Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Laudamotion nimmt Betrieb am Hamburger Flughafen auf

Die neugegründete österreichische Fluggesellschaft Laudamotion verbindet seit 1. Juni 2018 den Hamburger Flughafen einmal täglich mit Palma de Mallorca. Bedient wird die Strecke mit modernen Flugzeugen des Typs Airbus A320 mit rund 180 Sitzplätzen.

cocoparisienne / Pixabay.com

Die neugegründete österreichische Fluggesellschaft Laudamotion verbindet seit 1. Juni 2018 den Hamburger Flughafen einmal täglich mit Palma de Mallorca. Bedient wird die Strecke mit modernen Flugzeugen des Typs Airbus A320 mit rund 180 Sitzplätzen.

Durch das Engagement von Laudamotion sollen nun für Reisende ab Hamburg wieder mehr Flüge auf die Baleareninsel zur Verfügung stehen. Denn: Die Marktaustritte von Air Berlin und der Air-Berlin-Tochter Niki sorgten unter anderem dafür, dass am Hamburger Helmut-Schmidt-Flughafen in diesem Sommer ein geringeres Sitzplatzangebot nach Palma de Mallorca bestand als noch im Sommer 2017. Laudamotion ist die Nachfolgerin von Niki. Hinter der neugegründeten Gesellschaft steht die irische Fluggesellschaft Ryanair, die Medienberichten zufolge derzeit knapp 25 Prozent Anteile an Laudamotion hält und diese bis Jahresende auf 75 Prozent erhöhen will.

„Palma de Mallorca ist nach Passagierzahlen eines unserer beliebtesten europäischen Ziele“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport. „Allein im Jahr 2017 sind knapp eine Million Passagiere von Hamburg nach Mallorca geflogen. Daher freuen wir uns, dass Laudamotion der großen Nachfrage nach Flügen auf die Lieblingsinsel der Deutschen nachkommt, das Angebot auf dieser Strecke erhöht und die noch bestehende Lücke zum letzten Jahr weiter schließt. Unsere Passagiere profitieren dadurch von einer noch größeren Auswahl an Flügen in ihr Urlaubsziel.“

„Wir sind froh, dass wir nun auch Verbindungen ab Hamburg anbieten können. Mit dem Zugang zu Ryanair.com – der weltweit meistbesuchten Airline-Website – steht Laudamotion eine erstklassige Plattform für mehr als 60 Laudamotion-Strecken ab Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung“, sagt Niki Lauda, Vorstandsvorsitzender von Laudamotion. Flugtickets von Hamburg nach Palma de Mallorca sollen bereits ab 19,99 Euro unter www.laudamotion.com buchbar sein.

 

Bildquellen

  • mallorca_253849_1280: cocoparisienne / Pixabay.com
Werbung

Anzeige

RECHTSPUNKTE

Rechtsanwältinnen und -anwälte des AGA Unternehmensverbands informieren über arbeitsrechtliche Themen und mehr …

Beginn des Kündigungsverbotes in der Schwangerschaft

Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung

Mindestlohn für ein „Vorpraktikum“?

Lesen Sie weitere rechtliche Themen in der Rubrik „Recht & Steuern“

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Interview: 100 x Andreas Ballnus

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

ANZEIGE

Weitere Beiträge

Kultur & Freizeit

220 Gärten in Hamburg und Schleswig-Holstein laden zur Entdeckung wunderschöner Gartenparadiese ein – und zur Langen Nacht der Gärten.

Reisen

Städtereisen liegen im Trend und Hamburg zählt dabei laut verschiedener Umfragen zu den Topreisezielen in Deutschland. Gerade auch für Gruppenreisen bietet sich die Elbmetropole...

Unternehmen

Jahrelang war es still um die Eventküche Pottcooker. Seit März 2024 können Kochbegeisterte dort wieder den Löffel schwingen.

News

Durch Kooperation mit der US-amerikanischen Arizona State University stehen die Lehrinhalte ab jetzt auch den Studierenden der Hochschule Fresenius zur Verfügung. Diese hat in...

Immobilien

Seit 1. Januar 2024 müssen alle baurechtlichen Genehmigungsverfahren in Hamburg verpflichtend über den Online-Dienst „Bauantrag 2.0“ abgewickelt werden. Das neue Prozedere soll Zeit und...

Stadt & Organisationen

Die Fusionierung soll in zwei Stufen ablaufen. Die gesellschaftsrechtliche Zusammenführung erfolgt in diesem Jahr, die Organisation soll bis 2027 verschmelzen.

Stadt & Organisationen

Seit 1. Januar 2024 soll eine „Experimentierklausel“ in der Vergaberichtlinie dafür sorgen, dass innovative Produkte und Dienstleistungen schneller erprobt werden können.

Unternehmen

Ein Musterzimmer vermittelt bereits einen ersten Eindruck und die gesamten Arbeiten auf dem Bunker gehen mit großen Schritten voran. Für April 2024 ist die...

Werbung