Connect with us

Hi, what are you looking for?

Essen & Trinken

Günstig und gut essen mit einer Gutscheinkarte

Wer gut essen will und Wert auf Gourmetqualitäten legt, weiß, dass er dafür im Restaurant auch entsprechend zahlen muss. Gutes Essen gewinnt in Zeiten von Analogkäse und Gelschinken immer mehr an Wert und die meisten Verbraucher sind sich darüber im Klaren, dass Qualität und nachhaltige Produkte eben auch mehr kosten als billig produzierte Lebensmittel.

Apple

Wer gut essen will und Wert auf Gourmetqualitäten legt, weiß, dass er dafür im Restaurant auch entsprechend zahlen muss. Gutes Essen gewinnt in Zeiten von Analogkäse und Gelschinken immer mehr an Wert und die meisten Verbraucher sind sich darüber im Klaren, dass Qualität und nachhaltige Produkte eben auch mehr kosten als billig produzierte Lebensmittel.

Dieser Grundsatz gilt natürlich nicht nur beim Kauf von Lebensmittel für den täglichen Gebrauch, sondern auch bei der Auswahl von Restaurants. Denn man kann zu Recht davon ausgehen, dass man in einem hochklassigen Etablissement auch erstklassige Ware für sein Geld bekommt, was für die Dönerbude um die Ecke sicherlich nicht immer so gilt. Doch dank neuer Kooperationsmöglichkeiten im Gastronomiebereich gibt es jetzt die Möglichkeit, auch in erstklassigen Restaurants für relativ wenig Geld gut speisen zu können. Ein prominentes Beispiel dafür ist die Kulinariscard. Die Kulinaris Card Hamburg deckt 30 Restaurants im Bereich Hamburg ab sowie nahezu 1.000 unterschiedliche Restaurants im nationalen und internationalen Umfeld.

Doch wie funktioniert das Prinzip? Für einen verhältnismäßig geringen Preis kann die Kulinariscard bequem im Internet erworben werden. Dank ihrem handlichen Scheckkartenformat passt sie auch in jede normale Brieftasche und kann deshalb immer am Mann getragen werden. Nun kann man sich unter den kooperierenden Restaurants, die man sowohl im mitgelieferten Heft als auch online schön nach Region geordnet finden kann, die aussuchen, die einem am meisten zusagen. Oder man testet einfach alle durch. Für die eigene Region, in diesem Falle Hamburg, bekommt man pro Restaurant einen Coupon zugeschickt, der auch nur einmal pro Karte verwendet werden darf und bei der Abrechnung auf der Rückseite der Karte entwertet wird. Wichtig ist für eine korrekte Abrechnung, dass man Coupon und Karte immer direkt vor der Bestellung beim Personal einreicht, damit diese Bescheid wissen.

Welche Vergünstigungen man konkret erhält, ist von Restaurant zu Restaurant verschieden. So gibt es beispielsweise das Angebot, bei der Bestellung von zwei Hauptgerichten das günstigere umsonst zu bekommen. Oder man gewährt einfach einen grundsätzlichen Rabatt auf alle Gerichte, die bestellt werden. Auf diese Weise kann man nicht nur gutes Essen mit einem großen Preisvorteil genießen, sondern man lernt auf diese Weise auch mal andere Restaurants und andere Küchen kennen. Denn anhand der Liste probiert man natürlich auch dort gerne mal aus, wo man sonst vielleicht nicht essen gegangen wäre. Und wer weiß, abgesehen von zahlreichen kulinarischen Genüssen findet man so vielleicht auch sein neues Lieblingsrestaurant.

 

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der familiengeführte Umweltdienstleister Buhck investiert 14 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung des Standortes in der Liebigstraße. Auf rund 40.000 Quadratmetern Betriebsfläche sollen...

Reisen

Emirates startet wieder vom Flughafen Hamburg: Die staatliche Fluggesellschaft des Emirats Dubai hat Anfang November 2020 ihren internationalen Passagierverkehr ab der Hansestadt wieder aufgenommen....

Gesundheit & Sport

Seit Mitte August 2020 steigen die Krankschreibungen wegen Atemwegserkrankungen insgesamt zwar wieder an. Doch Anstieg und Anzahl der Betroffenen fallen im Vergleich zum Vorjahr...

Reisen

Die Fluggesellschaft Wizz Air startet am Hamburger Flughafen mit drei neu aufgenommenen Zielen in den Winter: Ab 16. November 2020 fliegt Wizzair zweimal wöchentlich...

Netzwerke & Verbände

Mit Florian Mlosch kommt einer der diesjährigen vier Gewinner des Ausbildungspreises aus Hamburg. Die Auszeichnung „Azubi des Nordens“ von AGA Unternehmensverband und INW –...

News

Unter 81 deutschen Städten liegt die Hansestadt in allen Themenfeldern vorn. Osnabrück schafft Sprung über sechs Plätze auf Platz 8 in die Top 10...

Gesellschaft & Medien

383 nominierte Projekte und Initiativen sind bundesweit dabei – 16 kommen aus Hamburg. Dem Sieger winken 10.000 Euro.

Aktuell

Kleinvolumige Retouren, die der Otto-Konzern bislang in der Hansestadt verarbeitet, sollen künftig in Polen und Tschechien erledigt werden. Von der geplanten Schließung des Retourenbetriebs...

Send this to a friend