Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Umfrage: Fast neun von zehn Nutzern beklagen Störungen beim mobilen Internet

Schlechter Handyempfang und Störungen beim mobilen Internet spielen noch immer eine große Rolle, wenn es um Vertragskündigungen bei Telekommunikationsanbietern geht. Darauf lassen aktuelle Zahlen des Vertragsmanagers Volders schließen.

Schlechter Handyempfang und Störungen beim mobilen Internet spielen noch immer eine große Rolle, wenn es um Vertragskündigungen bei Telekommunikationsanbietern geht. Darauf lassen aktuelle Zahlen des Vertragsmanagers Volders schließen.

Reibungslose Internetverbindungen und guter Handyempfang sind in Deutschland weiterhin keine Selbstverständlichkeit. Wie unzufrieden die Kunden von Telekommunikationsanbietern damit sind, ermittelte jetzt der Vertragsmanager Volders. Dazu befragte der Berliner Dienstleister intern 1.160 Nutzerinnen und Nutzer, die im Zeitraum vom 15. Juli bis 31. August 2020 ihren Anbieter wechselten. Zudem wertete Volders nach eigenen Angaben rund 155.000 Kündigungen bei Telekom, Vodafone und O2 aus.

Schlechter Empfang: O2 kassiert vergleichsweise die meisten Kündigungen

Demnach weist O2 bei einem Vergleich zwischen den drei führenden Telekommunikationsanbietern Deutschlands – O2, Vodafone und Telekom –, die meisten Kündigungen wegen Problemen mit dem Empfang auf. Laut Unternehmensmitteilung war „schlechter Empfang” für rund fünf Prozent aller Kündigungen maßgeblicher Grund. Immerhin: 2019 betrug der Anteil bei O2 fast sieben Prozent.

Vodafone folgt mit 3,6 Prozent – 2019 waren es knapp vier Prozent. Die Kündigungen wegen schlechten Empfangs bei der Deutschen Telekom liegen sowohl 2019 als auch 2020 stabil bei etwa zwei Prozent.

Unterbrechungen vor allem im ländlichen Raum

Über ein Drittel der Befragten in der Volders-Umfrage kritisieren Empfangsstörungen bei ihrem Telekommunikationsanbieter, die ein bis drei Mal in der Woche auftreten. Rund zehn Prozent sagen aus, dass sie vier bis zehn Mal mit derartigen Problemen zu kämpfen haben. Knapp 15 Prozent sogar über zehn Mal pro Woche. Damit bemängeln insgesamt circa 60 Prozent der Befragten den Empfang.

Beim mobilen Internet sind es fast 90 Prozent, die über Beeinträchtigungen klagen. 45 Prozent der Befragten weisen darauf hin, dass sie ein bis drei Mal pro Woche Probleme mit dem Internetempfang haben. Ein Drittel gibt an, im selben Zeitraum mehr als zehn Mal keine beständige Verbindung ins World Wide Web zu haben.

Vor allem in ländlichen Regionen kommt es zu Unterbrechungen der Verbindung. Das sagen rund 60 Prozent der Teilnehmenden an der Umfrage.

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Verbraucher

Eine Analyse von 14 Unternehmen zeigt, dass Kundinnen und Kunden am Telefon oder am Computer rund fünf Minuten auf eine Antwort warten müssen –...

Verbraucher

Ökostrom ist für die meisten der befragten Verbraucherinnen und Verbraucher kein starkes Argument für einen Anbieter-Wechsel.

Aktuell

Die Stiftung Warentest hat die Kundenservicekanäle mehrerer Telekommunikationsanbieter unter die Lupe genommen.

Aktuell

Wer ein Mobiltelefon benötigt, hat die Wahl: Neukauf oder ein Modell aus zweiter Hand, als kostengünstige Alternative und aus Umweltschutzgründen. Gerade junge Menschen haben...

Aktuell

Der Verband der Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche Bitkom hat die Marke von 1.400 Mitgliedern erreicht. Stärkstes Wachstum habe es bei Start-ups und Online-Diensten gegeben, teilte...

Aktuell

Gute Aussichten in der Hightech-Branche: 8 von 10 Unternehmen (81 Prozent) erwarten in den kommenden sechs Monaten steigende Umsätze. Mehr als zwei Drittel der...

News

Mit einer Umsatzsteigerung von 3,8 Prozent auf 645 Millionen Euro ist 3M in Deutschland im ersten Quartal stärker gewachsen als geplant.

Wissen

Hierzulande geben die Bürger deutlich mehr Geld für Informationstechnik und Telekommunikation aus als in vielen anderen großen Industrienationen. Das berichtet der Hightech-Verband Bitkom auf...

Anzeige
Send this to a friend