Connect with us

Hi, what are you looking for?

Messe & Kongress

Social Media Week Hamburg 2018 – digitale Trends, Ideen und Innovationen

Die Social Media Week Hamburg geht vom 28. Februar bis 2. März 2018 in ihre siebte Runde. Unter dem Motto „Closer: Community vs. Individualismus“ bietet die dreitägige Digitalkonferenz mit mehr als 100 Veranstaltungen ein hochklassiges Programm aus Vorträgen, Sessions und Workshops. Besucher dürfen sich auf erstklassige Speaker freuen, die ihre Fachgebiete vorstellen und diskutieren – und dabei das weite Feld digitaler Entwicklungen aufzeigen.

Malte Klauck / SMWHH

Alle Programmpunkte finden von Mittwoch, 28. Februar, bis Freitag, 2. März, im Altonaer Museum und in der University of Applied Sciences Europe im Komplex bahn_hoefe Ottensen statt. Damit geht die Social Media Week Hamburg (SMWHH) erstmalig komplett an zwei zentrale Veranstaltungsorte nach Altona – was für die Teilnehmenden die Wege zu den einzelnen Veranstaltungen verkürzt. Eine weitere Neuerung: Erstmals sind die qualitativ hochwertigen Programmpunkte nicht mehr ausschließlich kostenlos. Das 3-Tages-Standard-Ticket kostet aktuell 49 Euro und beinhaltet den Zutritt zum Vortragsprogramm auf den Hauptbühnen. Den Premium-Pass mit Zugang zu allen angebotenen Workshops und Masterclasses gibt es für aktuell 249 Euro.

Die Social Media Week findet weltweit in mehr als 25 Städten über das Jahr verteilt statt. 2009 wurde sie von Toby Daniels, dem Gründer von Crowdcentric Media LLC., in New York ins Leben gerufen. Seit 2012 gibt es die Social Media Week in Hamburg und ist damit die einzige Social Media Week Deutschlands. Im gleichen Zeitraum finden auch die SMW-Konferenzen in Lagos, Austin, Atlanta, Bristol und Copenhagen statt. Veranstalter der SMWHH ist die Agentur hi-life Uriz v. Oertzen.

Panel-Diskussionen

Unter anderem beginnt die SMWHH 2018 am Mittwoch, 28. Februar, mit dem Panel „#Influencer #Marketing – Bullshit oder heiliger Gral?“. Thema ist die Verzahnung von PR- und Markenkommunikation im Umfeld digitaler Medien. In dem von Microsoft Deutschland präsentierten Panel „Schlägt Netzwerk Hierarchie? Zeit für eine neue Führung – denn Chefs aus der Hölle haben ausgedient!“ geht es um Karriere und neue Arbeit.

Am Donnerstag, 1. März, gehen die Panelisten dann der Frage nach, inwieweit Digitalisierung als Chance für eine neue, agile und menschenorientierte Führungskultur verstanden werden kann. Wie eine eigene Community in sozialen Medien aufgebaut werden kann und Nutzer eingebunden werden, verdeutlicht der Vortrag „Fernet Brancas ‚Life is bitter‘: gezielte Polarisierung, segmentierte Communitys“ der Mediaagentur pilot am Donnerstag, 1. März, anhand eines konkreten Beispiels.

Fachlich tiefgehende Workshops

Weiterhin bietet die SMWHH 2018 inhaltlich starke und fachlich kompetente Workshops. Beispielsweise beleuchtet Prof. Dr. Andreas Moring, Studiengangsleiter Communication & Media Management an der University of Applied Sciences Europe, am Mittwoch, 28. Februar, unter dem Titel „BIDAC – Die 15 Regeln für erfolgreiches Online-Business“ die Geschäftsideen der Teilnehmer nach bestimmten Erfolgskriterien. Am selben Tag richtet sich ein Workshop von Beirätin Andrea Frahm direkt an Start-Up-Gründerinnen: „Erfolgreich gründen als Frau – Sprechstunde mit Prelovee“. Stephanie Neumann und Swantje Pawlitschek, die Gründerinnen von Prelovee, berichten über ihre Erfahrungen auf dem Weg in die Selbstverwirklichung. Am Abschlusstag, Freitag, 2. März, geht es dann in dem Deep-Dive-Workshop „Artificial Storytelling – Wie Künstliche Intelligenz Inhalte verändert“ des SMWHH-Partners nextMedia.Hamburg in kleiner Runde um Programme, die auf Basis von strukturierten Daten selbstständig Content generieren.

Pre-Opening-Abend

Noch bevor das Event offiziell startet, lädt die Social Media Week Hamburg am Dienstag, 27. Februar, zum Pre-Opening-Abend in den Mercedes me Store Hamburg ein. Die Netzwerkveranstaltung beginnt um 18.00 Uhr mit einer Session. Im Anschluss haben die Teilnehmer Gelegenheit, Freunde und Partner der SMWHH kennenzulernen.

Interaktive Events

Besondere Highlights sind unter anderem die interaktiven Events. So stellt Microsoft in Hamburg seine Mixed-Reality-Brille den Besuchern zur Verfügung: An allen drei Veranstaltungstagen können sie so Hologramme in der physischen Welt erleben. Unter dem Veranstaltungstitel „Mixed Reality-Demo mit der HoloLens: Wenn physische und virtuelle Realität verschmilzt“ kann täglich zwischen 10 und 19 Uhr die Brille ausprobiert werden. Jeweils für rund 30 Minuten können sich die Besucher ein eigenes Bild davon machen, wie Hologramme in ihrer direkten Umgebung erscheinen. Zum Besuch einer Demo-Session ist vorab eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Unter smwhh.org finden Interessierte in der detaillierten Veranstaltungsbeschreibung die Anmeldemöglichkeit.
Weitere interaktive Events sind etwa die DAK Fotobox, der DJI Flugsimulator und das Virtual-Reality-Spiel „Hit the Piñata“.

Das ausführliche Programm mit allen Events, Speakern und Terminen gibt es unter smwhh.org. Auch die Tickets für die SMWHH 2018 sind hier erhältlich.

 

Bildquellen

  • die_social_media_week_hamburg_2018_beginnt_am_282___verwendung_honorarfrei_malte_klauck: Malte Klauck / SMWHH
Werbung

Anzeige

RECHTSPUNKTE

Rechtsanwältinnen und -anwälte des AGA Unternehmensverbands informieren über arbeitsrechtliche Themen und mehr …

Beginn des Kündigungsverbotes in der Schwangerschaft

Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung

Mindestlohn für ein „Vorpraktikum“?

Lesen Sie weitere rechtliche Themen in der Rubrik „Recht & Steuern“

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Interview: 100 x Andreas Ballnus

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

ANZEIGE

Weitere Beiträge

News

Durch Kooperation mit der US-amerikanischen Arizona State University stehen die Lehrinhalte ab jetzt auch den Studierenden der Hochschule Fresenius zur Verfügung. Diese hat in...

Immobilien

Seit 1. Januar 2024 müssen alle baurechtlichen Genehmigungsverfahren in Hamburg verpflichtend über den Online-Dienst „Bauantrag 2.0“ abgewickelt werden. Das neue Prozedere soll Zeit und...

Stadt & Organisationen

Die Fusionierung soll in zwei Stufen ablaufen. Die gesellschaftsrechtliche Zusammenführung erfolgt in diesem Jahr, die Organisation soll bis 2027 verschmelzen.

Stadt & Organisationen

Seit 1. Januar 2024 soll eine „Experimentierklausel“ in der Vergaberichtlinie dafür sorgen, dass innovative Produkte und Dienstleistungen schneller erprobt werden können.

Unternehmen

Ein Musterzimmer vermittelt bereits einen ersten Eindruck und die gesamten Arbeiten auf dem Bunker gehen mit großen Schritten voran. Für April 2024 ist die...

Stadt & Organisationen

Die Plattform NeueMedien.org gibt Gründerinnen und Gründern Hilfestellung beim Geschäftsaufbau in der digitalen Welt.

Personalia

Nadine Isabelle Henrich wird zum 1. Februar 2024 Nachfolgerin von Ingo Taubhorn im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg.

Unternehmen

Die Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft (HHLA AG) soll künftig gemeinsam von Stadt und der MSC Mediterranean Shipping Company als Joint Venture geführt werden.

Werbung