitsrechtliche Themen und mehr …

Beginn des Kündigungsverbotes in der Schwangerschaft

Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung

Mindestlohn für ein „Vorpraktikum“?

Lesen Sie weitere rechtliche Themen in der Rubrik „Recht & Steuern“

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Interview: 100 x Andreas Ballnus

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

ANZEIGE

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

Im Zuge der sich sehr lange hinziehenden Tarifverhandlungen stellt sich manchem die Frage, welchen Wert Tarifverträge haben und ob bzw. wie man sich gegebenenfalls...

Recht & Steuern

Wenn ein Arbeitgeber sich entscheidet, dass ihm eine weitere Zusammenarbeit mit dem Arbeitnehmer nicht zugemutet werden kann, sei es wegen Arbeitszeitbetrug, Unterschlagung, Diebstahl oder...

Personal

Nach dem Abflachen der Corona-Pandemie sanken im Jahr 2023 die Fehlzeiten erstmals wieder. Dennoch liegt der durchschnittliche Krankenstand weiterhin über dem Vor-Pandemie-Niveau. Positiv ist...

Netzwerke & Verbände

Die norddeutschen Händler und unternehmensnahen Dienstleister kämpfen weiterhin mit hohen Kosten und sinkender Nachfrage: Mahr als die Hälfte der befragten Unternehmen verzeichnete im ersten...

Recht & Steuern

Am 1. April 2024 ist das neue Cannabisgesetz (CanG) in Kraft getreten. Das Gesetz sieht eine Teillegalisierung von Cannabis vor. Erwachsenen wird hiernach der...

Recht & Steuern

Aufgrund der Regelung des Art. 15 DSGVO hat jede betroffene Person den Anspruch darauf, vom Verantwortlichen Auskunft darüber zu verlangen, ob und wenn ja,...

Recht & Steuern

Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung hat aufgrund der normativen Vorgaben im Entgeltfortzahlungsgesetz einen sehr hohen Beweiswert. Die Bewertung einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung im Wahrheitsgehalt ist für die Arbeitgeber durch...

Netzwerke & Verbände

Die wirtschaftliche Lage der norddeutschen Händler und Dienstleister hat sich im vierten Quartal 2023 erneut verschlechtert. Das zeigt der AGA-Wirtschaftstest. Zurückhaltend blicken die Unternehmen...

Werbung