Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

„Expedition Zukunft“ macht Station in Hamburg

Auf seiner Reise durch Deutschland macht der Ausstellungszug „Expedition Zukunft“ vom 30. August bis 2. September Station in der Hansestadt. Der multimedial ausgebaute Eisenbahnzug präsentiert auf über 300 Metern Forschung und Technologie zum Anfassen und Staunen. Zwölf Themenwagen zeigen Trends, die unser Leben über das Jahr 2020 hinaus prägen werden.

Landesgartenschau Norderstedt

Auf seiner Reise durch Deutschland macht der Ausstellungszug „Expedition Zukunft“ vom 30. August bis 2. September Station in der Hansestadt. Der multimedial ausgebaute Eisenbahnzug präsentiert auf über 300 Metern Forschung und Technologie zum Anfassen und Staunen. Zwölf Themenwagen zeigen Trends, die unser Leben über das Jahr 2020 hinaus prägen werden.

Hamburgs Wissenschaftsstaatsrat Bernd Reinert wird den Zug offiziell in Hamburg begrüßen.

An Bord des Zuges können die Besucherinnen und Besucher Forschung und Wissenschaft unmittelbar erleben – mit vielfältigen interaktiven Exponaten, spannenden Hintergrundinformationen und faszinierenden Bildern. Der Zug hält auf Gleis 12 im Bahnhof Hamburg-Altona. Die Ausstellung ist am Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Montag und Dienstag von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist jeweils eine Stunde vor Schließung. Der Eintritt ist frei.

Wissenschaftsstaatsrat Bernd Reinert: „Der Ausstellungszug ist schon jetzt ein voller Erfolg und ein gelungenes Beispiel dafür, wie spannend und faszinierend Forschung sein kann. Die Mitmachangebote an Bord faszinieren nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern laden alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich mit unseren Zukunftsfragen auseinanderzusetzen.“

Die 12 Wagen und ihre Themen in Überblick:

  • Wagen 1: expedition zukunft – die wunderbare Welt der Wissenschaft
  • Wagen 2: woher + wohin? – Die Suche nach den Ursprüngen
  • Wagen 3: bio + nano – Nano- und Biowissenschaften verschmelzen
  • Wagen 4: info + kogno – Das Gehirn, ein intelligenter Computer?
  • Wagen 5: vernetzt + global – Auf dem Weg in eine digitale Gesellschaft
  • Wagen 6: intelligent + virtuell – Innovative Materialien und die Fabrik der Zukunft
  • Wagen 7: wirksam + individuell – Wird es eine Welt ohne Krankheiten geben?
  • Wagen 8: gesund + produktiv – Wie werden wir neun Milliarden Menschen ernähren?
  • Wagen 9: nachhaltig + effizient – In Kreisläufen denken und Ressourcen schonen
  • Wagen 10: flexibel + digital – Unterwegs Zuhause: Mobilität und modernes Leben
  • Wagen 11: natürlich + künstlich – Die Zukunft des Menschen
  • Wagen 12: entdecken + staunen – Die Zukunft gestalten

Der Ausstellungszug ist Bestandteil der „Forschungsexpedition Deutschland“ – Motto des zehnten Wissenschaftsjahres, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit der Initiative „Wissenschaft im Dialog“ ausgerichtet wird. Konzipiert und umgesetzt wird die „Expedition Zukunft“ von einem Projektteam der Max-Planck-Gesellschaft. Bis November 2009 macht der Zug auf seiner Tour durch alle 16 Bundesländer in über 60 Städten Halt. Die nächsten Stationen des Zuges sind Bremen und Magdeburg.

 

Behörde für Wissenschaft und Forschung

Bildquellen

  • 090330_bildlogo_zugmontagepng594293: Expedition Zukunft / ArchiMeDes
Werbung

Anzeige

RECHTSPUNKTE

Rechtsanwältinnen und -anwälte des AGA Unternehmensverbands informieren über arbeitsrechtliche Themen und mehr …

Beginn des Kündigungsverbotes in der Schwangerschaft

Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung

Mindestlohn für ein „Vorpraktikum“?

Lesen Sie weitere rechtliche Themen in der Rubrik „Recht & Steuern“

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Interview: 100 x Andreas Ballnus

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

ANZEIGE

Weitere Beiträge

Kultur & Freizeit

220 Gärten in Hamburg und Schleswig-Holstein laden zur Entdeckung wunderschöner Gartenparadiese ein – und zur Langen Nacht der Gärten.

Reisen

Städtereisen liegen im Trend und Hamburg zählt dabei laut verschiedener Umfragen zu den Topreisezielen in Deutschland. Gerade auch für Gruppenreisen bietet sich die Elbmetropole...

Unternehmen

Jahrelang war es still um die Eventküche Pottcooker. Seit März 2024 können Kochbegeisterte dort wieder den Löffel schwingen.

News

Durch Kooperation mit der US-amerikanischen Arizona State University stehen die Lehrinhalte ab jetzt auch den Studierenden der Hochschule Fresenius zur Verfügung. Diese hat in...

Immobilien

Seit 1. Januar 2024 müssen alle baurechtlichen Genehmigungsverfahren in Hamburg verpflichtend über den Online-Dienst „Bauantrag 2.0“ abgewickelt werden. Das neue Prozedere soll Zeit und...

Stadt & Organisationen

Die Fusionierung soll in zwei Stufen ablaufen. Die gesellschaftsrechtliche Zusammenführung erfolgt in diesem Jahr, die Organisation soll bis 2027 verschmelzen.

Stadt & Organisationen

Seit 1. Januar 2024 soll eine „Experimentierklausel“ in der Vergaberichtlinie dafür sorgen, dass innovative Produkte und Dienstleistungen schneller erprobt werden können.

Unternehmen

Ein Musterzimmer vermittelt bereits einen ersten Eindruck und die gesamten Arbeiten auf dem Bunker gehen mit großen Schritten voran. Für April 2024 ist die...

Werbung