Connect with us

Hi, what are you looking for?

Unternehmen

Pornos aus der Dose

Die Aufmerksamkeit ist PornConfetti bereits sicher. Jetzt wird der Erfolg aus dem Internet vom 12. bis 16. Februar 2010 auf der Frankfurter Ambiente, der größten Konsumgütermesse der Welt, erstmals für den internationalen Handel vorgestellt.

Donkey products

Die Aufmerksamkeit ist PornConfetti bereits sicher. Jetzt wird der Erfolg aus dem Internet vom 12. bis 16. Februar 2010 auf der Frankfurter Ambiente, der größten Konsumgütermesse der Welt, erstmals für den internationalen Handel vorgestellt.

Als Distributions- und Messepartner für PornConfetti zeichnet sich ab sofort die Firma Donkey Products aus Hamburg verantwortlich. Donkey Products, die mit ihren kreativen und witzigen Geschenkartikeln bereits umfassende Erfahrung im Design/Vertrieb von außergewöhnlichen Produkten bieten, freuen sich über das neue Produkt im Sortiment. Florian Berger, Geschäftsführer und Gründer von Donkey Products: „Nach dem Erfolg auf Messen in München, Hamburg und Paris war klar: PornConfetti passt zu uns, weil es polarisiert – und provoziert. Die Einen ordern es eifrig, die Anderen schütteln verschämt den Kopf – aber alle bleiben stehen und sprechen darüber.“

Schlüpfrige Medienschelte mit Vermarktungspotenzial

„Ready? Steady! PornConfetti – Love is in the air“, das weltweit erste Porno-Konfetti, ist eine Erfindung von Fabio Christ und Tim Klinger und galt ursprünglich als ironischer Seitenhieb gegen die zunehmende Verhackstückelung und „Pornifizierung“ des Internet. Doch daraus entwickelte sich schnell mehr. Die Idee des „Porno’s aus der Dose“ fand weltweiten Anklang. Mehr als 10.000 Exemplare haben die beiden bereits seit September letzten Jahres allein über das Internet verkauft.

Auch die Reaktion der Presse ließ nicht lange auf sich warten. PornConfetti verbreitete sich innerhalb kürzester Zeit über Social Networks wie Twitter oder Facebook. Es folgten Artikel in Zeitschriften und Zeitungen (wie der Bildzeitung), Interviews bei diversen Radiosendern, TV-Berichte im europäischen Ausland, ein Vortrag beim staatlichen Designpreis im Grassi Museum Leipzig, hunderten von Posts in internationalen Blogs und Online-Magazinen sowie begleitende Clips auf Youtube und anderen Portalen. Mittlerweile gibt es sogar einen PornConfetti-Fanclub.

Unmoralisches Angebot im Schnipselformat

Ob als schlüpfriges Geschenk, stimmungsvolles Motivkonfetti oder besondere Tisch- oder gar Bettdekoration – die bunten Porno-Schnipsel verstreuen in Sekunden einen Hauch von Sex in der Luft und verleihen jedem noch so öden Beisammensein ein deutliches Stimmungshoch. Florian Berger fügt hinzu: „Mit PornConfetti wurde die Idee des Party-Klassikers der 60er und 70er Jahre mit einer kreativen Idee und einem überraschenden Marketing neu definiert.“

Nun kommt der „Party Booster“ aus dem Internet mit zwei weiteren Konfetti-Produkten in den internationalen Handel. Hinzu kommen „The very best of Art Confetti – A whole Museum in a Box“ (Kunst-Konfetti) und „Happy Millionaire Confetti – Waste the money of others“ (Dollar und Euro-Konfetti). Alle Produkte werden auch für den gewerblichen (Event-)Gebrauch in Großmengen sowie als „Customized Confetti“ angeboten.

 

ots / donkey products

Bildquellen

  • unbenannt1_3: Donkey products
Werbung

Anzeige

RECHTSPUNKTE

Rechtsanwältinnen und -anwälte des AGA Unternehmensverbands informieren über arbeitsrechtliche Themen und mehr …

Beginn des Kündigungsverbotes in der Schwangerschaft

Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung

Mindestlohn für ein „Vorpraktikum“?

Lesen Sie weitere rechtliche Themen in der Rubrik „Recht & Steuern“

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Interview: 100 x Andreas Ballnus

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

ANZEIGE

Weitere Beiträge

Unternehmen

Jahrelang war es still um die Eventküche Pottcooker. Seit März 2024 können Kochbegeisterte dort wieder den Löffel schwingen.

News

Durch Kooperation mit der US-amerikanischen Arizona State University stehen die Lehrinhalte ab jetzt auch den Studierenden der Hochschule Fresenius zur Verfügung. Diese hat in...

Immobilien

Seit 1. Januar 2024 müssen alle baurechtlichen Genehmigungsverfahren in Hamburg verpflichtend über den Online-Dienst „Bauantrag 2.0“ abgewickelt werden. Das neue Prozedere soll Zeit und...

Stadt & Organisationen

Die Fusionierung soll in zwei Stufen ablaufen. Die gesellschaftsrechtliche Zusammenführung erfolgt in diesem Jahr, die Organisation soll bis 2027 verschmelzen.

Stadt & Organisationen

Seit 1. Januar 2024 soll eine „Experimentierklausel“ in der Vergaberichtlinie dafür sorgen, dass innovative Produkte und Dienstleistungen schneller erprobt werden können.

Unternehmen

Ein Musterzimmer vermittelt bereits einen ersten Eindruck und die gesamten Arbeiten auf dem Bunker gehen mit großen Schritten voran. Für April 2024 ist die...

Stadt & Organisationen

Die Plattform NeueMedien.org gibt Gründerinnen und Gründern Hilfestellung beim Geschäftsaufbau in der digitalen Welt.

Personalia

Nadine Isabelle Henrich wird zum 1. Februar 2024 Nachfolgerin von Ingo Taubhorn im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg.

Werbung