Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Azubis im Handwerk mit günstigem HVV-Bonus-Ticket entlasten

Zum 1. August 2020 wird das Bonus-Ticket für Azubis eingeführt. Das Monatsticket kostet Lehrlinge umgerechnet einen Euro pro Tag und gilt im gesamten HVV-Netz. Die Handwerkskammer appelliert an alle Ausbildungsbetriebe, sich zu beteiligen, damit deren Azubis dieses Angebot nutzen können.

Zum 1. August 2020 wird das Bonus-Ticket für Azubis eingeführt. Das Monatsticket kostet Lehrlinge umgerechnet einen Euro pro Tag und gilt im gesamten HVV-Netz. Die Handwerkskammer appelliert an alle Ausbildungsbetriebe, sich zu beteiligen, damit deren Azubis dieses Angebot nutzen können.

Zum 1. August 2020 wird das Bonus-Ticket für Azubis eingeführt. Das Monatsticket kostet Lehrlinge umgerechnet einen Euro pro Tag und gilt im gesamten HVV-Netz. Die Handwerkskammer appelliert an alle Ausbildungsbetriebe, sich zu beteiligen, damit deren Azubis dieses Angebot nutzen können.

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres, der in vielen Betrieben auf den 1. August fällt, geht nun auch das „Bonus-Ticket für Azubis“ an den Start. Für nur 30 Euro im Monat können dann Auszubildende aller Lehrjahre mit dem HVV fahren – und zwar im gesamten Netzgebiet!

Ausbildungsbetrieb muss sich mit Zuschuss von 20 Euro beteiligen

Das funktioniert so: Die Gesamtkosten des Tickets belaufen sich auf 70 Euro. Wenn sich nun der auszubildende Betrieb mit einem Zuschuss von 20 Euro beteiligt, dann übernimmt die Stadt Hamburg weitere 20 Euro und der oder die Auszubildende selbst zahlt die restlichen 30 Euro. Bestellscheine für das Abonnement sind beim HVV und in der Handwerkskammer erhältlich. In der Kammer erhalten Auszubildende im Hamburger Handwerk dann auch direkt einen Berechtigungsschein zur Vorlage beim HVV.

Günstiges Angebot nur für Azubis, deren Betrieb mitmacht

Das neue vergünstigte Angebot können nur Auszubildende in Anspruch nehmen, deren Betrieb mitmacht. Deshalb fordert der Präsident der Handwerkskammer Hamburg, Hjalmar Stemmann, alle Handwerkerinnen und Handwerker, die in Hamburg ausbilden, auf: „Beteiligen Sie sich mit dem Zuschuss! Sie entlasten Ihre Azubis, die bereits den HVV nutzen und animieren diejenigen, die dies vielleicht aus Kostengründen noch nicht tun. Sie leisten damit zudem einen aktiven Beitrag zur Mobilitätswende und zum Klimaschutz.“

Übrigens nutzen junge angehende Hamburger Handwerker den HVV bereits erfreulich häufig, um zu ihrem Ausbildungsort, zur Berufsschule oder zu ihrer Innung und wieder zurück zu fahren: In der Auszubildenden-Umfrage 2019 der Handwerkskammer gaben dies immerhin 87 Prozent an.

„Der Bonus zum Ticket wird diesen Anteil noch steigern“, ist sich Stemmann sicher. „Einen weiteren Schub wird der von der Politik angekündigte Ausbau des U- und S-Bahnnetzes sowie der Hamburg-Takt bringen. Wer weit draußen wohnt, soll künftig nach Willen des Senats kostenlos Park-and-Ride-Plätze nutzen dürfen. Zudem soll bald Wlan im gesamten Nahverkehrsbereich verfügbar sein. Das sind praktische, wirksame Maßnahmen, die bei angehenden Handwerkerinnen und Handwerkern gut ankommen. Nicht zuletzt deshalb richte ich an dieser Stelle nochmal meinen eindringlichen Appell an die Betriebe: informieren und mitmachen! Die Kammer steht für alle Fragen rund ums neue BonusTicket für Azubis bereit.“

Weitere Infos: www.hwk-hamburg.de/ausbildung/bonusticket-fuer-azubis.html

Ein ähnliches Angebot gibt es für Hamburger Auszubildende, die in Mitgliedsunternehmen der Handelskammer beschäftigt sind: die Azubi-Card, mit der sie viele Vergünstigungen in Anspruch nehmen können.

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Job & Karriere

Unternehmen aus Norddeutschland sowie aus Sachsen-Anhalt und Thüringen sind aufgerufen, ihre besten Absolventinnen und Absolventen einer dualen Ausbildung ins Rennen zu schicken. Der AGA...

Job & Karriere

Nach einer Blitzumfrage der Handelskammer Hamburg unter 227 Auszubildenden aus 33 Ausbildungsberufen werden rund 50 Prozent von ihren Unternehmen unbefristet übernommen, 22 Prozent erhalten...

Immobilien

Ab dem 1. Juli 2021 gilt in Hamburg die Pflicht, mindestens 15 Prozent Erneuerbarer Energien beim Heizungstausch einzubinden.

Marketing & PR

Kunden gewinnen, engagierte Fach- und Führungskräfte finden? Woher nehmen? Wie finden? Schluss mit nerviger Pushwerbung und konventionellen Suchanzeigen. Setzen Sie jetzt gezieltes, lebendiges Unternehmens-Storytelling...

Unternehmen

Bis Jahresende sollen 150 Ladepunkte auf dem Aurubis-Werksgelände auf der Veddel in der Hansestadt entstehen.

Netzwerke & Verbände

Die Absolventin der Kühne Logistics University, Hamburg, entscheidet den Pitch um den Nachwuchs-Wissenschaftspreis der Logistik-Initiative Hamburg für sich.

Stadt & Organisationen

Ein Drittel der Handwerksbetriebe beurteilt die Lage im ersten Quartal als „gut“. Mit 71 Prozent liegt der Wert für Zufriedenheit jedoch deutlich unter dem...

Finanzierung & Fördermittel

Die Signal Iduna Gruppe und Handwerkskammer Hamburg vergeben erneut den „Signal Iduna Umwelt- und Gesundheitspreis“. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 18. Juni 2021.

Anzeige
Send this to a friend