Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Buhck investiert 14 Millionen Euro in Hamburg-Billbrook

Der familiengeführte Umweltdienstleister Buhck investiert 14 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung des Standortes in der Liebigstraße. Auf rund 40.000 Quadratmetern Betriebsfläche sollen künftig bis zu 260.000 Tonnen Abfall jährlich umgeschlagen werden.

Fertigstellung des ersten Bauabschnittes: Markus Horstkötter (links), Geschäftsführer BAR Buhck Abfallverwertung und Recycling GmbH & Co. KG, und Dr. Henner Buhck, geschäftsführender Gesellschafter der Buhck Gruppe, weihen das Betriebsgelände mit den erweiterten Hallen ein. Bis 2023 soll am Standort Liebigstraße eines der größten Abfallwirtschaftszentrum in Hamburg entstehen

Die Buhck-Gruppe, einer der größten Umweltdienstleister in Norddeutschland, setzt weiterhin auf den Standort Hamburg-Billbrook. Die umfangreiche Erweiterung und Modernisierung erfolgt in vier Bauabschnitten.

Entstehung eines der größten und modernsten Abfallwirtschaftszentren in Hamburg

Mitte November 2020 zieht der Containerdienst BAR Buhck Abfallverwertung und Recycling GmbH & Co. KG vom Billbrookdeich in die Liebigstraße 64 und wird sich dann das Gelände mit der bereits seit vielen Jahren dort angesiedelten Gewerbeabfallsortieranlage Bestsort Hamburg GmbH & Co. KG teilen.

Mit der jetzigen Fertigstellung des ersten Bauabschnittes, dem Neubau und Umbau von zwei Umschlagshallen und der Erweiterung eines Hallentraktes für Selbstanlieferer, bietet der Standort ab sofort etwa 14.000 Quadratmeter Lager- und Behandlungsfläche. „An unserem alten Standort waren die Erweiterungsmöglichkeiten ausgeschöpft. Hier konnten wir nun die passenden Gegebenheiten für eine bessere Trennung und Sortierung der Abfälle schaffen“, berichtet Dr. Henner Buhck, geschäftsführender Gesellschafter der Buhck Gruppe. „Dies bietet für uns die Möglichkeit, langfristig weiter zu wachsen, weiteren Wünschen unserer Kunden gerecht zu werden sowie ein sicherer Arbeitgeber in der Region zu bleiben.“

Bis 2023 erschließt Buhck auf zwei weiteren angrenzenden Grundstücken in der Liebigstraße zwei weitere Bauabschnitte für zusätzliche Recycling- und Dienstleistungsmöglichkeiten. Markus Horstkötter, Geschäftsführer der BAR Buhck Abfallverwertung und Recycling GmbH & Co. KG erläutert hierzu: „Zunächst wird ein Betriebsplatz für die stetig steigende Anzahl der Container und Fahrzeuge erschlossen. Im nächsten Schritt erfolgt der Bau einer weiteren Halle mit 4.500 Quadratmetern Lager- und Behandlungsfläche für unsere Kunden.

Abschließend wird im vierten Bauabschnitt ein neues Verwaltungsgebäude in der Liebigstraße 64 errichtet. So entsteht eines der größten und modernsten Abfallwirtschaftszentren in Hamburg.“

BUHCK GRUPPE
Mit derzeit rund 1.000 Beschäftigten erwirtschaftete die Buhck Gruppe im Jahr 2019 einen Umsatz von mehr als 135 Millionen Euro. Die Gruppe ist in den Geschäftsfeldern Abfallverwertung, Rohr- & Kanalservice und Beratungsdienstleistungen aktiv. Ihre 32 Unternehmen verteilen sich auf sechzehn Standorte in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Die Brüder Dr. Henner Buhck und Thomas Buhck leiten das 1899 in Hamburg-Bergedorf gegründete Familienunternehmen bereits in vierter Generation.

Bildquellen

  • buhck_erweiterungliebigstrasse: Buhck Gruppe

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Emirates startet wieder vom Flughafen Hamburg: Die staatliche Fluggesellschaft des Emirats Dubai hat Anfang November 2020 ihren internationalen Passagierverkehr ab der Hansestadt wieder aufgenommen....

Aktuell

Seit Mitte August 2020 steigen die Krankschreibungen wegen Atemwegserkrankungen insgesamt zwar wieder an. Doch Anstieg und Anzahl der Betroffenen fallen im Vergleich zum Vorjahr...

Aktuell

Die Fluggesellschaft Wizz Air startet am Hamburger Flughafen mit drei neu aufgenommenen Zielen in den Winter: Ab 16. November 2020 fliegt Wizzair zweimal wöchentlich...

Aktuell

Mit Florian Mlosch kommt einer der diesjährigen vier Gewinner des Ausbildungspreises aus Hamburg. Die Auszeichnung „Azubi des Nordens“ von AGA Unternehmensverband und INW –...

Aktuell

Unter 81 deutschen Städten liegt die Hansestadt in allen Themenfeldern vorn. Osnabrück schafft Sprung über sechs Plätze auf Platz 8 in die Top 10...

Aktuell

383 nominierte Projekte und Initiativen sind bundesweit dabei – 16 kommen aus Hamburg. Dem Sieger winken 10.000 Euro.

Aktuell

Kleinvolumige Retouren, die der Otto-Konzern bislang in der Hansestadt verarbeitet, sollen künftig in Polen und Tschechien erledigt werden. Von der geplanten Schließung des Retourenbetriebs...

Aktuell

Hamburg hat eine Kfz-Zulassungsstelle im Internet eröffnet. Neuzulassungen wie auch Abmeldungen von Fahrzeugen lassen sich online erledigen.

Send this to a friend